Werbung

Pressemitteilung vom 23.05.2022    

Westerwald-Verein Buchfinkenland: Maiwanderung, Kinderausflug und Jahreshauptversammlung

Den Arenberger Wald am 29. Mai erwandern: Alle Wander- und Naturinteressierten lädt der Westerwald-Verein (WWV) am Sonntag, den 29. Mai, zu einer Wanderung durch den Arenberger Wald bei Koblenz ein. In dem dichten Laubwald können sich die Teilnehmer auf Blicke zur anderen Rheinseite und hinüber bis in die Eifel freuen.

Vereins-Wanderung auf den Köppel. (Foto: Uli Schmidt)

Buchfinkenland. Auf dem Weg liegt auch der altehrwürdige Forsthaus Elisenhof. Die Wegstrecke beträgt insgesamt etwa neun Kilometer. Ob und wo hinterher eingekehrt werden kann, ist noch nicht klar. Alle Mitglieder und weitere interessierte Gäste aus dem Buchfinkenland, und darüber hinaus, sind wie immer herzlich (ohne Anmeldung) willkommen. An der Kirche in Gackenbach ist um 13 Uhr Treff zur Abfahrt in Fahrgemeinschaften.

Kindernaturaktion mit Immo Mayer am 12. Juni

Vor über 100 Jahren, als unsere Ururgroßeltern Kinder waren und im Buchfinkenland durch Wiesen streunten, Blumen pflückten und durch Bäche wateten, gab es bereits die ersten Gesetze zum Naturschutz. Aufgrund von vielen Umwelt-Bedrohungen wird der Naturschutz derzeit immer wichtiger - besonders für Kinder, die noch viele Jahre gesund auf dieser Erde leben wollen.

Der Verein möchte etwas dazu beitragen und lädt alle Kinder von 8 bis 13 Jahren am Sonntag, dem 12. Juni, zu einer weiteren Naturaktion ab 14 Uhr ein. Rund um die Gackenbacher Grillhütte gibt es für die bis zu 20 jungen Naturforscher unter Leitung von Umweltpädagoge Immo Mayer eine “Feuerwerkstatt“. Dabei wird zunächst gelernt, wie man Feuer macht. Danach geht es um die “Wilde Küche“, also was am Lagerfeuer gekocht und gebruzzelt werden kann. Dazu jede Menge Infos rund um Wald und Natur. Mitzubringen sind dem Wetter angemessene Kleidung (die auch dreckig werden darf) sowie solide Schuhe, eine Trinkflasche, tiefer Teller, Besteck und ein Taschenmesser. Anmeldung bei Manfred Henkes unter der Telefonnummer 06439/1626.



Jahreshauptversammlung am 13. Juni unter Bäumen

Wie macht der WWV “nach“ Corona weiter? Schwerpunkte im Programm werden dabei sicher weiterhin Heimatpflege, Wandern, Kultur und Naturschutz sein. Und auch die Angebote für Kinder sollen nicht zu kurz kommen. Am Montag, dem 13. Juni, findet die ordentliche Jahreshauptversammlung mit vielen Mitgliedern und Interessierten statt. Wie schon 2021 ist Treffpunkt um 18 Uhr im Außenbereich der Grillhütte in Gackenbach.

Auf der Tagesordnung stehen Tätigkeits- und Kassenberichte, Rückschau auf das Vereinsjahr 2021, Veranstaltungsplanung 2022/2023 und Verschiedenes rund um den Westerwald-Hauptverein. Dazu gibt es kalte Getränke und heiße Würstchen. Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich willkommen. Das Programm im zweiten Halbjahr 2022 wird bald danach veröffentlicht. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kultur & Freizeit  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


"Help to learn e.V." wählt neuen Vorstand

Girod. Seither hat der Verein rund 50 Mitglieder und konnte aktuell eine Schule in Rukoma (Ruanda) mit bisher 5.000 Euro ...

Die SG Neuhäusel schult ihre Übungsleiter in Erster Hilfe

Neuhäusel. Elf Personen machten mit, dabei auch Vertreter von Vereinen aus Eitelborn und Simmern. Ein weiterer Kurs ist für ...

Nach Corona und Klassenaufstieg: Frauenfußballverein Montabaur sucht Sponsoren und Spender

Montabaur. Denn die 2. Mannschaft des Frauenfußballvereins ist in der Saison 2021/ 2022 in die Rheinlandliga der Frauen aufgestiegen ...

"RadWanderung" zur Westerwälder Seenplatte

Limbach. Start der circa 40 Kilometer langen Runde ist um 9:30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) in Limbach. Die Brücke ...

Wandertag der Feuerwehr Helferskirchen


Helferskirchen. Die Besonderheit dabei war, nicht nur die bestehenden Gebäude, sondern auch die ehemals vorhandenen Sehenswürdigkeiten ...

Gemeinsame Übung des Jugendrotkreuz und der Jugendfeuerwehr Nordhofen

Selters. Mit Hilfe von Karten und Funkgeräten durchsuchten die insgesamt 16 Kinder und Jugendlichen in mehreren Gruppen das ...

Weitere Artikel


Marko Martin liest aus seinem neuen Literarischen Tagebuch

Höhr-Grenzhausen. Es ist der Anfang vom Ende des freien Hongkongs. "Die letzten Tage von Hongkong" sind persönliches Journal ...

Abteikirche Marienstatt (bei Hachenburg): Konzert mit Andreas Hartmann und Rolf-Dieter Arens

Hachenburg. Bei dem Konzert werden Werke von Schubert, Beethoven ("Frühlingssonate" op. 24), Liszt und Grieg (Sonate c-Moll ...

Montabaur: Polizeikontrolle an Rastanlage - Schwerpunkt Alkohol

Montabaur. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt acht Lkw-Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer ...

Pflanztag für Kids: Blumen für alle Sinne

Enspel. Kinder werden zu Gärtnern und setzen Pflanzen, die sich hier im Sommer prächtig entwickeln können. Michaela Geibert ...

Wirges feiert seine Vereine im Bürgerhaus: "Hurra, wir leben noch"

Wirges. Man könnte diese Veranstaltung auch mit einem Buchtitel von Johannes Mario Simmel überschreiben: "Hurra, wir leben ...

Besonderes Erlebnis: Ukrainische Kinder kletterten in Bad Marienberg hoch hinaus

Selbach/Bad Marienberg. Die Firma Busreisen Wünning stellte nicht nur ihren Bus für die Flüchtlinge kostenfrei zur Verfügung, ...

Werbung