Werbung

Nachricht vom 02.06.2022    

Von Regen bis Sonnenschein – ein Pflanztag für alle Sinne

Das war eigentlich anders gedacht: der Pflanztag „für alle Sinne“ im Stöffel-Park, der nun auch das Wetter deutlich spüren ließ. Die Gästeführerin Michaela Geibert hatte Blumen und Gemüse zum Riechen, Schmecken, Anfassen und Anschauen besorgt, damit Kinder sie in den Steinbruch-Garten einpflanzen konnten.

Fotos: Tatjana Steindorf

Enspel. Große, hohe Beete waren für die Aktion vorbereitet worden. Und das sah schon mal an sich prächtig aus. Wollziest, Schokoladenblume, Tomate, Kapuzinerkresse, Bananen-Minze, Duft-Pelargonien, Erdbeeren, Schnittlauch, Oregano, Rudbeckien, Lampionblumen, Löwenmäulchen (50 Exemplare wurden von einer Familie aus Stockum-Püschen für die Aktion gespendet!) und mehr standen den Kindern zur Auswahl. „Am beliebtesten bei den Kids waren übrigens die haarigen Blätter der Schmeichelpflanzen“, stellte Michaela Geibert fest. Zu Beginn, als die Sonne noch lachte, haben sich die fleißigen Kids das Thema gut erarbeitet. Sie berichteten über ihre verschiedenen Sinne und beschrieben ihre Gefühle: „bunt, Duft, Gestank, süß, sauer, salzig, würzig, weich und rau“.



Jedes Kind durfte sich anschließend ein Sinnesfeld aussuchen. Fleißig und eifrig packte ein gutes Dutzend Kids an und buddelte, was das Zeug hielt. Und zu guter Letzt durfte auch jedes eine Pflanze mit nach Hause nehmen – samt einer Urkunde und einer kleinen Süßigkeit. Nur schade, dass die Regenwolken zu vorzeitig beim Gießen halfen – und die kleinen und großen Besucher gleich mit abbrauste. Was allerdings mit Gelassenheit hingenommen wurde... Die Rückmeldung war sehr positiv – und so mancher möchte 2023 wiederkommen.


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Kinder & Jugend  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Niederirsen. Als die alarmierte Feuerwehr Hamm vor Ort eintraf, brannte die Fläche in voller Ausdehnung. Es handelte sich ...

Betrieb in Bad Marienberg: Unbekannte stehlen 33 Kupferplatten

Bad Marienberg. Einbruchsdiebstahl in einen metallverarbeitenden Betrieb! Durch unbekannte Täter wurde zunächst eine Schließkette ...

Polizei Montabaur: Mehrere Verkehrsdelikte unter Alkohol und Drogen

Region. Um 12.50 Uhr kontrollierte eine Streife in der Bergstraße von Nordhofen einen 26-jährigen Auto-Fahrer. Da dieser ...

Update II: Großer Herrgott Montabaur - Schwerer Verkehrsunfall auf B 49

Region. Die Unfallursache konnte bisher noch nicht benannt werden. Die Bundesstraße blieb mehrere Stunden voll gesperrt. ...

Spendenwanderung in Limbach - mitwandern und Gutes tun

Limbach. Für jeden erwanderten Kilometer spendet die Sparkasse 2 Euro an ein Projekt auf ihrer digitalen Spendenplattform ...

Weitere Artikel


Kreisverwaltung führt Impfangebot für Ukrainer fort

Montabaur. Um auf den Bedarf zu reagieren, bietet das Gesundheitsamt seit März jeden Freitag eine niederschwellige Möglichkeit ...

Flugplatzfest des FSV Ailertchen

Ailertchen. Die Fallschirmspringer von SkyConcept können bei klarem Flugwetter ebenso bestaunt werden, wie die Vielzahl von ...

Baubeginn des neuen Dorfladens in Merkelbach

Merkelbach. Mit Landesmitteln zur Dorferneuerung gefördert konnte Hendrik Hering bereits die ersten Fortschritte des Bauvorhabens ...

Nentershausen: Teenager aus VG Montabaur und VG Diez besprühten Einkaufsmarkt

Nentershausen. Durch Zeugenhinweise konnten die eingesetzten Kräfte der Polizeiinspektion Montabaur vier Jugendliche in der ...

Schloss Montabaur: das gelbe Wahrzeichen über den Dächern der Stadt

Montabaur. Ein echtes Wahrzeichen der Stadt Montabaur ist das gelbe, auf dem Schlossberg über der Stadt thronende Schloss ...

Deutscher Meister Mario Müller lässt Modellflugzeuge gekonnt Kurven drehen

Neitersen. Den berühmten Wind konnte man allerdings deutlich hören bei Müllers Flugschau mit einem großen, 20 Kilogramm schweren ...

Werbung