Werbung

Nachricht vom 23.05.2022    

Online-Marketing: Strategie-Tipps für Finanzberater

Zinstief, sinkende Renten, Verunsicherung durch die Corona-Pandemie und den Ukraine-Konflikt: Immer mehr Anlegerinnen und Anleger wünschen sich vor diesem Hintergrund eine gute Finanzberatung. Mit dem richtigen Know-how für ein erfolgreiches Internet-Marketing können Berater in dieser Situation ihren Kundenstamm erfolgreich pflegen und erweitern.

Foto Quelle: pixabay.com / mohamed_hassan

Know-how von der Bewertungsplattform
Guter Rat fürs Online-Marketing kommt heutzutage oft von denen, die eine einschlägige Kommunikationsplattform für Berater und Kunden betreiben. So ermittelt die unabhängige Bewertungsagentur Whofinance.de für ihren Finanzatlas jährlich die besten Finanzberaterinnen und -berater bei Banken, Finanzdienstleistern, Versicherungen und unabhängigen Anbietern.

Auf Whofinance.de selbst finden Nutzer Einträge von Finanzberaterinnen und Finanzberatern in ihrer Region, wie etwa die der tecis Finanzdienstleistungen AG. Die 214 auf der Plattform vertretenen Berater des Finanzdienstleisters erhielten von ihren Kunden 706 Bewertungen, wobei Whofinance jede Bewertung prüft (Stand 05/2022).

Zu den einzelnen Bewertungskriterien zählen unter anderem die Kommunikation, die Servicequalität und die Bereitschaft, die tecis-Beraterin oder den tecis-Berater weiterzuempfehlen.

Dazu werden Sterne vergeben. Fünf Sterne bilden die höchste Bewertung, ein Stern die niedrigste. So lassen sich die Ergebnisse für die Berater gewichten: 618 von ihnen haben fünf Sterne erhalten, 77 vier Sterne. Drei Sterne erhielten sieben tecis-Berater, und vier wurden mit zwei beziehungsweise einem Stern bewertet. Der Durchschnittswert der Bewertungen liegt bei 4,8 Sternen.

Im Rahmen ihrer Arbeit für den Finanzatlas haben die Online-Experten der Whofinance-Plattform bereits vor geraumer Zeit eine ganze Reihe Tipps für Finanzberater zusammengestellt, mit denen sie ihr Kundenportfolio im Netz erweitern können.

Potenzielle Beratungskunden optimal erreichen
Laut den Machern des „Finanzatlas“ informieren sich potenzielle Kunden heute in erster Linie selbstständig über Suchmaschinen und Bewertungsportale. Die Zeiten, in denen sie stets dasselbe Unternehmen bei Beratungsbedarf kontaktieren, sind vorbei. Deshalb ist es für Finanzberater wichtig, mit einem eigenen Online-Auftritt im Netz präsent zu sein. Wer dies nicht tut, wird im Wettbewerb schlichtweg nicht mehr wahrgenommen.

Aufgrund ihrer Online-Recherche treffen Kunden eine erste Vorauswahl an potenziellen Beratern und nehmen dann den Kontakt auf. Jetzt ist eine reibungslos funktionierende Kommunikation wichtig: Dabei kommt es darauf an, zeitnah mit einem Rückruf oder einer E-Mail zu reagieren und sofort gezielt auf die individuellen Bedürfnisse des Neukunden einzugehen.
Außerdem empfehlen die Experten von Whofinance Finanzberaterinnen und Finanzberatern, sich über aktuelle Vorlieben potenzieller Kunden im Klaren zu sein. Dabei spielt häufig das lokale Umfeld eine Rolle – etwa dann, wenn im Einzugsgebiet des Beraterstandorts besonders viel Immobilieneigentum entsteht. In so einem Fall ist es ratsam, einen Kompetenzschwerpunkt im Bereich Baufinanzierung anzubieten.

Maßnahmen zur Bestandskundenpflege
Zudem ist es klug, bei seinen Marketingmaßnahmen nicht nur Neukundengewinnung zu betreiben, sondern auch seinen bereits bestehenden Kundenstamm zu pflegen. So können sich Beraterinnen und Berater beim Kunden wieder ins Gedächtnis rufen, indem sie um eine Bewertung bitten oder auf Finanzprodukte aufmerksam machen, die besonders gut zu den Bedürfnissen des Bestandskunden passen.

Weitere Instrumente zur Kundenbindung sind eine jährlich angebotene Portfolioanalyse, eine Geburtstagskarte, Einladungen zu Info-Veranstaltungen und ein regelmäßig erscheinender Newsletter. (prm)

Agentur Autor:
Pascal Barg



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Oktoberfest der HwK Koblenz: Fassanstich mit mehr als 2.000 Handwerkern

Koblenz. Mit nur sieben Schlägen beim traditionellen Fassanstich eröffnete die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin ...

Westerwälder Betriebe erfolgreich bei Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

Koblenz. Nicht nur die beiden Ausbildungs-Handwerksbetriebe können stolz sein auf ihre nun ehemaligen Azubis, auch der gesamte ...

Energiekosten: Siegener Kliniken schlagen Alarm

Region. Die Krisen der letzten Jahre haben gerade die Gesundheitseinrichtungen stark gefordert. Drei Jahre Corona-Pandemie, ...

30.000 Besucher - Westerwälder Holztage waren ein großer Erfolg

Oberhonnefeld-Gierend. Grün war die Farbe der Veranstaltung, von Weitem sah man schon grüne Luftballons schweben und zahlreiche ...

Die Westerwälder Holztage bei der Firma van Roje in Oberhonnefeld sind eröffnet

Oberhonnefeld-Gierend. Landrat Achim Hallerbach konnte neben vielen Gästen aus Politik und Wirtschaft, die Rheinland-Pfälzische ...

Weitere Artikel


Ötzingen: Volltrunken auf drei Rädern unterwegs

Ötzingen. Gegen 17.50 Uhr war der Polizei die unsichere Fahrerin gemeldet worden, nachdem eine weitere Verkehrsteilnehmerin ...

Mudenbach feiert: Das 750-jährige Jubiläum wird nachgeholt

Mudenbach. Das Festwochenende beginnt am Freitag (24. Juni) auf dem Festplatz an der Hachenburger Straße. Hier wird der bekannte ...

Kurkonzerte im Bad Marienberger Kurpark finden wieder statt

Bad Marienberg. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause finden wieder Kurkonzerte im Bad Marienberger Kurpark statt.

Vom ...

Stöffel-Park in Enspel: Ein Mekka für Oldtimer-Fans

Enspel. Am 12. Juni wird im Stöffel-Park die schon legendäre Ausstellung "Oldtimer im Park" veranstaltet. Ein weiteres Highlight ...

Tierisch gute Väter: Wer sind die besten im Tierreich?

Neuwied. Die althergebrachte Aufteilung der Aufgaben, bei der die Mutter sich um die Kinder kümmert und der Vater die Familie ...

Grund zu feiern: In diesem Jahr wird Verbandsgemeinde Hachenburg 50 Jahre alt

Hachenburg. Das wird ein großes Fest, wenn die Verbandsgemeinde Hachenburg ihr 50-jähriges Bestehen am 10. Juli feiert. Was ...

Werbung