Werbung

Pressemitteilung vom 19.06.2022    

Ein Jahr Rotenhain: Freundeskreis der Lebensmittelretter hat Grund zum Feiern

Der Freundeskreis der Lebensmittelretter zieht nach dem ersten Jahr in Rotenhain eine sehr positive Bilanz. Der Verein versorgt 280 Menschen, darunter 80 Kinder mit geretteten Lebensmitteln.

Der Freundeskreis der Lebensmittelretter zieht nach dem ersten Jahr in Rotenhain eine sehr positive Bilanz. (Foto: Verein)

Rotenhain. "Der Einzug hier hat sich als wahrer Glücksfall erwiesen, für den wir uns bei der Gemeinde Rotenhain und der Kirchengemeinde bedanken", sagt die Vorsitzende Katja Swiderski-Carboni. Gleich nach dem Einzug wurde ein Kühlraum eingebaut, der inzwischen durch weitere Kühlaggregate und sogar eine Tiefkühltruhe ergänzt wurde. "Die Spende einer Küchenzeile kam gerade recht, damit wir hier alles ordentlich aufbewahren und verstauen können", so die Vorsitzende Katja Swiderski-Carboni.

Der Freundeskreis versorgt 280 Menschen, darunter 80 Kinder mit geretteten Lebensmitteln. Für viele der Verbraucher ein lebensnotwendiges Zubrot. "Unsere Helferinnen und Helfer sind mit Feuereifer dabei, investieren viel Herzblut und Zeit in die Arbeit. Wir haben die Gelegenheit des Geburtstags für eine kleine Feier genutzt. Sonst sehen wir uns ja nur bei der Arbeit", fügt die Vorsitzende hinzu.



Jeden Mittwoch, ab 16.30 Uhr bis 18 Uhr bietet der Verein ein „Plauder Café“ an. Wer sich für den Freundeskreis interessiert, ist dann gerne willkommen, sich zu informieren. "Vielleicht springt der Funke über, denn wir brauchen immer noch weitere Helferinnen und Helfer." Auch Lebensmittelspenden werden gerne angenommen, denn die Lebensmittel reichen kaum für die vielen Bedürftigen.

Fragen beantwortet die Vorsitzende auch am Telefon unter 0179 4131258. Wer Geld spenden möchte, kann das auf folgendes Konto DE47 5739 1800 0023 2248 01 bei der Westerwald Bank tun, oder per Paypal an freundeskreisderlebensmittelretter@web.de. "Wir benötigen Geld für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, etwa Kranke oder Kleinkinder. Die Menschen verlassen sich auf uns." (PM)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwaldbank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

VG Westerburg: Energiesparmaßnahmen in Schulen und Sportstätten kommen

VG Westerburg. Die sogenannte "Kurzfristenenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverodnung - EnSikuMaV), die die Bundesregierung ...

Tierschutz Siebengebirge warnt: "Herbstzeit: Vorsicht, Wildtiere!"

Region. Gerade in den frühen Morgenstunden und bei Eintritt der Dämmerung ist die Gefahr einer Kollision besonders groß. ...

Ferien am Aubach: Kinder aus Staudt entdeckten die Unterwasserwelt

Staudt. Nach einer Übersicht der am häufigsten anzufindenden Tiergruppen zogen die Kinder in betreuten Kleingruppen mit Keschern, ...

Unterstützung für die Kinderhilfe Tschernobyl: Krankenhaus Dierdorf/Selters spendet Betten

Selters. Organisiert wurde der Transport von Christel und Hans-Peter Weißenfels von der Hilfsorganisation Kinderhilfe Tschernobyl, ...

"Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt "Mittagsstunde"

Hachenburg. "Mittagsstunde" Basiert auf Dörte Hansens gleichnamigen Bestsellerroman. Ingwer kehrt in sein Heimatdorf zurück, ...

Weitere Artikel


Flammersfeld: Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto

Flammersfeld. Offenbar kam es zu dem Zusammenprall des Motorrads und des Autos, nachdem der 82-jährige Fahrer des Pkw den ...

Fernlernen bei der IHK-Akademie Koblenz: einfach und flexibel

Koblenz. Die Prüfungsvorbereitungen gelten für Personalfachkaufleute, Industriefachwirte, Wirtschaftsfachwirte und Fachwirte ...

Der Chor GOOD NEWS unter neuer musikalischer Leitung

Hellenhahn-Schellenberg. Der 41-jährige Marco Herbert kommt aus Kadenbach. Herbert ist ein studierter Sänger, ausgebildeter ...

„Jedem Sayn Tal“ lockte viele Radler

Bendorf/Selters. Unter dem Strich machten sich mehrere tausend Radler und Inliner auf die Piste und hatten ihre Freude am ...

555 Schritte führen Senioren in die Jugendzeit zurück

Buchfinkenland. Kurzfristig war das Programm in die große und trockene Panorama-Reithalle verlegt worden, wo die 555er den ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Dritte Kleeblattwanderung "Auf den Spuren alter Fluren"

Bad Marienberg. Vorbei an einem 2006 erbauten Bildstock kamen die fünfzehn Wanderer zur "Alten, großen Viehweide" und dem ...

Werbung