Werbung

Pressemitteilung vom 17.05.2022    

VG-Werke Hachenburg bitten um sparsamen Umgang mit Trinkwasser

Die letzten Wochen waren sehr niederschlagsarm – ähnlich wie bereits in den vergangenen Jahren um diese Jahreszeit. Es fehlt in vielen Bereichen der Niederschlag. Das spürt auch die Natur. Die VG-Werke Hachenburg bitten deshalb um einen sparsamen und gut überlegten Umgang mit dem Lebensmittel Nummer 1.

Gleichzeitig weisen die VG-Werke darauf hin, dass das Löwenbad für eine willkommene Abwechslung - und vor allem Abkühlung an warmen Sommertagen - sorgt. (Foto: Röder-Moldenhauer)

Region. "Bitte überlegen Sie genau, ob eine private Poolbefüllung oder das Bewässern von Gartenflächen wirklich erforderlich ist" - mahnende Worte von den Verbandsgemeindewerken Hachenburg angesichts der geringen Niederschlagsmengen in den vergangenen Wochen. Gleichzeitig weisen die VG-Werke darauf hin, dass das Löwenbad für eine willkommene Abwechslung - und vor allem Abkühlung an warmen Sommertagen - sorgt.

Sollten Bürger größere Mengen Trinkwasser für private Poolbefüllungen benötigen, so bitten die VG-Werke, diese vorab bei uns unter 02662/801237 anzumelden. Eine Befüllung sollte grundsätzlich immer tagsüber erfolgen. (PM)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Unfall in Wirges: 84-jähriger Fußgänger erleidet schwere Kopfverletzungen

Wirges. Nach Schilderung der Polizei war der Senior unvermittelt auf die Fahrbahn getreten, um die Straße an einer Fußgängerüberquerungshilfe ...

Das "Stadtradeln" hat begonnen: Rennerod, Bad Marienberg und Westerburg sind dabei

Rennerod. Die VG-Bürgermeister Gerrit Müller (Rennerod) und Markus Hof (Westerburg) drehten vorweg bei der Auftaktveranstaltung ...

Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters eröffnet Endoskopie in Dierdorf

Dierdorf. Die Innere Abteilung am Standort Dierdorf selbst wurde bereits im November 2021 eröffnet und war ab dort an sieben ...

Minigolfplatz Freilingen – Freizeitvergnügen für Groß und Klein

Freilingen. Die beiden Lebenspartner haben den Minigolfplatz vom Verkehrsverein gepachtet, der auch Träger des Campingplatzes ...

B 413 war zwei Stunden gesperrt: Frontalzusammenstoß zwischen Mündersbach und Höchstenbach

Mündersbach. Laut Polizeimeldung kam es zur Kolission, als gegen 7 Uhr ein Transporter auf der B 413 aus Richtung Höchstenbach ...

Ex-Polizist aus Westerwaldkreis kommt mit Bewährungsstrafe davon

Region. Der Verteidiger des Angeklagten verlas eine schriftliche Erklärung, in der eingeräumt wird, dass der Angeklagte Betäubungsmittel ...

Weitere Artikel


Personalzuwachs bei den Polizei-Dienststellen im Westerwald- und Rhein-Lahn-Kreis

Montabaur. Nachdem sie ihr dreijähriges Studium an der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz mit dem Abschluss als Bachelor ...

"So war das damals mit dem Sex" - Autor Peter Probst erzählt von einer Jugend in den 70ern

Enspel. Schon der Titel „Die wilde Wut des Wellensittichs“ verrät den Stil des Romans: heiter bis urkomisch. Er ist eine ...

Wahl eines neuen stellvertretenden Wehrführers in der örtlichen Einheit Goddert

Goddert. Im Beisein des Ersten Beigeordneten und Wehrleiters der Verbandsgemeinde Selters, Tobias Haubrich, sowie dem stellvertretenden ...

Wahlrod: Lieselotte und Heinz Schneider blicken dankbar auf 60 Jahre Ehe

Wahlrod. Am Donnerstag, 26. Mai, können die Eheleute Lieselotte und Heinz Schneider dankbar auf 60 Ehejahre zurückblicken. ...

"KulturSalon" in Neitersen schlägt neues Kapitel auf

Altenkirchen. Die Vorbereitungen, aus der Wiedhalle in Neitersen einen attraktiven "KulturSalon" zu kreieren" laufen, wie ...

“Jedem sayn Tal“ am Sonntag, den 19. Juni

Selters. Klaus Müller, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Selters, hatte nach Selters in die Verwaltung eingeladen und stellte ...

Werbung