Werbung

Pressemitteilung vom 26.05.2022    

Ötzingen: Volltrunken auf drei Rädern unterwegs

Das rechte Vorderrad ihres Autos bestand nur noch aus Gummifetzen auf der Felge: Am frühen Mittwochabend (25. Mai) ist eine Autofahrerin in Schlangenlinien von Montabaur bis Ötzingen gekurvt. Dass sie nur noch drei intakte Reifen hatte, störte sie dabei wenig: Die Frau war scheinbar zu betrunken.

(Symbolfoto)

Ötzingen. Gegen 17.50 Uhr war der Polizei die unsichere Fahrerin gemeldet worden, nachdem eine weitere Verkehrsteilnehmerin auf einer Strecke von rund neun Kilometern hinter ihr hergefahren war. Durch die verständigte Polizeistreife konnte festgestellt werden, dass zum einen der Alkoholisierungsgrad der 56-jährigen Fahrzeugführerin sowie ihr ramponiertes rechtes Vorderrad ursächlich für die Fahrweise gewesen sein dürften. Aufgrund der Atemalkoholkonzentration von 1,67 Promille wurde der Fahrerin eine Blutprobe entnommen.

Ihr Führerschein wurde mit dem Ziele der Einziehung sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Dass die Fahrzeugführerin keine Fremdschäden verursacht hatte, dürfte großer Zufall gewesen sein, bedenkt man, dass sie die mindestens 9 Kilometer lange Strecke mit der festgestellten Alkoholisierungsgrad und nur noch auf drei intakten Reifen befahren hat. (PM)


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Deshalb kann Kausen dieser Ruheständler-Gruppe dankbar sein

Kausen. Eine 13-köpfige Gruppe Kausener Männer, die mindestens einmal im Monat ehrenamtlich Arbeiten für die Ortsgemeinde ...

Horhausen: "Häusliche Pflege: Ziemlich miese Prognose"

Region. Die Gruppenstunden finden monatlich am zweiten Mittwoch ab 14.30 im Kaplan Dasbach Haus in Horhausen statt. Betroffene, ...

Oberelbert beschließt Gestaltungs- und Erneuerungsprogramm für den Friedhof

Oberelbert. Der am Ortsausgang von Oberelbert gelegene Friedhof ist für die Gemeinde eine bedeutende Einrichtung. Die Begräbnisstätte ...

Tierschutztransportverordnung: Tragweite politischer Entscheidungen wird unterschätzt

Koblenz. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau hat in einer Videokonferenz mit dem zuständigen Umweltministerium ...

Bischof Georg Bätzing zu Gast in St. Laurentius, Nentershausen

Nentershausen. Daher soll bei diesem Besuch viel Zeit sein für den persönlichen Kontakt mit den Menschen. Den Auftakt bildet ...

Caan: Hochwertige E-Mountainbikes entwendet - Zeugen gesucht

Caan. In der Zeit vom Montag (27. Juni) bis Donnerstag (30. Juli) wurden aus einem unverschlossenen Geräteschuppen im Caanerfeld, ...

Weitere Artikel


Mudenbach feiert: Das 750-jährige Jubiläum wird nachgeholt

Mudenbach. Das Festwochenende beginnt am Freitag (24. Juni) auf dem Festplatz an der Hachenburger Straße. Hier wird der bekannte ...

Kurkonzerte im Bad Marienberger Kurpark finden wieder statt

Bad Marienberg. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause finden wieder Kurkonzerte im Bad Marienberger Kurpark statt.

Vom ...

Ausbildungsmesse AzubiSpots am Schloss: Rund hundert Ausbildungsbetriebe stellen sich vor

Koblenz. Da Corona auch die klassische Berufsorientierung eingeschränkt hat, konnten in den vergangenen zwei Jahren viele ...

Stöffel-Park in Enspel: Ein Mekka für Oldtimer-Fans

Enspel. Am 12. Juni wird im Stöffel-Park die schon legendäre Ausstellung "Oldtimer im Park" veranstaltet. Ein weiteres Highlight ...

Tierisch gute Väter: Wer sind die besten im Tierreich?

Neuwied. Die althergebrachte Aufteilung der Aufgaben, bei der die Mutter sich um die Kinder kümmert und der Vater die Familie ...

Grund zu feiern: In diesem Jahr wird Verbandsgemeinde Hachenburg 50 Jahre alt

Hachenburg. Das wird ein großes Fest, wenn die Verbandsgemeinde Hachenburg ihr 50-jähriges Bestehen am 10. Juli feiert. Was ...

Werbung