Werbung

Pressemitteilung vom 28.06.2022    

JSG Siegtal/Heller: Klarer Sieg der B-Jugend führte zum Aufstieg

Strahlender Himmel, gut gelaunte Fans und ein hoch motiviertes Team - das waren laut der JSG Siegtal/Heller beste Voraussetzungen für ein Spiel auf hohem Niveau, mit dem sich ihre B-Jugend den Aufstieg in die Bezirksliga sicherte. Auf dem Rasen in Kirchen trat die JSG Siegtal/Heller gegen die Mannschaft der JSG Wällerland-Guckheim an.

Strahlender Himmel, gut gelaunte Fans und ein hoch motiviertes Team - das waren laut der JSG Siegtal/Heller beste Voraussetzungen für ein Spiel auf hohem Niveau, mit dem sich ihre B-Jugend den Aufstieg in die Bezirksliga sicherte. (Fotos: JSG Siegtal/Heller)

Kirchen. Beide Mannschaften ließen keinen Zweifel aufkommen, dass man die Partie gewinnen wollte. Vom Start weg baute das Siegtal/Heller-Team starken Druck auf und hielt den Gegner in seiner eigenen Hälfte. Schon nach zehn Minuten konnten die Siegtal/Heller-Spieler den ersten Treffer verbuchen, den man Altin Gashi verdankte.

Als brandgefährlich für die Gastgeber entpuppte sich Gianluca Pepe, der für die JSG Wällerland-Guckheim den Ausgleich in der 24. Minute herbeiführte. Doch schon drei Minuten sorgte Fynn Heß für die erneute Führung der Heimmannschaft.

In der an sich sehr fairen Partie kam es leider in der 32. Minute zu einem unsportlichen Verhalten, das gerechtfertigt mit einer roten Karte geahndet wurde, so dass die Gäste den weiteren Verlauf in Unterzahl bestreiten mussten. Wällerland-Guckheim ließ sich dadurch aber nicht beirren, so dass man mit einem Unentschieden-Pausenstand in die Kabinen ging.



Nach der Pause kamen beide Teams hoch motiviert auf den Platz – doch Wällerland-Guckheim hatte so gut wie keine Chance, sich gegen Siegtal/Heller durchzusetzen. Die Abwehr gab dem Gegner keine Möglichkeit, die wenigen Chancen umzusetzen. Allerdings fand der größte Teil der zweiten Halbzeit in der Hälfte der Gäste statt. Nach nur 5 Minuten in der zweiten Hälfte erzielte Noah Keßler für die erneute Führung. Finn Heß gelangen dann innerhalb von 4 Minuten gleich zwei Treffer (64. Und 67. Minuten). In der 69. Minute machte Luis Fischer mit dem 6:2 den Sack zu.

Danach ließ sich die Mannschaft von ihren Trainern Timo Heß und Mario Sahm sowie ihren Fans gebührend feiern. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Westerwald-Auswahl gegen Altinternationale des 1. FC Köln: So lautet die Paarung

Region. Der Fußballkreis Westerwald/Sieg hat eine Mannschaft aus ehemaligen Spielern der Vereine aus dem Bereich Fußballkreises ...

Zweiter Raiffeisen Triathlon startete wieder am Waldschwimmbad Thalhauser Mühle

Hamm-Thalhausen. Der Wettbewerb begann für die Teilnehmer um 9 Uhr mit dem Bike-Check-In mit Ausgabe des Transponders und ...

Volleyball-Regionalliga Südwest: Saisonvorbereitung beginnt

Ransbach-Baumbach. Bereits am 11. September steht die Teilnahmeder Westerwald Volleys (BC Dernbach/Montabaur-SC Ransbach-Baumbach) ...

Eugen Kiefer ist Vizepräsident Vollkontakt der Taekwondo Union RLP

Altenkirchen. Sporting Taekwondo Haupttrainer Eugen Kiefer (4. Dan) ist bei der letzten Mitgliederversammlung der Taekwondo ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

15-jähriger Kartfahrer Enrico Förderer erlebt zwei erfolgreiche Rennwochenenden

Leuterod. In Ampfing traf der Rennfahrer zunächst auf 42 weitere Piloten, wovon nur die 36 Besten am Sonntag an den Finalrennen ...

Weitere Artikel


Altenkirchen: Qualitäts-Konzert dank Heeresmusikkorps Koblenz und Bläserklassen

Altenkirchen. Mehr in sich vereinte Musikalität und Qualität geht praktisch nicht. Der Auftritt des HMK diente auch der Motivation ...

Nach dem Tod des Westerwälder Wisents: NABU fordert Aufklärung

Region. Der Bulle, der bereits seit über einem Jahr im Westerwald herumwanderte, soll gebrochene Beine sowie einen Madenbefall ...

"Stöffel-Race 24H MTB Challenge" vom 2. bis 3. Juli 2022 im Stöffelpark in Enspel

Enspel. Das weit über die Grenzen des Westerwaldes bekannte und beliebte 24-Stunden-Mountainbikerennen hat es „dank“ Corona ...

Feier zum 750-jährigen Geburtstag von Mudenbach – Tolles Event im Dorf

Mudenbach. Nachdem der Freitagabend dem Feiern gewidmet war, begann der Samstag mit einem Festgottesdienst im Zelt. Es folgte ...

Hilfe für Vereine: Kommt die Initiative "Fit fürs Ehrenamt"?

Westerwaldkreis. Die Christdemokraten bekräftigen, dass die ehrenamtlichen Vorstände der Westerwälder Vereine zur Erledigung ...

Werbung