Werbung

Nachricht vom 23.06.2022    

Westerwaldwetter: Unwetterartige Niederschläge drohen

Von Wolfgang Tischler

Feuchtwarme und zunehmend labil geschichtete Luft bestimmt das Wettergeschehen im Westerwald. Ab dem späten Donnerstagabend (23. Juni) ziehen aus Süden vermehrt kräftige Schauer und Gewitter in den Westerwald herein. Regional sind Starkregen, Sturmböen und Hagel möglich. Am Freitag sind tagsüber im gesamten Westerwald vereinzelt und lokal Unwetter vor allem durch Starkregen möglich.

Örtlich werden starke Niederschläge vorhergesagt. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Bereits ab dem späten Nachmittag können sich am Donnerstag kräftige Schauer und Gewitter bilden, die örtlich unwetterartigen Niederschlag bringen können. Es werden bis zu 50 Liter pro Quadratmeter in wenigen Stunden erreicht. Hagel bis zu drei Zentimeter und Sturmböen bis zu 90 Kilometern pro Stunde sind möglich. Die Tagestemperaturen erreichen im Rheintal bis zu 31 Grad.

In der Nacht zum Freitag nimmt die Gefahr von gebietsweisen kräftigen Schauern und Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen zu. Es besteht örtliche Unwettergefahr. Die Temperaturen sinken auf bis zu 15 Grad. Der Wind kommt aus Süd bis Südwest.

Der Freitag wird anfangs stark bewölkt sein und es fällt schauerartiger, gewittriger Regen, der örtlich kräftig ausfallen kann. Die Temperaturen gehen deutlich zurück. Es werden noch maximal 24 Grad erreicht. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind, der bei Gewittern oder starken Schauern einzelne starke Böen bringt. Gegen Abend lässt der Regen nach.



In der Nacht zum Samstag lockert die Bewölkung auf und allmählich klingt die Schauer- und Gewitteraktivität ab. Der Samstag ist wieder heiter bis wolkig und bringt kaum noch Niederschlag. Das Thermometer klettert wieder nach oben und wird bis zu 28 Grad erreichen. Der Wind kommt schwach aus Südwest.

Am Sonntag wird es wechselnd bewölkt sein. Von West nach Ost zieht ein Schauergebiet über den Westerwald hinweg. Lokal können Gewitter dabei sein. Die Temperaturen bleiben bei voraussichtlich 23 Grad hängen. In der Nacht zum Montag nimmt die Gewittertätigkeit wieder zu. (woti)


Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bachpaten: Umweltpreis geht in den Westerwald

Westerwaldkreis. Aus den Händen von Klimaschutzministerin Katrin Eder erhielt der Vorsitzende Wilfried Bötzhöfer und eine ...

"Ehrenamt ist etwas Schönes!": Bettina Kaiser will evangelische Frauen zusammenbringen

Westerburg. Kürzlich wurde sie in den Vorstand des Landesverbandes der Evangelischen Frauen gewählt. Ein Verband, der die ...

Zwischen Staudt und Bannberscheid: K 82 vom 15. bis 27. August gesperrt

Region. Die Umleitungsstrecke führt über die Kreisstraße 145 [K 145] – Wirges - Kreisstraße 142 [K 142] – Landesstraße 300 ...

Das Leben nach dem Schlaganfall - Andreas Hess im Gespräch

Selters. Nach dem Notruf brachten die Rettungskräfte Andreas Hess in die Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) des Evangelischen ...

Hoffest und Maschinenringtag begeisterte Jung und Alt in Hattert

Hattert. Kürzlich luden der Hof Scheffen und der Maschinenring Montabaur bei strahlend blauem Himmel und hochsommerlichen ...

"Beim Emil" - Geschichtswerkstatt Hachenburg mit neuem Projekt in der Friedrichstraße

Hachenburg. Emil Heuzeroth wurde am 29. März 1886 in Hachenburg geboren. Von Beruf war er Schreiner. Nach der Rückkehr aus ...

Weitere Artikel


Enkeltrick und Schockanruf: Mit diesen dreisten Tricks werden Senioren abgezockt

Region. „Man wird von den anrufenden Leuten auf dem falschen Fuß erwischt, und sie können agieren, aber wir selbst können ...

Ungewöhnliches Konzert in Neitersen: Violons Barbares überzeugen restlos

Neitersen. Die Gäste in der Wiedhalle werden dem Ortsbürgermeister von Neitersen innerlich zugestimmt haben: Horst Klein ...

"The Wall": "One Of These Pink Floyd Tributes" begeistern bald in Neitersen

Neitersen. „One Of These Pink Floyd Tributes“ wird am Donnerstag, den 7. Juli, in der Wiedhalle nicht einfach ein wahlloses ...

"KARNEfestiVAL" lockt für zwei Tage nach Montabaur

Montabaur. Bereits im Juni 2020 sollte die Eichwiese in Montabaur zur Partymeile werden. Und jetzt ist es endlich soweit: ...

"Wäller helfen" verschenkt Freikarten für das Mons-Tabor-Bad an Geflüchtete aus der Ukraine

Montabaur. 120.000 Euro Spenden hat der Verein dafür gesammelt und davon unter anderem Tickets für die Freibäder im Westerwald ...

Werbung