Werbung

Pressemitteilung vom 20.06.2022    

Hachenburger Frischlinge zu Besuch im Kreishaus

Die Hachenburger Frischlinge sind in der Welt unterwegs und doch im Westerwald zu Hause. Wie die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in einer Pressemeldung mitteilt, machte das Ralley-Team aus Hachenburg kürzlich Halt im Kreishaus in Montabaur. So hatte Landrat Achim Schwickert Gelegenheit, einen Teil des Teams kennenzulernen und sich über den Sport sowie über die Projekte des heimatverbundenen Vereins zu informieren.

Teammitglieder der Hachenburger Frischlinge mit dem Ralley-Fahrzeug „Wäller“ zu Besuch bei Landrat Achim Schwickert. (Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung)

Montabaur. Die „Hachenburger Frischlinge“ verbinden ihre Ausflüge in die weite Welt immer mit dem Engagement für einen guten Zweck. Umso erfreuter war der Landrat, als die „Frischlinge“ ihm mitteilten, dass mit der Hachenburg-Kapstadt-Kigali-Ralley die nächste große Tour ansteht. Die Teammitglieder Lars Hümmeler, Markus Grodtmann, Bernd Hilz, Bruno Meder und Stefan Andres berichteten, dass die „Frischlinge“ diesmal für einen dringend benötigten Erweiterungsbau für das „Gakoma Health Centre“ im Bezirk Gisagara/Ruanda fahren. Die Autos kommen im Anschluss am Zielort caritativen Zwecken zugute. Landrat Achim Schwickert zeigte sich sehr beeindruckt und stolz vom Engagement der ralleyerprobten Westerwälder. Er verabschiedete sich mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Rallye: „Gute Fahrt und kommt mir gesund zurück in die Heimat!“

Auf der im Jahr 2014 durchgeführten Allgäu-Orient-Rallye bewältigte das Team über 8.000 Kilometer und konnte rund 40.000 Euro an Geld- und Sachspenden an verschiedene Projekte übergeben. Die zweite Tour führte die Hachenburger Frischlinge im Jahr 2018 von Hachenburg nach Banjul in Gambia. Mit der 8.000 Kilometer langen Hachenburg-Dakar-Banjul-Challenge konnte das Spendenziel von insgesamt 50.000 Euro erreicht werden.



Auch in Corona-Zeiten war das Team nicht untätig: An Heiligabend 2020 wurden Geschenke für Kunden des lokalen Einzelhandels ausgefahren, Anfang 2021 wurde das Essen örtlicher Gastronomen für ein ganzes Wochenende ausgeliefert und im Sommer 2021 wurde Unterstützung im Ahrtal geleistet. In diesem Jahr waren die Hachenburger Frischlinge schon helfend für Flüchtlinge aus der Ukraine unterwegs.

Wie der Pressemeldung zu entnehmen ist, gründete sich der Verein im Jahr 2013, um Spaß und Abenteuer mit wohltätigem Handeln zu verbinden und so Hilfsorganisationen mit Sach- und Geldspenden zu unterstützen.

Die Fahrt in Richtung Südafrika und Ruanda wird im Jahr 2023 stattfinden. Wenn auch Sie die Mission der Hachenburger Frischlinge unterstützen möchten, finden Sie nähere Informationen unter www.hachenburger-frischlinge.de.

(Pressemitteilung Kreisverwaltung Westerwaldkreis)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


A3 bei Dierdorf nach schweren Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Dierdorf. Nach unseren Informationen gab der Lkw-Fahrer an, einen Reifenplatzer gehabt zu haben. Dadurch kam der Sattelzug ...

Smart durch den digitalen Alltag - Woche der Medienkompetenz in RLP

Region. "Medienkompetenz ist für Erwachsene wichtig, im Beruf wie im Alltag. Und sie wird im Zuge der gesellschaftlichen ...

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 49 bei Koblenz

Koblenz. Am Dienstag (5. Juli) kam es gegen 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 49 zwischen Moselweiß und Lay. Aus bislang ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Anja Pfeil-Stickel als neue Schulleiterin der "Schellenberg-Schule" willkommen geheißen

Hellenhahn-Schellenberg. „Wir feiern heute ein zweites freudiges Ereignis“, sagte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde ...

Neugestaltete Schulsportanlage der "Schellenberg-Grundschule" offiziell eingeweiht

Hellenhahn-Schellenberg. In leuchtendem Rot präsentiert sich die Sportfläche und ersetzt die bisherige Sport- und Freizeitfläche, ...

Weitere Artikel


Benefizkonzert der Mainzer Hofsänger: Der Kartenvorverkauf hat begonnen

Rennerod. Die Karten zu 15 Euro (18 Euro Abendkasse) sind ab sofort in der Tourist-Information „Hoher Westerwald“, Westernoher ...

Keramikgarten Calmano öffnet seine Gartentür

Herschbach. Die Besucher erwartet ein rund 1200 Quadratmeter große Zier- und Nutzgarten, der sich direkt an die Werkstatt ...

Mitarbeiter-Wandertag: Team der Westerwald-Brauerei erkundet den Wasser-Erlebnis-Pfad

Hachenburg. Gemeinsam startete man zur Wanderung des Wasser-Erlebnis-Pfades von Hachenburg über Gehlert und zurück – bei ...

A3 und A48: Mehrere Verkehrsunfälle bei Regen

Region. Auf der A3 geriet in der Gemarkung Girod in Fahrtrichtung Frankfurt ein Pkw ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ...

"Zeit zur Entfaltung": Carsten Schmitt ist neuer Pfarrer in Ransbach-Baumbach-Hilgert

Westerwaldkreis. Pfarrer Carsten Schmitt schätzt es, wenn sich Dinge allmählich entfalten. Der Geschmack eines guten Whiskys ...

Investitionsförderung: Knapp eine Million fließt an Gemeinden im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Wie der Landtagsabgeordnete Hendrik Hering anlässlich der Freigabe der Zuschüsse durch Innenminister Roger ...

Werbung