Werbung

Nachricht vom 14.05.2022    

Lulo Reinhardt Accoustic Lounge "Sinto meets Asia" feat. Jin Liang

Das erste Konzert der Lulo Reinhardt Accoustic Lounge in Höhr-Grenzhausen spielen die Künstler Jin Liang und Lulo Reinhardt gemeinsam am Samstag, den 21. Mai um 20 Uhr auf der Bühne im Kulturzentrum in Höhr-Grenzhausen. Die Termine der nächsten Konzerte der Accoustic Lounge stehen bereits fest.

Erstes Konzert der Lulo Reinhardt Accoustic Lounge in Höhr-Grenzhausen mit Jin Liang und Lulo Reinhardt. Foto: Privat

Höhr-Grenzhausen. Jin Liang wurde in Wuhan, China geboren. Sie erhielt ersten Klavierunterricht bei ihrem Vater, einem Berufsschullehrer, der sich Geige und Klavier selbst beigebracht hatte. Ab dem 9. Lebensjahr wurde sie von Professor Yu Min Zhang am Wuhan Konservatorium betreut, die ein Studium an der Weißrussischen Staats-Musikakademie Minsk anregt.
Mit 17 Jahren verlässt Jin Liang ihre Heimat, um bei Sergej Turgei und Professor Igor Oloknikov in Minsk zu studieren. Die harte, aber genauso temperamentvolle Klavierschulung der russischen Meister stärken Technik und Gestaltungswillen der angehenden Pianistin.

Die Kälte Russlands und die Liebe zur Musik Beethovens veranlassen die Künstlerin, nach Deutschland zu gehen. 2003 setzt sie das Klavierstudium bei Professor Bernd Zack an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock fort. In Deutschland lernt Jin nicht nur das systematisch-analytische Herangehen ans Klavier, sondern auch flexibel zu sein – nicht zuletzt, um das Studium zu finanzieren. Sie begleitet Opern- und Musicalsänger, spielt fürs Ballett und Dinnerpiano im Kempinski Grand Hotel. In 2008 schließt Jin Liang ihre Studien bei Wolfgang Schamschula, dem ehemaligen Lehrer von Professor Zack, am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz, ab. Die musikalische Reise endet vorläufig in Eltville am Rhein, wo Jin Liang ihre eigene Musikschule etabliert hat.



Lulo Reinhardt, ein Großneffe des legendären Django Reinhardt, begann bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Gitarrenspiel und hatte Unterricht bei seinem Vater Bawo. Mit zwölf Jahren trat er mit seinen Cousins im Mike Reinhardt-Sextett auf. 1991 verließ er das Sextett, arbeitete mit Romeo Franz und gründete mit seinem Vater Bawo und Cousin Degé die Formation „I Gitanos“. Er entwickelte, basierend auf dem Gypsy-Jazz, einen Stil, der Flamenco, Latin und Musica Popular Brasileira integriert.

Das Konzept der Lulo Reinhardt Accoustic Lounge verspricht jedes Mal aufs Neue ein ganz besonderer Abend zu werden. Mit ausgewählten Bands und Musikern präsentiert Lulo Reinhardt dabei einen außergewöhnlichen Mix aus verschiedensten Musikgenres und Musikrichtungen. “Lyrik und Musik” feat Nedjo Osman am Freitag, 24. Juni, “Fado-Band” Geraçoes am Freitag, 08. Juli, Lulo Reinhardt and friends am Freitag, 02. September, “Gypsy meets Algeria” feat Djamel Laroussi am Samstag 08. Oktober.

Karten für alle Veranstaltungen sind erhältlich unter der Telefonnummer 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im Vorverkauf 20 Euro, an der Abendkasse 22 Euro. Bei gutem Wetter findet die Accoustic Lounge Open Air im wunderschönen Innenhof und Garten des Kulturzentrum “Zweite Heimat” statt.


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Veranstaltungstipps  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ausstellung Montabaur: Werke als Reaktion auf Krisen

Montabaur. Die Krisen der vergangenen Jahre berührten auch Künstler, die oft besonders feinfühlige Antennen für die Veränderungen ...

Orange Moon & Friend im Gewölbe

Montabaur. Das Zusammenspiel von Geige, Gitarre und Gesang geht „unter die Haut“, „trifft mitten ins Herz“ und ist Ausdruck ...

Exponate 2022 - Absolventenausstellung der Fachschule für Keramik

Höhr-Grenzhausen. Die vielfältig gestalteten Werkstücke werden erstmals der Öffentlichkeit zugängig gemacht. Dabei sind Arbeiten ...

Kooperation der Volkshochschulen - Die documenta und Kassel kennenlernen

Montabaur. Mit ihrem digitalen Vortrag am 7. Juni begeben sich die Kunsthistorikerinnen und documenta-Kennerinnen Karina ...

Der Kulturrenner(od) im Juni – Mittsommer

Rennerod. Mittsommer heißt singen, tanzen und pure Lebensfreude. „Simone Wehmeyer & Das Ensemble KlangArt“ feiern in diesem ...

"Food For Future"-Festival im Kino Cinexx Hachenburg

Hachenburg. Ute Maria Lerner möchte mit der Auswahl ihrer Programmpunkte und Filme Impulse geben, wie eine lebens- und liebenswerte ...

Weitere Artikel


evm unterstützt Vereine

Wallmerod. Über insgesamt 2000 Euro dürfen sich drei Vereine der Verbandsgemeinde Wallmerod freuen. Mit ihrem Spendenprogramm ...

AAC Bad Neuenahr stellt seine Oldtimer-Veranstaltungen 2022 im Stöffelpark Enspel vor

Enspel. „Oh du schöner Westerwald…., ja dieses Lied bringt die Saison 2022 auf den Punkt,“ so der AAC-Vorsitzende Hermann-Josef ...

Hühner und Wichtel sind der Hit der Caritas-Gärtnerei

Niederelbert. Die lustigen Deko-Figuren aus Beton sind das Ergebnis eines kreativen Projektes, das Tanja Hübinger-Dahlem ...

Lotto-Elf hilft beim 18:2 der Stiftung Fly & Help in Kroppach großartig

Kroppach. Fußballherz, was willst Du mehr?! Das langsam sich anbahnende Ende eines lauen Frühlingstages mit angenehmen Temperaturen, ...

Grüne Montabaur bedanken sich bei Bürgermeisterkandidat für Simmern

Region. "Detlev Jacobs setzt sich seit Jahren im Verbandsgemeinderat und Ortsgemeinderat für eine moderne und nachhaltige ...

Ausstellung im Stöffel-Park: Porträts wie aus einer anderen Welt

Enspel. Bei der Vernissage waren einige Fans der beiden Kreativen anwesend und weitere Gäste, die laut dem Rückblick des ...

Werbung