Werbung

Nachricht vom 24.05.2022    

Kreisverwaltung bittet um Mithilfe: Illegale Müllentsorgung in Leuterod

Erneut ist es im Westerwaldkreis zu einem großen Fall illegaler Müllentsorgung gekommen. Wie die Umweltbehörde des Kreises in einer Pressemeldung mitteilt, sind im Bereich der Gemarkung Leuterod an einem Feldweg zwei sogenannte Haufwerke illegal platziert worden. Ein Verursacher konnte laut Kreishaus bisher noch nicht ermittelt werden, weshalb die Verwaltung um die Mithilfe aufmerksamer Westerwälderinnen und Westerwälder bittet.

Foto: Privat

Leuterod. Die Ordnungswidrigkeit erfolgte laut Pressemeldung in der Einmündung eines Feldweges in Leuterod, welcher von Siershahn kommend gegenüber der alten Panzerstraße liegt. Der Unrat wurde um den 13. Mai dort vermutlich mit einem größeren Fahrzeug abgelagert. Die Art der Ablagerungen deutet darauf hin, dass der Müll einfach abgekippt wurde. Die Haufwerke, bestehend aus Sperrmüll, alten Möbeln, Kunststoffen, Hausmüll und sonstigem Unrat, dürften nach ersten Einschätzungen der Umweltbehörde einer Haushaltsauflösung entstammen. Die Gesamtmenge wird auf 20 bis 30 Kubikmeter geschätzt.

Die Müllberge mussten von der Ortsgemeinde Leuterod aufgenommen und entsorgt werden. Erst kürzlich machte das Kreishaus in Montabaur in einer Pressemeldung über die Gefahren für die heimische Natur durch illegaler Müllentsorgung aufmerksam. Des Weiteren war in der Pressemeldung zu entnehmen, dass in solchen Fällen die Entsorgungskosten von der Allgemeinheit getragen werden.



Die Kreisverwaltung bittet um Mithilfe bei der Aufklärung. Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, nimmt das Umweltreferat Herr Marco Metternich unter der Telefonnummer 02602 124-568 oder Herr Karsten Kaiser unter der Telefonnummer 02602 124-372 entgegen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht   Naturschutz  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das Unerträgliche ertragen helfen: Beauftragung im Gottesdienst der Notfallseelsorge

Neuhäusel. Dekanin Kerstin Janott aus dem Dekanat Nassauer Land, Pastoralreferent Rainer Dämgen, NFS-Leiterin Bea Vogt, weitere ...

Ausbau der K 61 "Waldstraße" Rotenhain

Rotenhain. Die Verbandsgemeindewerke Westerburg beabsichtigen in Teilbereichen den Hauptkanal und die gesamte Wasserleitung ...

Zukunft der Pflege: Achim Schwickert und Manuel Gonzalez diskutierten mit Auszubildenden

Hachenburg. Die Organisatoren dieser Diskussionsrunde konnten sich über eine große Beteiligung aus der Schülerschaft, alle ...

Drei Fahrer in Vielbach und Höhr-Grenzhausen unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs

Vielbach. Der erste Vorfall ereignete sich um 22.20 Uhr in der Hauptstraße von Vielbach. Bei einer Verkehrskontrolle wurde ...

Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Weitere Artikel


"Löwentriathlon Westerwald" in Freilingen

Freilingen. Der Löwentriathlon nach der erzwungenen „Coronapause“ wieder da. Der beliebte Saisoneröffnungswettkampf mit Schwimmen ...

Ölmühle Gilles: Von Bio-Saaten aus der Region zum Ölgenuss

Kreis Neuwied/Westerwald. Deshalb freuen sich Landrat Achim Hallerbach und Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung, dass ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Höhr-Grenzhausen frühstückt!

Höhr-Grenzhausen. Im Jahr 2019 haben fast 2.500 Bürger an der Aktion teilgenommen. Das Zentrum ist sehr gespannt, ob diese ...

Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Er hat die Hosen an - Sie sagt ihm, welche"

Höhr-Grenzhausen. Dabei sind Männer inzwischen doch sogar bereit zu kochen (mit dem Thermomix), gesund zu leben (etwa einmal ...

Wirges: Exhibitionist durch Polizei gestellt am Dienstag (24. Mai)

Wirges. Der 26-Jährige manipulierte an seinem Geschlechtsteil, jedoch sprach er die Frau nicht an, wie die Polizei in einer ...

Stromabschaltung am 12. Juni in diesen Orten im Westerwaldkreis und AK-Kreis

Region. An Sonntag, den 12. Juni, müssen die Bürger in mehreren Orten des Westerwaldkreises und des AK-Lands zwischen 6 und ...

Werbung