Werbung

Nachricht vom 16.05.2022    

Endlich wieder Gewerbeschau in Ransbach-Baumbach!

Von Wolfgang Rabsch

Stadt- und VG-Bürgermeister Michael Merz hatte bei der Eröffnung der Gewerbeschau, welche in und vor der Stadthalle in Ransbach-Baumbach stattfand, zur Begrüßung der Gäste die richtigen Worte gefunden: Er zeigte sich dankbar, dass nach drei Jahren Stillstand endlich wieder die Gewerbeschau durchgeführt werden konnte.

Die Gewerbeschau war ein Erfolg. (Fotos: Wolfgang Rabsch)

Ransbach-Baumbach. Da Michael Merz auch als Schirmherr der Gewerbeschau agierte, zeigte er sich sehr erfreut, dass sich gegenüber auch skeptischen Stimmen, eine große Anzahl von Ausstellern ihre Produkte einem breiten Publikum vorstellen wollten. In besonderem Maße lobte Merz die Organisatoren der Gewerbeschau, Tom Moog und Bernhard Freisberg, die wieder einmal die Gewerbeschau par excellence auf die Beine gestellt hatten.

Bei einem Rundgang durch das Innere der Stadthalle, aber auch über den Vorplatz, konnten sich viele Besucher von der Vielfältigkeit der Produkte, die aus allen Branchen des Handwerks und des täglichen Lebens sich präsentierten, überzeugen. Aus der Handwerks- und Baubranche waren dabei: Firmen die Bauelemente herstellen, Fertighäuser, Kunststoffbeschichtung, PV-Solarbetriebe, Dach- und Wandreinigung, so wie Werkzeugverkauf. Krankenkassen, wie die AOK oder die Signal Iduna, waren als Dienstleister mit Infoständen vor Ort. Die Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach beteiligte sich bei dieser Messe mit einem eigenen „Klima-Stand“. Im Außenbereich der Stadthalle befanden sich die neusten Modelle verschiedene Auto-Fabrikate, wobei auffällig viele Autos mit E-Mobilität warben, aber auch hübsch anzusehende SUV wurden bestaunt. Die Johanniter-Unfall- Hilfe war mit einer Präsentation, und mit Rettungsfahrzeugen präsent.

Die Gewerbeschau – ein Fest für die ganze Familie

Auch an die Kleinen wurde gedacht, ihnen stand eine Hüpfburg und ein Kinder-Karussell zur Verfügung. Lukullisch konnten sich die Besucher im neuen Stadthallen- Restaurant „Philips Kochtöpferei“ verwöhnen lassen. Im Außenbereich fand das besondere Eis der „Westwood Ice Cream-Factory“ bei sehr warmen Temperaturen reißenden Absatz, die Bäckerei Thier bot ofenfrische Backwaren an.



So war für jeden etwas Interessantes dabei, ohne Hektik konnte man sich in aller Ruhe informieren, flanieren und genießen, zumal am Sonntag auch noch ein verkaufsoffener Sonntag nach Ransbach-Baumbach lockte. Jens Geimer, der Chef der Hachenburger Brauerei, hielt einen interessanten Vortrag zu dem Thema: „Unser Weg in die Klimaneutralität - wie kann eine mittelständische Brauerei 2030 klimaneutral produzieren?“

Die Gewerbeschau – Musik, Bier und Spaß, der ideale Mix

Musikalisch hatte die Gewerbeschau ebenfalls für jeden Geschmack etwas zu bieten: Während am Samstagabend unter dem Titel „PKT´S Spring Break“ vom „Kollektiv Plattenwald“ Disco, Jazz und Deep House aufgelegt wurden, und für lockere Stimmung sorgten, kamen die Freunde der Blas- und Orchestermusik beim sonntäglichen Frühschoppen an der Stadthalle voll auf ihre Kosten. Zwei Musikvereine aus der Verbandsgemeinde unterhielten bei herrlichem Sonnenschein viele Besucher mit volkstümlichen Melodien, gerne auch aus dem Westerwald, aber auch mit Ausflügen in die Moderne, wobei gerade der Mix sehr reizvoll sein kann. Es spielten der Musikverein Ransbach-Baumbach und die St. Georgsbläser Haidersbach, und unterhielten dabei ihr Publikum bestens.

Es ist anzunehmen, dass die Verantwortlichen nach Ende der Gewerbeschau ein durchaus zufriedenes Resümee ziehen können. Besonders am Sonntagnachmittag strömten immer mehr Menschen zur Stadthalle, auch komplette Familien mit Kind und Kegel, so dass es letztendlich sich um ein Fest für alle handelte.


Mehr dazu:   Kultur & Freizeit  
Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kalte Küche - nicht nur für heiße Tage

Dierdorf. Lachsschnittchen erfreuen sich erfahrungsgemäß großer Beliebtheit, deshalb sollten sie davon genügend auf die kalten ...

Höhr-Grenzhausen: Autos prallen aufeinander - Zwei Schwerverletzte

Region. Vor Ort konnten die Polizisten feststellen, dass ein Pkw beabsichtigt hatte, an der Einmündung der Bergstraße nach ...

Großflächiger Geländebrand bei Selters: 2000 Quadratmeter Wiese verbrannt

Montabaur. Um ein unkontrolliertes Ausbreiten des Feuers zu verhindern, musste sogar aus einem nahegelegenen Fischweiher ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Die Mühlen der Nister mit dem Rad erkunden

Limbach. Los geht es wie immer um 9.30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) im Wanderdorf Limbach, dessen Mühle bereits vor ...

Kostenfrei und unbürokratisch: Kreis-VHS Westerwald bietet Deutschkurse an

Montabaur. Das Sprechen der deutschen Sprache ist der Grundstein für eine gelungene Integration in Deutschland. Wer die deutsche ...

Klosterdorf Marienthal abgehängt? Schienenersatzverkehr fährt Haltestelle nicht an

Marienthal. Die Betreiber der Gastronomiebetriebe im Klosterdorf Marienthal sind frustriert. Nachdem sich für ihre Betriebe ...

Weitere Artikel


Elektromobilität erleben: Klimaschutzmanager bietet Möglichkeit zum Ausprobieren

Montabaur. Das Auto ist im ländlichen Raum das zentrale Fortbewegungsmittel und somit auch im Westerwaldkreis weiterhin der ...

Erstes BMW 3er Cabrio-Treffen in Wirges war ein voller Erfolg

Wirges. Viele Vorgespräche waren notwendig, der passende Ort war schnell ausgemacht: Das neue erbaute Einkaufszentrum „Die ...

"Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt "Haute Couture"

Hachenburg. Esther ist am Ende ihrer Karriere als Chefnäherin im Atelier Dior Avenue Montaigne. Eines Tages wird ihr in der ...

Neue Besuchsregelung im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf / Selters. Um größtmöglichen Schutz für Patienten wie Mitarbeitende zu gewährleisten, hat die Klinikleitung folgende ...

Auto mit Gegenstand beworfen auf B414 in Höhe Salzburg

Salzburg. Damit hatte der Fahrer eines Autos nicht gerechnet, als er am Samstagabend (14. Mai) die B114 in Höhe Salzburg ...

Delegiertenversammlung Schützenbezirk 13: Ehrungen standen im Mittelpunkt

Region. Die einladenden Worte des Vorsitzendem Karl-Heinz Pitton gingen nach der Totenehrung in Richtung der letzten Jahre, ...

Werbung