Werbung

Pressemitteilung vom 12.05.2022    

Herr Fischer und das "B" - Jazz freche Musiksatire zum anbeißen

Erfolgreich im dritten Jahr wird es auch im Sommer 2022 die beliebte Konzertreihe "Treffpunkt Kannenofen" mit regelmäßigen Konzerten in der Innenstadt von Höhr geben und so einen Treffpunkt für Jung und Alt schaffen. Und das bei freiem Eintritt.

Markus Fischer und Thomas Bethmann. (Foto: Markus Fischer)

Höhr-Grenzhausen. Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Höhr veranstaltet das Jugend- und Kulturzentrum “Zweite Heimat“ kleine, aber feine Konzerte am Kannenofen am Töpferplatz.

Herr Fischer und das “B“ – sie waren auf dem Weg zum Musiksatireolymp, bis eine gar nicht mehr so unbekannte Mutante der Bekannten die Rechnung ohne den Wirt machte. Und ein Virus braucht bekannterweise einen solchen. Ganz Rheinland-Pfalz und mehr sollte bespielt werden – aber dann der Intervirale Zusammenbruch. Nix für schwache Nerven.

Jetzt geht´s wieder los. Und sie sind besonders scharf, die beiden Jungs. Sie bereiteten sich in der Höhle des Löwen, also in Köln, auf ihren heutigen Auftritt vor; und tatsächlich hörten die Kölner wenigstens für zwei Stunden auf, Kölsche Karnevalslieder zu gröhlen. Was für ein Zeichen. Markus Fischer (Hr. Fischer) und Thomas Bethmann (das B) wären aber nicht Hr. Fischer und das B, wenn sie nicht gerade in dieser so trostlosen Zeit überdimensional fleißig gewesen wären und eine neue, interaktive, musikalische Speisekarte für ihr Publikum entworfen hätten.

Von medizynischem Liedgut, über Heine, Busch bis hin zu Mozart´schem Wanderlied streifen sie durch ihre Menükarte des popigen Jazz und Blues bis hinüber zum Gruß aus der Küche (am Herd Christian Weller und Werner Bayer, beide mit einem Stern für Kultur Kulturen ausgezeichnet).



Interessant, ihre frechen Vorspeisen aus Biobandsalat, weiter durch die Hauptspeise bis hinaus über Dolce Vita, hin zur kategorischen Käseplatte. Und das Schönste dabei – das Publikum wählt selbst seine eigenen Songs/Menü aus. Das Neue an diesem wunderbaren kulinarisch-musikalischem Event: Es findet absolut vegan, biologisch abbaubar (und das zu diesem Preis) und ohne jegliche Kalorien (also auf der Bühne) statt. Das Publikum bestimmt den eigenen musikalischen Speiseplan. Ein herrlicher interaktiver musiksatirischer Spaß und Hörgenuss weit über die Grenzen der Trivialität bis hin zur einmaligen Unvergesslichkeit. Immer nur einmal. Und das Schönste dabei ist – sie haben (falls sie rechtzeitig anreisen) einen Platz zur freien Auswahl und kostenlosen Eintritt. Garantierte Kurzweilige Unterhaltung im Metier “Miteinander“. Endlich wieder Live und und in Farbe. Satirisch gut.

Es spielen:
Herr Fischer (Markus Fischer): Gesang, Gitarre, Texte
Das B (Thomas Bethmann): Saxophone, Flöte, Gesang, Percussion

Am Mittwoch, dem 25. Mai, um 19.30 Uhr live am Kannenofen (Töpferstraße/Töpferplatz) in Höhr-Grenzhausen. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Restaurant “Till Eulenspiegel”. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ausstellung Montabaur: Werke als Reaktion auf Krisen

Montabaur. Die Krisen der vergangenen Jahre berührten auch Künstler, die oft besonders feinfühlige Antennen für die Veränderungen ...

Orange Moon & Friend im Gewölbe

Montabaur. Das Zusammenspiel von Geige, Gitarre und Gesang geht „unter die Haut“, „trifft mitten ins Herz“ und ist Ausdruck ...

Exponate 2022 - Absolventenausstellung der Fachschule für Keramik

Höhr-Grenzhausen. Die vielfältig gestalteten Werkstücke werden erstmals der Öffentlichkeit zugängig gemacht. Dabei sind Arbeiten ...

Kooperation der Volkshochschulen - Die documenta und Kassel kennenlernen

Montabaur. Mit ihrem digitalen Vortrag am 7. Juni begeben sich die Kunsthistorikerinnen und documenta-Kennerinnen Karina ...

Der Kulturrenner(od) im Juni – Mittsommer

Rennerod. Mittsommer heißt singen, tanzen und pure Lebensfreude. „Simone Wehmeyer & Das Ensemble KlangArt“ feiern in diesem ...

"Food For Future"-Festival im Kino Cinexx Hachenburg

Hachenburg. Ute Maria Lerner möchte mit der Auswahl ihrer Programmpunkte und Filme Impulse geben, wie eine lebens- und liebenswerte ...

Weitere Artikel


Betrugsmasche: Gewinnversprechen mit hohem Schaden

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, dem 11. Mai, erschien der 61-jährige Geschädigte auf der Polizeiinspektion Koblenz 2 und ...

Lesung aus neuem Politthriller: Horst Eckert zu Gast im Stöffel-Park

Enspel. Zum Inhalt des brandneuen Romans: Der britische Journalist Oscar Ravani wird in Düsseldorf auf offener Straße mit ...

Jubiläum bei der Polizei: Landespolizei seit 75 Jahren ein bürgernaher Partner

Koblenz. Vor 75 Jahren, am 14. Mai 1947, erließ die damalige Militärregierung im gerade erst gegründeten Land Rheinland-Pfalz ...

Pfarrei St. Peter Montabaur lädt zu Ideen-Werkstatt ein

Montabaur. “Wir möchten Sie zusammenbringen und innovative Ideen in unserer Pfarrei fördern“, lädt Pfarrer Stefan Salzmann ...

Brand an einer Scheune in Fehl-Ritzhausen

Fehl-Ritzhausen. Am Donnerstag, dem 12. Mai, waren gegen 12 Uhr Löschzüge der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Bad Marienberg ...

Westerwaldverein Bad Marienberg: Ehrung für 70 Jahre Vereinstreue

Bad Marienberg. Wir schreiben das Jahr 1952: Der Zweite Weltkrieg ist gerade sieben Jahre vorbei. Die Montanunion wird gegründet, ...

Werbung