Werbung

Pressemitteilung vom 23.05.2022    

Marko Martin liest aus seinem neuen Literarischen Tagebuch

2019/2020. Zwischen den Jahren kehrt Marko Martin nach Hongkong zurück, noch nicht ahnend, dass er Zeuge historischer Ereignisse werden wird. Die letzten Proteste der Demokratiebewegung, gefolgt von einer Welle von Verhaftungen, dazu die Nachricht von einem neuartigen Virus: Sars-Cov-2.

Marko Martin. (Foto: Martin Ramb)

Höhr-Grenzhausen. Es ist der Anfang vom Ende des freien Hongkongs. "Die letzten Tage von Hongkong" sind persönliches Journal und Hommage an diese einzigartige Stadt, ihre Bewohner, ihre Filme und die Welt, von der sie erzählen. Kann womöglich das Erinnern die Ignoranz der Macht überlisten und das Erzählen die freie Stadt fortleben lassen? Die Lesung findet am Freitag, dem 3. Juni, um 19 Uhr im Landgasthof zur Burg Grenzau statt.

Marko Martin 1970 im sächsischen Burgstädt geboren, siedelte im Mai 1989 wegen eines Hochschulverbots aus politischen Gründen und als Kriegsdienstverweigerer aus der DDR in die Bundesrepublik über, wo er Germanistik, Politikwissenschaft und Geschichte an der TU und FU Berlin studierte. Nach langjährigem Aufenthalt in Paris lebt Marko Martin nun in Berlin. In den neunziger Jahren beschäftigte er sich besonders mit französischen Intellektuellen und der Exil- und Antitotalitarismus-Thematik. Inzwischen, auch als Resultat ausgedehnter Reisen in nahezu alle Weltgegenden, liegt sein publizistischer Fokus auf Israel, Lateinamerika und Südostasien sowie auf Fragen der Menschenrechte im Zeitalter der Globalisierung. Martins zahlreiche Essays, Reise-Reportagen und Literaturkritiken erscheinen unter anderem in der "Welt" und der "Jüdischen Allgemeinen". Regelmäßig ist er in den Literaturprogrammen von "Deutschlandfunk Kultur" zu hören.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Der Eintritt ist frei. Eine Platzreservierung wird erbeten unter der Mail-Adresse denkbares@online.de. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kultur & Freizeit  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Veranstaltungskalender


Alpha-Abende zu Themen des christlichen Glaubens

Montabaur. In dem Film "Come on, Come on" geht es um Ängste, Wünsche und Zukunftsträume. Ein ungewöhnlicher neuer Einstieg, ...

NABU Kroppacher Schweiz: Alle Vögel sind schon da

Hachenburg. Neben seltenen Vogelarten wie Schwarz- und Braunkehlchen besteht auch die Chance, den Vogel des Jahres 2020, ...

Kurkonzerte im Bad Marienberger Kurpark finden wieder statt

Bad Marienberg. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause finden wieder Kurkonzerte im Bad Marienberger Kurpark statt.

Vom ...

Pflanztag für Kids: Blumen für alle Sinne

Enspel. Kinder werden zu Gärtnern und setzen Pflanzen, die sich hier im Sommer prächtig entwickeln können. Michaela Geibert ...

Krimilesung im Stöffelpark: Neuer Politthriller von Horst Eckert

Enspel. Der "Großmeister des deutschsprachigen Politthrillers" (hr2) liest aus seinem neuen Politthriller "Das Jahr der Gier" ...

Spoken-Word-Performance zum "Roman eines Schicksallosen" vom Imre Kertész

Höhr-Grenzhausen. Wie über Auschwitz erzählen? Da es dem ungarischen Literaturnobelpreisträger Imre Kertesz nicht gelingt, ...

Weitere Artikel


Abteikirche Marienstatt (bei Hachenburg): Konzert mit Andreas Hartmann und Rolf-Dieter Arens

Hachenburg. Bei dem Konzert werden Werke von Schubert, Beethoven ("Frühlingssonate" op. 24), Liszt und Grieg (Sonate c-Moll ...

Montabaur: Polizeikontrolle an Rastanlage - Schwerpunkt Alkohol

Montabaur. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt acht Lkw-Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer ...

NABU Montabaur sucht Unterstützung für den Naturschutz

Montabaur. „Als NABU-Gruppe bieten wir Exkursionen an, erstellen Stellungnahmen zu Bauprojekten, pflegen Streuobstwiesen, ...

Westerwald-Verein Buchfinkenland: Maiwanderung, Kinderausflug und Jahreshauptversammlung

Buchfinkenland. Auf dem Weg liegt auch der altehrwürdige Forsthaus Elisenhof. Die Wegstrecke beträgt insgesamt etwa neun ...

Wirges feiert seine Vereine im Bürgerhaus: "Hurra, wir leben noch"

Wirges. Man könnte diese Veranstaltung auch mit einem Buchtitel von Johannes Mario Simmel überschreiben: "Hurra, wir leben ...

Besonderes Erlebnis: Ukrainische Kinder kletterten in Bad Marienberg hoch hinaus

Selbach/Bad Marienberg. Die Firma Busreisen Wünning stellte nicht nur ihren Bus für die Flüchtlinge kostenfrei zur Verfügung, ...

Werbung