Werbung

Nachricht vom 15.06.2022    

Sommer Open Air: Choryfeen aus Staudt zusammen mit dem Musikverein Holler

Nach zweijähriger Pause freut sich der Musikverein Holler auf eine neue Auflage des Sommer Open Airs auf dem in Montabaur. Im Juni 2019 konnte der MV Holler anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums zusammen mit der Band Supagroove bei bestem Wetter ein vielbeachtetes Konzert bieten und aus dessen Erlös eine stattliche Spendensumme an die DKMS überweisen.

Foto: Privat

Montabaur. Am 2. Juli präsentiert der MV Holler nun erneut mit hochkarätigen musikalischen Gästen ein Konzert der besonderen Art. Freuen Sie sich auf Unterhaltungsmusik zum Mitsingen, Mitgrooven, Mitwippen, Mittanzen oder bei der einen oder anderen Ballade auch zum Mitträumen. Möglich machen werden dies nicht zuletzt die Choryfeen aus Staudt.

Auf großer Bühne wird der circa 70-köpfige, in unserer Region sehr populäre Frauenchor sowohl Teile seines eigenen Repertoires präsentieren als auch zu einem großen Teil gemeinsam mit dem MV Holler konzertieren. Mit von der Partie sind natürlich auch der Jugendprojektchor der Choryfeen und das Jugendorchester des Jugendmusikvereins Holler. Unter der Leitung ihrer ambitionierten Dirigentin Jessica Burggraf gelingt es den Choryfeen, Frauenchorgesang modern zu präsentieren. Lasst Euch von ihrer guten Laune anstecken und seid dabei, wenn es heißt: Chöre und Orchester - „Chorchester“ - musizieren gemeinsam. Solistische Leckerbissen versprechen außerdem die Auftritte der Solist:innen Theresa Keller und Mirco Moritz.

Nach den ersten gemeinsamen Proben können alle Beteiligten eines mit Sicherheit sagen: Das Programm macht Spaß und die Begeisterung springt förmlich über. Kommen Sie also vorbei, wippen, schunkeln, singen, klatschen Sie mit und erleben Sie einen unvergesslichen Abend im Herzen von Montabaur. Zwei mitreissende Medleys der „wilden 80er Jahre“, Klassiker der Beatles, von Madonna, Leonard Cohen, ABBA und John Miles sind ebenso dabei wie aktuellere Songs aus den 2000er und 2010er Jahren der Sportfreunde Stiller, Silbermond, Mia und Frida Gold.



Es wird ausreichend Sitzgelegenheiten geben, aber auch an Stehtischen lässt sich das Open Air Konzert an einem hoffentlich lauen Sommerabend mit gekühlten Getränken bestens genießen. Die ChoryFeen, der Musikverein Holler und auch die unterstützende Stadt Montabaur freuen sich schon jetzt auf einen gut gefüllten Konrad-Adenauer-Platz.

Tickets gibt es ab sofort im Touristbüro am Großen Markt in Montabaur sowie unter www.musikverein-holler.de. Weiteres zum Sommer Open Air 2022 berichten natürlich auch sämtliche (Social) Medien.

Das Sommer Open Air 2022 wird im Rahmen des bundesweiten Programms Impuls gefördert. Mit dem Förderprogramm Impuls soll die Amateurmusik in ländlichen Räumen unterstützt werden.


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kultur & Freizeit   Tourismus  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwaldbank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

VG Westerburg: Energiesparmaßnahmen in Schulen und Sportstätten kommen

VG Westerburg. Die sogenannte "Kurzfristenenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverodnung - EnSikuMaV), die die Bundesregierung ...

Tierschutz Siebengebirge warnt: "Herbstzeit: Vorsicht, Wildtiere!"

Region. Gerade in den frühen Morgenstunden und bei Eintritt der Dämmerung ist die Gefahr einer Kollision besonders groß. ...

Ferien am Aubach: Kinder aus Staudt entdeckten die Unterwasserwelt

Staudt. Nach einer Übersicht der am häufigsten anzufindenden Tiergruppen zogen die Kinder in betreuten Kleingruppen mit Keschern, ...

Unterstützung für die Kinderhilfe Tschernobyl: Krankenhaus Dierdorf/Selters spendet Betten

Selters. Organisiert wurde der Transport von Christel und Hans-Peter Weißenfels von der Hilfsorganisation Kinderhilfe Tschernobyl, ...

"Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt "Mittagsstunde"

Hachenburg. "Mittagsstunde" Basiert auf Dörte Hansens gleichnamigen Bestsellerroman. Ingwer kehrt in sein Heimatdorf zurück, ...

Weitere Artikel


Musik in alten Dorfkirchen: Musiker aus drei Erdteilen sorgen für ein Hörabenteuer

Höhr-Grenzhausen. Dafür sorgt das Trio JMO mit außergewöhnlichen Musikern der drei Erdteile. Der Kartenvorverkauf beginnt ...

Neuer Hausarzt in Nauort: Afshin Sanati eröffnet am 1. Juli seine Praxis

Nauort. Dr. (IR) Afshin Sanati wagt den Schritt und startet in gut zwei Wochen seine eigene Praxis. Er wird in den ehemaligen ...

Tausende bevölkerten den 42. Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen

Region. Bei der Pressekonferenz, etwa zwei Wochen vor dem 42. Keramikmarkt, waren die verantwortlichen Organisatoren von ...

Kabelfehler verursachen Stromausfall in Bendorf und Nauort

Nauort. Ursache waren zwei Kabelfehler, die jeweils einen Kurzschluss auslösten. Schon nach 13 Minuten konnte Nauort wieder ...

Grundschule Niederelbert: Neue Sportanlage eingeweiht

Niederelbert. Rund 500.000 Euro hat die Verbandsgemeinde (VG) Montabaur als Schulträgerin in die grundlegende Sanierung der ...

Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum Arzt-Patienten-Seminar Online

Dernbach. Prof. Dr. Christoph Jacobi ist Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Herz-Jesu-Krankenhaus ...

Werbung