Werbung

Pressemitteilung vom 05.06.2022    

Weil ihm die Fahrt zu teuer war: Taxi-Fahrgast randaliert in Sessenhausen

In den frühen Morgenstunden am Sonntag (5. Juni) gingen bei der Polizeiinspektion Montabaur mehrere Notrufe ein, das ungefähr gegen 00.40 Uhr. Bürger zeigten sich besorgt wegen eines Mannes, der im Krümmeler Weg in Sessenhausen randalierte und laut Zeugen geradezu "ausrastete".

Symbolfoto: Pixabay.

Sessenhausen. Im Krümmeler Weg warf der Mann die Scheiben eines Taxis mit Steinen ein. Kurz darauf meldete sich der betroffene Taxifahrer telefonisch bei der Polizei. Nicht nur mit Steinen habe der Mann geworfen, sondern laut Taxifahrer auch noch versucht, Motoröl über das Taxi zu gießen und es anzuzünden.

Unverzüglich machten sich mehrere Polizeistreifen auf den Weg. Als sie eintrafen, war der Mann bereits durch Anwohner festgesetzt worden, nachdem er diese zuvor mit einem Messer bedroht hatte. Der 37-jährige, alkoholisierte Mann begründete sein Verhalten mit einem Wutanfall aufgrund der hohen Kosten für seine Taxifahrt.

Der Taxifahrer wurde durch die splitternden Scheiben leicht verletzt. Das Taxi wurde rundherum an allen Scheiben beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. In Brand geriet es glücklicherweise nicht. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, bevor die Polizei ihn in Gewahrsam nahm. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lions Club Bad Marienberg bereitet Kindern mit besonderer Schaukel eine große Freude

Bad Marienberg. Bei der Lebenshilfe Westerwald wurde im Rahmen dieser Feier die neue Rollstuhlschaukel auf dem Außengelände ...

Nach dem Unfall auf der A48 bei Ebernhahn: Verschwundener Hund wiedergefunden

Ebernhahn. Die Kuriere hatten über den schweren Unfall beim Autobahndreieck Dernbach hier berichtet. Während der Versorgung ...

Erfolgreiches Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe für Long-/Post-Covid Betroffene

Westerburg. Betroffene und Angehörige kamen schnell ins Gespräch und tauschten ihre Erfahrungen im Umgang mit den Langzeitfolgen ...

Gastgeber gesucht: Rundreise inklusiver Arbeitsmarkt ist im März geplant

Westerwald. Die Anstrengungen hin zu einem inklusiveren Arbeitsmarkt mit mehr Chancen für Menschen mit einer Behinderung ...

Bätzing-Lichtenthäler trifft in "Virtueller Mittagspause" die EUTB Altenkirchen

Altenkirchen. Der EUTB, ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EUTB hat ...

Spenden in der Region statt Kundengeschenke zu Weihnachten

Höhr-Grenzhausen. Die eine Hälfte der finanziellen Zuwendung soll einen Beitrag zum barrierefreien Umbau eines Wohnhauses ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Seelenglück meiner Dankbarkeit“ und „Chaosliebe meiner Ordnung“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Alle Menschen streben nach Glück, viele setzen es mit Erfolg gleich. Tina Hüsch lebt ihr glückliches ...

Eine Herde blauer Friedensschafe weidet zurzeit im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Die blaue Friedensherde ist ein Werk der Aktionskunst der Kölner Künstlerin Bertamaria Reetz und des in Rheinberg ...

Helferskirchen: Alkoholisierter Fahrer in Schlangenlinien unterwegs

Helferskirchen. Der Fahrzeugführer konnte daraufhin umgehend ermittelt und ausfindig gemacht werden. Er stand erheblich unter ...

Höhr-Grenzhausen: 12-Jähriger bei Verkehrsunfall verletzt

Höhr-Grenzhausen. Der 12-Jährige wurde von einem Pkw erfasst und durch den Aufprall verletzt. Dabei trug er eine Platz- und ...

Westerwälder Literaturtage boten „Zukunftsmusik“ mit Katerina Poladjan in Hachenburg

Hachenburg. Thomas Pagel von der örtlichen Buchhandlung war „stolz, dass ich gerade sie ausgesucht habe“, denn die Schriftstellerin ...

Zum Tag der Organspende: Bedarf an Spenderorganen steigt durch Corona weiter

Region. Die Corona-Pandemie könnte langfristig dafür sorgen, dass die Zahl der Menschen auf der Warteliste für eine lebensrettende ...

Werbung