Werbung

Nachricht vom 19.06.2022    

„Jedem Sayn Tal“ lockte viele Radler

Von Wolfgang Tischler

Die 25 Kilometer lange Strecke zwischen Selters und Bendorf-Sayn wurde am Sonntag, den 19. Juni für den motorisierten Verkehr gesperrt. An der reizvollen Strecke entlang des Saynbachs gab es zahlreiche Stationen, die unterwegs Musik und Überraschungen oder kulinarische Köstlichkeiten boten. In Selters fiel am Morgen nach dem Fahrradgottesdienst der Startschuss.

Start war in diesem Jahr in Selters. Fotos: Wolfgang Tischler

Bendorf/Selters. Unter dem Strich machten sich mehrere tausend Radler und Inliner auf die Piste und hatten ihre Freude am schönen Saynbachtal. Viele Familien mit Kindern waren dabei, aber auch sportlich gekleidete Männer und Frauen auf schnellen Rennrädern sowie viele Senioren alleine, zu zweit oder in Gruppen, die gemütlich durchs Tal radelten.

Offiziell eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Beigeordneten der Stadt Bendorf, Bernhard Wiemer, und die Bürgermeister Manuel Seiler, Klaus Müller und Michael Merz der Verbandsgemeinden Dierdorf, Selters und Ransbach-Baumbach auf dem Marktplatz in Selters. Mit vielen Besuchern radelten sie gemeinsam auf der Landesstraße 304 und Bundesstraße 413 durch das Sayntal nach Bendorf-Sayn. Auf dem Weg gab es viele Attraktionen und kulinarische Köstlichkeiten, die reißenden Absatz fanden.

In allen Orten - Selters, Ellenhausen, Deesen, Breitenau, Kausen, Isenburg und Bendorf - wurden den Besuchern kleine Attraktionen und originelle Speisen und Getränke zum Stärken angeboten. Viele Teilnehmer hatten sich aber auch Picknickkörbe gepackt und rasteten an einer der vielen schönen Stellen im Saynbachtal.



In Selters lud der reich mit Ständen bestückte Marktplatz mit einem bunten Programm ab 11.30 Uhr zum Verweilen ein. Morgens hatten Radler die Möglichkeit, am ökumenischen Fahrradgottesdienst teilzunehmen.

Von 9 bis 19 Uhr war die Strecke zwischen Bendorf-Sayn und Selters für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt, Umleitungen waren ausgeschildert.

Die Sicherheit entlang der Strecke war durch den Einsatz der DRK-Ortsvereine Dierdorf und Selters sowie der Malteser gewährleistet. Es wurden mehrere Hilfeleistungen durchgeführt. (woti)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Haftstrafen nach brutalen Tritten bei einer Geburtstagsfeier in VG Altenkirchen-Flammersfeld

Region. Die Staatsanwaltschaft legt den beiden 19- und 21-jährigen Angeklagten zur Last, im Juni 2021 versucht zu haben, ...

Kalte Küche - nicht nur für heiße Tage

Dierdorf. Lachsschnittchen erfreuen sich erfahrungsgemäß großer Beliebtheit, deshalb sollten sie davon genügend auf die kalten ...

Höhr-Grenzhausen: Autos prallen aufeinander - Zwei Schwerverletzte

Region. Vor Ort konnten die Polizisten feststellen, dass ein Pkw beabsichtigt hatte, an der Einmündung der Bergstraße nach ...

Großflächiger Geländebrand bei Selters: 2000 Quadratmeter Wiese verbrannt

Montabaur. Um ein unkontrolliertes Ausbreiten des Feuers zu verhindern, musste sogar aus einem nahegelegenen Fischweiher ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Die Mühlen der Nister mit dem Rad erkunden

Limbach. Los geht es wie immer um 9.30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) im Wanderdorf Limbach, dessen Mühle bereits vor ...

Kostenfrei und unbürokratisch: Kreis-VHS Westerwald bietet Deutschkurse an

Montabaur. Das Sprechen der deutschen Sprache ist der Grundstein für eine gelungene Integration in Deutschland. Wer die deutsche ...

Weitere Artikel


Ein Jahr Rotenhain: Freundeskreis der Lebensmittelretter hat Grund zum Feiern

Rotenhain. "Der Einzug hier hat sich als wahrer Glücksfall erwiesen, für den wir uns bei der Gemeinde Rotenhain und der Kirchengemeinde ...

Flammersfeld: Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto

Flammersfeld. Offenbar kam es zu dem Zusammenprall des Motorrads und des Autos, nachdem der 82-jährige Fahrer des Pkw den ...

Fernlernen bei der IHK-Akademie Koblenz: einfach und flexibel

Koblenz. Die Prüfungsvorbereitungen gelten für Personalfachkaufleute, Industriefachwirte, Wirtschaftsfachwirte und Fachwirte ...

555 Schritte führen Senioren in die Jugendzeit zurück

Buchfinkenland. Kurzfristig war das Programm in die große und trockene Panorama-Reithalle verlegt worden, wo die 555er den ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Dritte Kleeblattwanderung "Auf den Spuren alter Fluren"

Bad Marienberg. Vorbei an einem 2006 erbauten Bildstock kamen die fünfzehn Wanderer zur "Alten, großen Viehweide" und dem ...

Deshalb war diese Rettungsaktion in Nordhofen so hautnah und informativ

Nordhofen. Eine gemeinsame Aktion der Jugendfeuerwehr Nordhofen und dem Jugendrotkreuz Selters lockte viele interessierte ...

Werbung