Werbung

Nachricht vom 04.05.2011    

„Internationaler Museumstag 2011“ im Landschaftsmuseum Westerwald

Der Internationale Museumstag am Sonntag, den 15. Mai 2011, 10 bis 17 Uhr wird im Landschafts¬museum Westerwald in Hachenburg wieder als buntes Familienfest mit vielfältigem Programm für Jung und Alt gefeiert. Hinzu kommen die traditionellen traditionellen Handwerkervorführungnen, die den Museumstag in Hachenburg so anziehend machen.

Beim Museumstag im Landschaftsmuseum am 15. Mai in Hachenburg kann man dem Hufschmied über die Schulter schauen.

Hachenburg. „Aus unseren langjährigen Erfahrungen sind es gerade die Vorführungen traditioneller Handwerkskunst, die unsere Besucher spannend finden“, betont Museumsleiter Dr. Manfrid Ehrenwerth. Viele Menschen wollen den Handwerkern über die Schulter schauen und sehen, was die Menschen früher im Westerwald nur mit ihren Händen und ohne Hightech geschaffen haben. Ein „Rohrbohrer“ wird am Mueseumstag vorführen, wie aus einem Baumstamm ein Wasserrohr entsteht. Unter anderem zeigen auch der Hufschmied, der Klingenschmied, der Korbflechter und andere Spezialisten ihr Können.

Eine weitere Attraktion ist in diesem Jahr der beliebte Mittelalterverein „Equites Liberi“ aus dem Raum Westerwald/Siegerland. In zeitgenössischen Gewändern demonstriert die Gruppe das ehemalige Lagerleben in mittelalterlichen Zelten, mittelalterlicher Küche, mit „Tafelei“, häuslichen Arbeiten, mit Spielen und sonstiger „Kurzweil“.



Natürlich kommt die Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen und Westerwälder Spezialitäten nicht zu kurz. Dafür sorgt auch der Musikverein Luckenbach
mit einem stimmungsvollen Platzkonzert. Alle Gebäude und Ausstellungen sind zugänglich. Besonders familienfreundlich ist der reduzierte Eintritt am Internationalen Museumstag: Erwachsene zahlen jeweils einen Euro, Kinder 50 Cent.
Weitere Infos im Internet unter www.landschaftsmuseum-westerwald.de.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Internationaler Museumstag 2011“ im Landschaftsmuseum Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Machtvolle Kundgebung in Montabaur für Demokratie, Toleranz und Vielfalt

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur herrschte eine bemerkenswert friedliche, entspannte Stimmung, trotz ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Alkoholisierter Fahranfänger kracht in Oberelbert in zwei Bäume - Ein Verletzter

Oberelbert. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 2.10 Uhr in der Stelzenbachstraße in Oberelbert. ...

Schwerer Verkehrsunfall bei Berzhahn: Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrzeugführer

Berzhahn. Gegen 2.35 Uhr wurden die alarmierten Einsatzkräfte zu einem gemeldeten Unfall auf der Kreisstraße 92 bei Berzhahn ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Weitere Artikel


WKW und Co. macht nicht alle froh

Hachenburg. Mittlerweile kennen viele Kinder und Jugendliche solche Szenarien, die auch in anderen Bereichen des Internets ...

Neufundländer trainieren am Wiesensee

Stahlhofen a. W. In der Zeit vom 7. bis 14. Mai findet am Wiesensee zum wiederholten Male eine Trainingswoche der Wasserarbeitsgruppe ...

Die Schönheit unberührter Natur akribisch dokumentiert

Altenkirchen. Wer gerne auf den unzähligen Wanderwegen im Landkreis unterwegs ist und ausgiebig die Natur erkundet, der ist ...

Wenn Opa ins Altenheim muss, und das Geld nicht reicht?

Wirges. Häufig führen Altersgebrechen, eine schwerwiegende Erkrankung oder auch die Folgen eines schlimmen Unfalls zu einer ...

Gerade vor der Reisezeit Artenschutz beachten

Montabaur. „Wenn im Urlaub Elfenbein, Schmuck aus Elefantenhaar, Nashorn oder andere Produkte auf Märkten angeboten werden, ...

Wäller Sozialdemokraten danken Harald Schweitzer und Inge Kerz

Wirges. „Wir haben bewusst den Sprechtag zum Anlass genommen, da Harald Schweitzer in seinen 24 Landtagsjahren in guter Familientradition ...

Werbung