Werbung

Pressemitteilung vom 14.06.2022    

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Wirges: Jahreshauptversammlung im Zeichen der Erneuerung

Eine neue Jugendleitung, die Aufnahme neuer Einsatzkräfte und ein neuer stellvertretender Wehrführer. Auf der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Wirges standen einige wichtige Personalien an. Mit diesen Namen ist künftig mehr Verantwortung verbunden.

Von rechts: Bürgermeisterin Alexandra Marzi, Wehrleiter Thomas Schenk-Huberty, stellv. WF. Christian Henn, Leon Prangenberg, Andrei Filote, Wehführer Patric Pignotti (Fotos: Freiwillige Feuerwehr VG Wirges)

Wirges. Nachdem es zuletzt Pandemie-bedingt nicht möglich war, eine Jahreshauptversammlung zu organisieren, fand diese nun kürzlich wieder im Feuerwehrhaus Wirges statt. Satzungsgemäß wurde der Vorstand des Fördervereins neu gewählt. Vorsitzender bleibt Patric Pignotti, zweiter Vorsitzender Mark Goldhausen, das geht aus der Pressemitteilung des Vereins hervor, in der es auch heißt, das deren Wahl einstimmig erfolgte.

Die Jugendfeuerwehr Wirges hat mit Daniel Prangenberg einen neuen Jugendwart. Er
besuchte dazu kürzlich bereits den Jugendwartlehrgang an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzakademie Rheinland-Pfalz in Koblenz. Der Dank gilt auch seinem Vorgänger, Marco Stuhl, für sein erfolgreiches Engagement in diesem wichtigen Amt.

Weiterhin übernimmt Sissi Wedel das Amt der stellvertretenden Bambinifeuerwehrwartin. Auch hier wurde Ihrer Vorgängerin Kathrin Goldhausen, welche das Amt seit der Gründung der Bambinifeuerwehr im Jahr 2010 begleitete, ein herzliches Dankeschön ausgesprochen.

Weiterhin stand die Wahl des stellvertretenden Wehrführers auf der Tagesordnung. Dies ist laut Landesgesetz über den Brandschutz, die allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz (kurz LBKG) alle zehn Jahre vorgeschrieben. Christian Henn wurde von der Mannschaft als neuer stellvertretender Wehrführer in dieses wichtige Amt gewählt. Christian Henn ist bereits seit 2006 aktives Mitglied und wurde 2010 zum Gruppenführer der Feuerwehr Wirges bestellt. Ein ganz besonderer Dank galt seinem Vorgänger Mark Goldhausen. Er hat einen entscheidenden Beitrag zur heutigen gut aufgestellten Feuerwehr Wirges geleistet. Mark Goldhausen ist auch weiterhin als Gruppenführer ein wichtiger zentraler Ansprechpartner innerhalb der Mannschaft.



Wehrführer Patric Pignotti gab einen Rückblick auf die vergangenen Jahre. Hier wurde vor
allem der Großeinsatz im Ahrtal, welcher auch die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Wirges mehrere Wochen beschäftigte, vordergründig benannt. Auch die großen Einschränkungen im Einsatz-, Übungs- und Ausbildungsbetrieb wurden erwähnt. Diese Herausforderung konnten alle Abteilungen der Feuerwehr Wirges erfolgreich meistern, ein Pandemiebedingter Mitgliederschwund war erfreulicherweise bisher nicht zu verzeichnen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Betrieb in Bad Marienberg: Unbekannte stehlen 33 Kupferplatten

Bad Marienberg. Einbruchsdiebstahl in einen metallverarbeitenden Betrieb! Durch unbekannte Täter wurde zunächst eine Schließkette ...

Polizei Montabaur: Mehrere Verkehrsdelikte unter Alkohol und Drogen

Region. Um 12.50 Uhr kontrollierte eine Streife in der Bergstraße von Nordhofen einen 26-jährigen Auto-Fahrer. Da dieser ...

Update II: Großer Herrgott Montabaur - Schwerer Verkehrsunfall auf B 49

Region. Die Unfallursache konnte bisher noch nicht benannt werden. Die Bundesstraße blieb mehrere Stunden voll gesperrt. ...

Spendenwanderung in Limbach - mitwandern und Gutes tun

Limbach. Für jeden erwanderten Kilometer spendet die Sparkasse 2 Euro an ein Projekt auf ihrer digitalen Spendenplattform ...

Weitere Artikel


Herschbach: Zwei Fahrzeuge krachten aufeinander

Herschbach. Der auf der Rheinstraße fahrende Unfallverursacher übersah beim Abbiegen auf die Landstraße den dort fahrenden ...

Musikkirche: Musik für zwei Orgeln

Westerwaldkreis. Tatsächlich haben die beiden Hauptamtlichen ihren Gästen Musik für zwei Orgeln aus verschiedenen Epochen ...

Klappstuhl-Konzerte am Wiesensee gehen ins dritte Jahr

Westerburg. Das aktuelle Infektionsgeschehen und die Aufhebung der Schutzmaßnahmen für Veranstaltungen, machen volle Kapazitäten ...

Deutsch-Französische Freundschaftstour führt nach Tonnerre und Pontchateau

Montabaur/Nassau. Alle sehnen den Startschuss herbei, da die letzte große Rundfahrt in Form der Regio-Tour 2019 pandemiebedingt ...

Schützenfest Schönstein begeistert am letzten Juni-Wochenende

Schönstein. Endlich: St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein freut sich, endlich wieder das beliebte ...

Landesstraße 315 von Molsberg nach Hessen wird wieder frei

Region. Der Streckenabschnitt zwischen dem Ortsende von Molsberg in Richtung Landesgrenze zu Hessen wurde zur Erneuerung ...

Werbung