Werbung

Pressemitteilung vom 14.06.2022    

Junioren-Kart-Meisterschaft: Tom Kalender aus Hamm bestplatzierter Deutscher

Zehn Wochen nach dem Auftakt der Deutschen Junioren-Kart-Meisterschaft (DJKM), reisten die Fahrer nun zum zweiten Durchgang nach Belgien. 112 Akteure aus aller Welt gingen an den Start und erlebten bei bestem Wetter spannende Rennen. Zu den Spitzenfahrern gehörte jeweils Tom Kalender aus Hamm. Er ist aktuell der bestplatzierte Deutsche im Feld.

Zehn Wochen nach dem Auftakt der Deutschen Junioren-Kart-Meisterschaft (DJKM) konnte Tom Kalender beim zweiten Durchgang in Belgien Erfolge feiern. (Fotos: PR)

Region. Die Saison 2022 ist bisher eine kleine Achterbahn für Tom Kalender. Gleich in mehreren Rennen verlor er wichtige Positionen oder schied ganz aus. In Genk wendete sich aber das Blatt. Über diesen und weitere Erfolge des jungen Kart-Fahrers aus Hamm informiert sein Medien-Agentur, die weiter schreibt: „Bereits ab dem Qualifying zeigte der Rheinland-Pfälzer eine beachtliche Vorstellung und war nicht umsonst der stärkste Fahrer aus Deutschland.“

Am Samstag prägte die Zahl drei die Renngeschehnisse von Tom, so die Pressemitteilung weiter. Nach Platz drei im Qualifying, beendete er auch beide Heats auf selbigem. „Heute scheine ich es mit der Drei zu haben. Erst im Zeittraining, dann den Heats und auch im Zwischenranking bin ich wieder Dritter. Das ist wirklich eine gute Ausgangslage für die morgigen Finals. Das Feld hängt eng zusammen, da muss alles passen“, erklärte der 14-jährige am Samstagabend.



Bei weiterhin bestem Wetter lieferten sich die Junioren in den Finals einen engen Kampf an der Spitze. Vor allem zu Rennbeginn wechselten die Positionen mehrmals. Tom behielt dabei aber einen kühlen Kopf und behauptete sich als Dritter und Vierter in den Pokalrängen. Damit stand er gleich zwei Mal auf dem Siegerpodium und verbuchte wichtige Punkte auf seinem Konto.

„Super, ich bin mit dem Wochenende sehr zufrieden. Der Speed hat nicht ganz zum Sieg gereicht, aber bester Deutscher zu sein ist ein gutes Gefühl. Wir arbeiten nun weiter hart und greifen in Ampfing wieder voll an“, war der Schützling des ADAC Mittelrhein bester Laune. In fünf Wochen reist die Deutsche Junioren-Kart-Meisterschaft zur Saisonhalbzeit in das bayerische Ampfing. Tom kennt die 1.063 Meter lange Strecke bestens und hat dort in seiner Karriere schon einige Erfolge gefeiert, so die Pressemitteilung abschließend. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


EG Diez-Limburg: Erst in die Niederlande und dann am Sonntag gegen Rostock

Limburg-Diez. Wenn man die Tabelle betrachtet, sind dies zwei Spiele gegen direkte Tabellennachbarn, jedoch geht die EG Diez-Limburg ...

Vladimir Sidorov triumphiert im Taekwondo beim Becketal Cup

Altenkirchen/Stockum-Püschen. Es war ein ereignisreicher Wettkampf beim Becketal Cup in Gummersbach. Enes Lahmar, Fabian ...

Rockets ringen Duisburg nieder - Gewinn von erstem Heimspiel

Limburg-Diez. Im ersten Drittel hatten die Rockets die Nase vorn und vergaben die ein oder andere gute Chance. Dennoch waren ...

Sieg für die Westerwald Volleys zum Saisonauftakt

Ransbach-Baumbach. Neuzugang und Mittelblocker Manuel Lohmann, langjähriger Akteur bei den Zweitligavolleyballern der TG ...

F-Junioren starteten mit neuem Spielsystem in die Saison 2022/23

Guckheim. Auf gleich sechs Spielfeldern traten zeitversetzt insgesamt 70 Teams an. Kreisjugendleiter Sven Hering und auch ...

Fußballkreis Westerwald/Sieg bietet Lehrgang für Kindertrainer-Zertifikat an

Weyerbusch. Das neue Kindertrainer-Zertifikat umfasst 20 Lerneinheiten, zwei Präsenztage und drei Onlinephasen und wird mit ...

Weitere Artikel


Soul of Tina: Konzert am Sonntag (19. Juni) abgesagt

Neitersen. Bereits im Spiegelzelt 2016 und 2019 in der Stadthalle begeisterte Tess D. Smith das Publikum in Altenkirchen, ...

"Westerwälder Naturtalente": Zweite Auflage der Ausbildungsfibel wird an allen Schulen verteilt

Region Westerwald. Es ist eine klassische Win-Win-Situation: Wenn junge Menschen nach dem Schulabschluss in der Heimat einen ...

Manuel Seiler trifft Verantwortliche des Evangelischen Krankenhauses Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Manuel Seiler war der Einladung des KHDS-Verwaltungsratsvorsitzenden Rolf-Peter Leonhardt und der Geschäftsführung ...

Alkoholisierter Fahranfänger in Hattert und Verkehrsunfall in Nisterau

Region. Am Montag, den 13. Juni, wurde um 22.42 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Hauptstraße in Hattert bei einem ...

"Hachenburger Kalter Kaffee": Vom Aprilscherz zur erfolgreichen Produktneueinführung

Hachenburg. "Mein Telefon hat nicht mehr stillgestanden", so Benny Walkenbach, Vertriebsleiter Gastronomie und Handel, "denn ...

"Wäller Spiele": Das Kreisfamilienfest in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die Hauptstraße der Kurstadt, ohne Straßenverkehr, trotz allem stark frequentiert. Diesmal waren es nicht ...

Werbung