Werbung

Nachricht vom 16.05.2022    

Starkregen: Feuerwehren der VG Westerburg müssen Keller und Parkplatz leerpumpen

Nach einem kurzen, aber heftigen Starkregenereignis mussten am Montag (16. Mai) diverse Feuerwehren der Verbandsgemeinde Westerburg zu mehreren Wassereinbrüchen in Kellern und einer Parkplatzüberflutung ausrücken.

(Symbolfoto)

VG Westerburg. In Berzhahn kam es um 14.58 Uhr und um 15.05 Uhr innerhalb kürzester Zeit gleich zu zwei Einsätzen, bei denen die Feuerwehren aus Berzhahn und Willmenrod Keller auspumpen mussten. Auch die Feuerwehr Kölbingen musste im Ortsbereich tätig werden und Wasser in einem Keller beseitigen.

In Westerburg wurde gegen 15.24 Uhr der Parkplatz eines Lebensmittelmarktes überflutet, wo das Wasser in Teilbereichen über 10 Zentimeter hochstand. Die Feuerwehr Westerburg setzte hier fünf Tauchpumpen ein, um das Wasser abzupumpen und den Parkplatz wieder befahrbar zu machen. Hierbei unterstützten auch die Mitarbeiter des Bauhofs der Stadt Westerburg.

Die letzten Feuerwehrkräfte konnten gegen 17.30 Uhr den Einsatz beenden.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Deutscher Engagementpreis: "Wäller helfen" bekommt den Sonderpreis

Berlin / Region Westerwald. Die Fachjury des Deutschen Engagementpreises hatte entschieden, das Nachbarschaftsnetzwerk "Wäller ...

In Marienstatt Friedenslicht aus Bethlehem empfangen

Streithausen. Am 11. Dezember kommt traditionsgemäß das Friedenslicht aus Betlehem im Bistum Limburg an. Dieses wird am 14. ...

Hohe Ehrung bei der DLRG Landesverband Rheinland-Pfalz

Region. Die Ehrung fand anlässlich des Landesverbandsrates der DLRG Rheinland-Pfalz am 19. November in Koblenz, durchgeführt ...

Neue Ballett-Stangen sorgen für strahlende Kinderaugen in Ballett-Kursen

Höhr-Grenzhausen. Die Freude war bei den jungen Tänzerinnen groß, als sie den Raum betraten. Ekaterina Lichtenwaldt, die ...

Westerwaldwetter - Winter zum zweiten Advent

Region. Im Uhrzeigersinn strömt die Luft um die Hochdruckgebiete herum und führt so zu einem "Kälte-Einbruch" am zweiten ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im Dezember

Montabaur. Dazu bietet das Starterzentrum der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur Einzelgespräche mit einem Steuerberater ...

Weitere Artikel


Abtei Marienstatt: Musikalische Wege zu Mozart

Streithausen / Abtei Marienstatt. Hochrangige Künstler auf der Bühne, gesetzt in einem Raum mit wunderbarer Akustik- so ...

Vatertag: "24h Grillen" in Ingelbach

Ingelbach. Ab Mittwochabend vor Vatertag stehen alle Grills unter Feuer und ein herrlicher Grillgeruch wird über das Wiedtal ...

Land bleibt bei bisheriger Wolf-Strategie - Freie Wähler besorgt

Mainz. Bestätigt wurde die problematische Entwicklung während des Fachforums "Wolf und Weidetierhaltung" am 28. April in ...

In Niederahr randaliert: 60-Jähriger schlägt mit Kantholz auf Autos ein

Niederahr. Er bedrohte die eingetroffenen Polizeikräfte mit einem Messer und drohte, sich selbst zu verletzen. Der Mann konnte ...

Amphibienschutz am Dreifelder Weiher

Westerwaldkreis. Bei einer Überzahl von Erdkröten konnten insgesamt 6.093 zum Gewässer hinwandernde Lurche - und damit 714 ...

Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit trio flex & friends

Ransbach-Baumbach. Pfarrer Wolfgang Weik führte durch den fröhlichen und kontrastreichen Taufgottesdienst, der in sommerlicher ...

Werbung