Werbung

Pressemitteilung vom 24.06.2022    

Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters eröffnet Endoskopie in Dierdorf

Nach rund 15 Monaten Bauzeit konnte jetzt die neue Endoskopie des Evangelischen Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) am Standort Dierdorf in Betrieb genommen werden. Sie vervollständigt das medizinische Angebot der für den Standort Dierdorf im Krankenhausplan ausgewiesenen Inneren Abteilung, wie die Klinik in einer Pressemeldung mitteilt.

(Fotos: KHDS)

Dierdorf. Die Innere Abteilung am Standort Dierdorf selbst wurde bereits im November 2021 eröffnet und war ab dort an sieben Tagen und 24 Stunden Anlaufstelle für allgemeine internistische Notfälle wie stationäre Behandlungen mit gastroenterologischen Fragestellungen. Anlässlich der Eröffnung der Endoskopie dankten der KHDS-Verwaltungsratsvorsitzende Rolf-Peter Leonhardt sowie der Geschäftsführer Guido Wernert allen am Bau Beteiligten. „Aber vor allem freuen wir uns sehr über die Weiterentwicklung des Notfallstandortes Dierdorf zum Wohl der Patienten. So deckt die Krankenhausgesellschaft Dierdorf/Selters an beiden Standorten Dierdorf und Selters die wichtige gastroenterologische Versorgung der Menschen der Region großflächig ab“, so die beiden Klinikverantwortlichen.

Die medizinische Leitung und fachliche Verantwortung der Dierdorfer Einheit liegt bei Petra Regina Burckhardt. „Die Fachärztin Innere Medizin und Gastroenterologie mit Zusatzbezeichnung für Palliativmedizin, Ernährungs- wie auch Notfallmedizin bietet mit ihrer Kompetenz für unsere Patienten wie auch Mitarbeitenden eine breite Ansprechbarkeit und einen umfassenden medizinischen Beurteilungsrahmen,“ erklärt Dr. med. Reinhold Ostwald, ärztlicher Direktor des KHDS. So gewährleistet sie mit ihrem Team nicht nur ein umfassendes medizinisches Leistungsprofil, sondern darüber hinaus ist ihr eine moderne Patientenversorgung mit individueller Betreuung besonders wichtig.

Gebündelte Kompetenz – optimale Behandlung
Neben der Sicherung von Diagnosen liegt ein Schwerpunkt der endoskopischen Abteilung am Standort Dierdorf auf der interventionellen wie der therapeutischen Endoskopie. Viele Erkrankungen können heute schonend für Patienten endoskopisch behandelt werden. Durch die gebündelte Kompetenz der Gastroenterologie mit Petra Regina Burckhardt und der Allgemein- und Visceralchirurgie unter der medizinische Leitung von Herrn Dr. med. Barthel Kratsch werden Diagnostiken geführt und konservative und operative Therapien von Beschwerden im Bauchbereich durch ein erfahrenes Team von Internisten und Visceralchirurgen behandelt. Interdisziplinäre Besprechungen und Visiten runden das individuelle Behandlungskonzept im Bereich der Visceralmedizin ab. Bei komplexeren internistischen Krankheitsbildern gewährleistet die Zusammenarbeit mit der Inneren Abteilung am Krankenhausstandort Selters eine umfassende optimale Behandlung der Patienten – hierdurch bleiben ihnen nicht notwendige Doppeluntersuchungen oder Verlegungen erspart, der Krankenhausaufenthalt kann somit verringert werden.

Moderne Bedingungen
Der neue Funktionsbereich in Dierdorf bietet Patienten wie Mitarbeitern moderne räumliche, technische und apparative Bedingungen für anspruchsvolle endoskopische Eingriffe. Auf rund 270 Quadratmetern sind im Untergeschoss des Hauses in Dierdorf insgesamt zwei Untersuchungs- und funktionsdiagnostische Räume und ein Aufwachraum mit vier Plätzen für die Gastroenterologie entstanden. Arztbüros für Beratungsgespräche wie auch Untersuchungen ergänzen das funktionale Angebot ideal. Ärzte und Pflegekräfte wurden im Frühjahr 2021 bereits frühzeitig in die Planung einbezogen. Ihre Ideen und Anregungen spiegeln sich in der Gestaltung der neuen Räume wider. Diese bieten für die Patienten nicht nur optimale Arbeitsbedingungen, sondern vor allem auch mehr Komfort, viel Licht und eine für notwendige Maßnahmen angenehme Atmosphäre.



(Pressemitteilung KHDS)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Familienführungen im Wildpark Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die geführten Erlebnistouren mit Ranger Ralf Scherm durch den Wildpark Bad Marienberg sind bei kleinen und ...

Bürgermeisterwahl Selters: Kandidat Oliver Götsch setzt auf Familie

Hausbesuch bei Bürgermeisterkandidat Oliver Götsch: Wie tickt der parteilose Kandidat politisch und privat? Auf der großen ...

In Rennerod ist Ende September wieder Blutspende-Termin

Rennerod. Am 27. September gibt es wieder einen Termin zur Blutspende in Rennerod. Bitte zur Spende unbedingt den Personalausweis ...

Tolle Wanderungen und eine E-Bike-Tour im September in der VG Rennerod

Rennerod. Los geht das Freizeitprogramm am 11. September mit einer zehn Kilometer langen Wanderung mit Eseln, Schafen und ...

Endlich wieder Oktoberfest in Seck

Seck. Vom 30. September bis zum 2. Oktober findet in Seck das beliebte Oktoberfest statt. Nach zweijähriger “Zwangs-Corona-Pause" ...

Seniorenkaffee in der Westerwaldhalle Rennerod

Rennerod. Im September findet erneut einer der beliebten Seniorenkaffees in der Westerwaldhalle in Rennerod statt. Das Seniorenteam ...

Weitere Artikel


Das "Stadtradeln" hat begonnen: Rennerod, Bad Marienberg und Westerburg sind dabei

Rennerod. Die VG-Bürgermeister Gerrit Müller (Rennerod) und Markus Hof (Westerburg) drehten vorweg bei der Auftaktveranstaltung ...

Live-Treff Daaden geht mit "THE BEAT!radicals" in die nächste Runde

Daaden. Nach zwei Jahren Pause konnte in diesem Jahr der Live-Treff wieder an den Start gehen. Einmal im Monat laden "My ...

"Wolfsgipfel" fordert neues Wolfsmanagement in Rheinland-Pfalz

Mainz. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, brachte es auf den Punkt. "Wir haben ...

Minigolfplatz Freilingen – Freizeitvergnügen für Groß und Klein

Freilingen. Die beiden Lebenspartner haben den Minigolfplatz vom Verkehrsverein gepachtet, der auch Träger des Campingplatzes ...

B 413 war zwei Stunden gesperrt: Frontalzusammenstoß zwischen Mündersbach und Höchstenbach

Mündersbach. Laut Polizeimeldung kam es zur Kolission, als gegen 7 Uhr ein Transporter auf der B 413 aus Richtung Höchstenbach ...

Ex-Polizist aus Westerwaldkreis kommt mit Bewährungsstrafe davon

Region. Der Verteidiger des Angeklagten verlas eine schriftliche Erklärung, in der eingeräumt wird, dass der Angeklagte Betäubungsmittel ...

Werbung