Werbung

Pressemitteilung vom 19.06.2022    

Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Dritte Kleeblattwanderung "Auf den Spuren alter Fluren"

Einmal mehr begrüßte Flurschütz Günter Baldus vom Verein Historica Rotenhain die Wanderfreunde aus Bad Marienberg. Erste Station war die Alte Burg, deren Reste ab 1997 ausgegraben und von 2009 bis 2011 neu aufgebaut wurde. Bei frischen Getränken an der Burgschenke ließen die Wanderer den Tags ausklingen.

Wanderfreunde aus Bad Marienberg. (Foto: Ingrid Wagner)

Bad Marienberg. Vorbei an einem 2006 erbauten Bildstock kamen die fünfzehn Wanderer zur "Alten, großen Viehweide" und dem "Häusschesmarkt-Weg" und setzten ihren Weg zum "stillen Winkel" fort. Hier haben früher die Franzosen Holz geschlagen. Daher wird dieser Ort auch heute noch "Franzosen-Schlag" genannt.

Von der "Alten Poststraße", die die Städte Frankfurt und Köln verband (jeweils circa 100 Kilometer entfernt) kam die Gruppe zum "Vier-Herrenstein". Hier treffen die Gemarkungen Linden, Lochum, Rotenhain und Wölferlingen aufeinander. Im Januar eines jeden Jahres wird hier an der Schutzhütte von einer Theatergruppe "Gericht" gehalten. Weiter ging es zum "Weißen Weg", der so genannt wurde, weil er aufgrund seines lehmigen Untergrundes - besonders im Sommer - mit weißem Staub belegt war. Hier kann man noch einen der sogenannten "Streckensteine" sehen, mit denen eine 1872 geplante Eisenbahnstrecke, die über den Westerwald führen sollte, markiert worden war.

Nun war schon die Burgschenke in Sicht und erfrischende Getränke ließen nicht auf sich warten. Mit herzlichem Beifall bedankte sich die Wandergruppe bei Günter Baldus für diese interessante und informative Wanderung, die allen viel Freude machte.



Spontan wurde beschlossen, auch die vierte Kleeblatt-Wanderung zu machen. Deshalb: Sonntag, den 10. Juli, vierte Kleeblatt-Wanderung mit Günther Baldus. 10 Uhr Treffpunkt an der Tourist-Info in Bad Marienberg. Streckenlänge ist circa 5 - 6 Kilometer. Die Strecke ist bequem zu gehen. Start und Schluss-Einkehr ist an und in der Burgschenke.

Selbstverständlich findet auch die XL-Wanderung Aubachtal hell- und dunkel mit Armin Wagner am Sonntag, dem 10. Juli, statt. Hier ist eine gute Kondition gefragt. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Tourist-Info. Die Strecke umfasst 10,5 Kilometer und 220 Höhenmeter. Unbedingt Taschenlampen mitbringen. Einkehr: Raststation "Zu den wilden Weibern". Hin- und Rückweg betragen 55 Kilometer. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kultur & Freizeit  
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Betrieb in Bad Marienberg: Unbekannte stehlen 33 Kupferplatten

Bad Marienberg. Einbruchsdiebstahl in einen metallverarbeitenden Betrieb! Durch unbekannte Täter wurde zunächst eine Schließkette ...

Polizei Montabaur: Mehrere Verkehrsdelikte unter Alkohol und Drogen

Region. Um 12.50 Uhr kontrollierte eine Streife in der Bergstraße von Nordhofen einen 26-jährigen Auto-Fahrer. Da dieser ...

Update II: Großer Herrgott Montabaur - Schwerer Verkehrsunfall auf B 49

Region. Die Unfallursache konnte bisher noch nicht benannt werden. Die Bundesstraße blieb mehrere Stunden voll gesperrt. ...

Spendenwanderung in Limbach - mitwandern und Gutes tun

Limbach. Für jeden erwanderten Kilometer spendet die Sparkasse 2 Euro an ein Projekt auf ihrer digitalen Spendenplattform ...

Weitere Artikel


555 Schritte führen Senioren in die Jugendzeit zurück

Buchfinkenland. Kurzfristig war das Programm in die große und trockene Panorama-Reithalle verlegt worden, wo die 555er den ...

„Jedem Sayn Tal“ lockte viele Radler

Bendorf/Selters. Unter dem Strich machten sich mehrere tausend Radler und Inliner auf die Piste und hatten ihre Freude am ...

Ein Jahr Rotenhain: Freundeskreis der Lebensmittelretter hat Grund zum Feiern

Rotenhain. "Der Einzug hier hat sich als wahrer Glücksfall erwiesen, für den wir uns bei der Gemeinde Rotenhain und der Kirchengemeinde ...

Deshalb war diese Rettungsaktion in Nordhofen so hautnah und informativ

Nordhofen. Eine gemeinsame Aktion der Jugendfeuerwehr Nordhofen und dem Jugendrotkreuz Selters lockte viele interessierte ...

"Zaubererhafte" Trickfilmmelodien mit den United Vocals in Horhausen

Hohrhausen. Das war ein fröhlicher Nachmittag im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen, als die United Vocals vom MGV Horhausen ...

Sachbeschädigung durch Graffiti an Realschule in Wirges - Zeugen gesucht

Wirges. Neben der Schul-Fassade besprühten die Unbekannten auch noch zwei angrenzende Zäune, eine Garagenwand und zwei Altkleider ...

Werbung