Werbung

Nachricht vom 11.05.2022    

Spannender, kritischer Wirtschaftsvortrag: Vinzenz Baldus im Stöffel-Park

Businesscoach Vinzenz Baldus wird am Donnerstag, 19. Mai, einen lebendigen Vortrag zum Thema Wirtschaft halten. Beginn ist um 19 Uhr im Stöffel-Park in Enspel. Eins ist sicher: Der Vortrag wird keine Langeweile aufkommen lassen. Der Eintritt ist frei, eine Spende für vom Krieg betroffene Ukrainer ist willkommen.

Foto: Tatjana Steindorf

Enspel. Vinzenz Baldus meint: "Wirtschaft ist nicht alles, aber ohne Wirtschaft ist alles nichts!" Die Welle der Veränderung kommt mit voller Wucht, da beginnen selbst die geistigen Eliten ganz neue Seiten des Lebens zu entdecken. "Dabei entdecken sogar manche von ihnen Reste ihres gesunden Menschen-Verstandes!" Das ist eine der typischen Aussagen von Vinzenz Baldus. Er spricht generell gerne Tacheles in seinem Vortrag, in dem es um Unternehmertum, Höhen und Tiefen, Wirtschaft und hindernde Bürokratie geht. Baldus Aussagen sind provozierend und locken seine Zuhörer aus der Komfortzone. Sind Sie kritisch? Dann sind Sie erst recht hier richtig.

Der etwas andere Businesscoach
Vinzenz Baldus ist Spezialist für Wirtschaftskommunikation. In seinen Vorträgen geht es ihm nicht ums Schönreden, sondern er will provozieren, inspirieren und motivieren. Dr. Andreas Göbel, Redakteur der Siegener Zeitung schrieb: "Die Reden seiner Vorgänger beim Jahresempfang der Wirtschaft waren im Gegensatz zu seiner vergleichbar mit der Tätigkeit, einer frisch gestrichenen Wand beim Trocknen zuzusehen!"



Übersicht zur Veranstaltung:
Donnerstag, 19. Mai, 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr im Stöffel-Park, Alte Schmiede (Stöffelstraße, 57647 Enspel). Kontakt zum Stöffel-Park: Telefon 02661 9809800, info@stoeffelpark.de Der Eintritt ist frei.

Über Vinzenz Baldus:
Vinzenz Baldus ist nach seinen Stationen in Marketing und Vertrieb seit 1987 als selbstständiger Wirtschaftscoach tätig. Er hat einige Bücher geschrieben und Unternehmen im deutschsprachigen Raum als Trainer und Texter, Autor und Redner begleitet. Sein Trainingsinstitut "PEP:FORUM" steht für Person-Entwicklung-Profession.

Besonders wichtig sind ihm seine Inspiration zum Thema Wirtschaft und Bildung – für Auszubildende und Migranten in Unternehmen und Schulen. Er ist Teil des "Afrika first"-Netzwerks und bildet dabei junge Afrikaner als Team-Leiter aus. Der Stockum-Püschener (Jahrgang 1950) ist vielen in der Region auch bekannt durch seine autobiografische Erzählung "Der Eisenring“. Von einem Bauernjungen, der auszog, das Leben zu lernen ...".

(PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Festakt bei der 150-Jahr Feier der Feuerwehr Montabaur

Montabaur. Die Feuerwehr gehört in jeder Ortsgemeinde zu einem wichtigen Bestandteil der Gesellschaft. Umso mehr ist es erfreulich, ...

Westerburg: Sachbeschädigung durch Feuer an Mahnmal

Westerburg. Die Polizei geht derzeit von der vorsätzlichen Herbeiführung des Brandes aus und sucht nun Zeugen, die zu diesem ...

Gewonnen! Der FV Engers 07 holt den Fußball-Rheinlandpokal 2022

Koblenz. Ein Riesenerfolg für das Team von Erfolgstrainer Sascha Watzlawik, der den FV Engers seit zehn Jahren betreut. Entsprechend ...

Leidenschaftlicher Vortrag zum Thema Wirtschaft: Vinzenz Baldus referierte im Stöffel-Park

Enspel. Das Misstrauen und die Missgunst gegenüber erfolgreichen Betrieben prangert er an (während Politiker sich selbst ...

Das Unwetter im Westerwaldkreis: Ein Toter nach Stromschlag, viele Schäden durch Hagel

Westerwaldkreis. Der Unfall in Wittgert geschah gegen 18.50 Uhr, als in einem Privatanwesen ein Bekannter der dort wohnenden ...

Unfall wegen Aquaplaning: Fahrzeug überschlägt sich auf der A3, Fahrer verschwindet

Montabaur. Ob sich noch eine Person im Fahrzeug befand oder durch den Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert wurde, war zunächst ...

Weitere Artikel


Uni Koblenz bewertet Renaturierungsmaßnahmen des Flusses Nister

Kreis Altenkirchen/Westerwaldkreis. Ob durch Renaturiengsmaßnahmen, wie der Aufschüttung von Inseln die Artenvielfalt in ...

Ukraine-Krieg: Musikakademie Lviv wird von Landesmusikakademie unterstützt

Neuwied. Die Musik-Akademie in Lemberg liegt direkt neben einer Polizeistation und man ist in großer Sorge, dass diese Polizeistation ...

Pflegeberufe: Arbeit mit Herz für die Menschen

Bad Marienberg. Sie gilt als die Pionierin der modernen Pflege und verschrieb ihr Leben ganz der Pflege von Senioren und ...

Hendrik Hering zum Gespräch in der Energieagentur Westerwald zum Thema Klimaschutz und E-Mobilität

Altenkirchen. Angestoßen durch eine Anfrage aus Langenhahn zur Förderung von E-Ladestationen fand ein Gespräch im Regionalbüro ...

Westerwaldkreis nimmt an der Aktion Stadtradeln teil

Westerwaldkreis. Bei der Aktion Stadtradeln handelt es sich um einen Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst ...

Mehrere Hauptgewinne beim PS-Sparen der Sparkasse

Westerwaldkreis. Derzeit nehmen Kunden der Sparkasse Westerwald-Sieg monatlich mit mehr als 140.000 Losen an der PS-Lotterie ...

Werbung