Werbung

Pressemitteilung vom 01.06.2022    

Aufs Handy statt auf die Straße geschaut: Schülerin (11) in Nentershausen leicht verletzt

Sie hat aufs Smartphone statt auf den Verkehr geachtet: Auf dem Nachhauseweg von der Schule hat sich am Montag (30. Mai) eine elfjährige Schülerin leicht verletzt. Das Mädchen betrat die Straße, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, lief gegen die rechte Fahrzeugseite eines Autos und stürzte.

(Symbolfoto)

Nentershausen. Der Unfall passierte gegen 13 Uhr nach Schulschluss: Die Polizei berichtet, dass das Mädchen zunächst auf dem Gehweg in der Lahnstraße entlangging, dann aber "plötzlich und unvermittelt" auf die Fahrbahn trat. Die Schülerin lief gegen die rechte Seite eines vorbeifahrenden Autos, das zum Glück für das Kind wegen des herrschenden Verkehrs nur in Schrittgeschwindigkeit unterwegs war. Die Schülerin stürzte und verletzte sich zum Glück nur leicht. "Unfallursächlich", so heißt es in der Pressemeldung der Polizei Montabaur, "dürfte gewesen sein, dass die Schülerin auf ihr Smartphone und nicht auf den fließenden Straßenverkehr schaute." (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


7. Firmenlauf der Sparkasse Westerwald-Sieg in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Für Firmen, deren Läuferteams und Mitarbeitern geht es bei diesem Event um mehrere Aspekte: Läufergruppen ...

Polizei im ganzen Land warnt: Vorsicht vor falschen Stellenanzeigen

Region. Die polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes und "eBay Kleinanzeigen" haben gemeinsam eine Präventionskampagne ...

5 Dörfer-Tour: Am ersten September-Wochenende über die Dörfer wandern

Caan. Wanderfreunde können aber auch in einem Dorf ihrer Wahl beginnen. Es gibt in den jeweiligen Ortsgemeinden an den Raststellen ...

Bauern- und Winzerverband: Ernte in RLP leidet unter extremer Trockenheit

Koblenz. Bei weiter anhaltender Trockenheit ist regional mit Einbußen von 50 Prozent bis zu Totalverlusten zu rechnen. Bei ...

Sommerfest vom Westerwaldverein Bad Marienpark e.V. war ein voller Erfolg

Hardt. Hans Jürgen Wagner begrüßte die Runde und Ingrid Wagner gab eine Vorschau auf die künftigen Aktivitäten . Küchenfee ...

Umgebaute Ampelanlage regelt Begegnungsverkehr in der AS Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die Autobahn GmbH prüft regelmäßig Brücken und modernisiert diese. Im Rahmen dieser Routine wird die Niederlassung ...

Weitere Artikel


Schaufensterkrankheit: Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum Arzt-Patienten-Seminar

Dernbach. Dr. Anja Gerz ist Chefärztin der Klinik für endovaskuläre Medizin und Gefäßchirurgie am Herz-Jesu-Krankenhaus. ...

Handwerk, Kultur, Gauklertum und mehr beim Mittelaltermarkt Montabaur

Montabaur. Vorführende Handwerker, die man kaum noch auf anderen Märkten sieht, weitgereiste Händler, die um die Euronen ...

Chor aus Westerwald freut sich über Platz drei beim Deutschen Chorfest in Leipzig

Altenkirchen. "Immer noch unfassbar", sagt Michael Sauerwald im Brustton der Überzeugung und schüttelt (zum wievielten Mal ...

Einen Gottesdienst "über den Wolken" gefeiert

Montabaur. Passend zum Ort drehte sich an diesem Tag vieles ums Fliegen – von Musikstücken wie „Über den Wolken“ oder „Somewhere ...

Augenblicke: Manfred Röttcher zeigt Gemälde und Zeichnungen aus mehreren Jahrzehnten

Höhr-Grenzhausen. Der aus dem malerischen Hegau (Region Bodensee) stammende Maler Manfred Röttcher lässt sich wie kein Zweiter ...

Neues Umsatzsteuergesetz: Droht Schülerfirmen jetzt das Aus?

Salz (Westerwaldkreis). Grund hierfür ist eine Veränderung des Umsatzsteuergesetzes nach EU-Vorgaben ab dem 1. Januar 2023. ...

Werbung