Werbung

Nachricht vom 11.05.2022    

Wöchentlicher Corona-Bericht: sinkende Zahlen, keine Maskenpflicht im Flugzeug mehr

Die Zahlen sinken weiter. Auch im Westerwaldkreis ist die Inzidenz im Laufe der letzten Woche unter 500 gesunken und liegen seit Langem wieder unter Landesniveau. Leider gibt es im Kreis auch einen weiteren Todesfall zu vermelden. Ein EU-Urteil hat dafür die Maskenfreiheit in Flugzeugen ermöglicht.

Symbolfoto

Westerwaldkreis. In den letzten Tagen, also zwischen Mittwoch, dem 4. Mai, und dem heutigen Mittwoch, dem 11. Mai, gab es im Westerwaldkreis insgesamt 589 Neuinfektionen. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 1.198 Infizierten. Die Inzidenz ist mit einem Wert von 476,8 erstmals seit Langem wieder unter 500 und dabei weiter auf einem stetigen Abwärtstrend. Todesfälle durch eine Corona-Infektion gab es leider einen in der Verbandsgemeinde Wirges.

Auf Landesebene gibt es in den letzten 24 Stunden 5.199 neue bestätigte Corona-Fälle und sieben Todesfälle. Hier sind die Zahlen steigend, verglichen mit letzter Woche. Die Inzidenz in ganz Rheinland-Pfalz liegt aktuell bei 518,8. In der Vorwoche lag sie noch bei 513,3, womit die Zahlen wieder sehr langsam steigen. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt laut Landesuntersuchungsamt bei 3,82 und ist damit konstant.

Maskenpflicht in Flugzeugen fällt
Ab dem 16. Mai hebt die EU die Regelung der Maskenpflicht bei Flugreisen und in Flughäfen auf. Ab Montag müssen Reisende dann keine Maske mehr tragen und auch die Abstandsregelungen sollen wegfallen. Damit schließt sich die EU den Regelungen an, die in den meisten europäischen Ländern im öffentlichen Personennahverkehr gelten. Deutschland ist da eines der wenigen Länder, in welchem es noch eine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln gibt. Ob die nationalen Regeln in Deutschland für Bus und Bahn im Zuge dessen auch gelockert werden, bleibt jedoch abzuwarten. Nachdem die Bundesregierung auch den Krisenstab aufgelöst hat, wird es allerdings wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit sein.



Aktive Corona-Fälle in den Verbandsgemeinden
Im gesamten Westerwaldkreis sind laut Kreisverwaltung aktuell 1.198 aktive Fälle registriert. Über 100 aktive Fälle gibt es derzeit nur in Montabaur mit 179 Infizierten. Alle anderen Verbandsgemeinden bleiben weit unter 100.
Bad Marienberg: 52
Hachenburg: 47
Höhr-Grenzhausen: 38
Montabaur: 179
Ransbach-Baumbach: 32
Rennerod: 48
Selters: 40
Wallmerod: 39
Westerburg: 66
Wirges: 48

Neuigkeiten zum Stand der Pandemie in den Nachbarkreisen finden Sie hier:
Kreis Altenkirchen
Kreis Neuwied

Quellen: Landesuntersuchungsamt, Kassenärztliche Vereinigung, Kreisverwaltung, Landesregierung, Bundesregierung, RKI, Redaktion


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Festakt bei der 150-Jahr Feier der Feuerwehr Montabaur

Montabaur. Die Feuerwehr gehört in jeder Ortsgemeinde zu einem wichtigen Bestandteil der Gesellschaft. Umso mehr ist es erfreulich, ...

Westerburg: Sachbeschädigung durch Feuer an Mahnmal

Westerburg. Die Polizei geht derzeit von der vorsätzlichen Herbeiführung des Brandes aus und sucht nun Zeugen, die zu diesem ...

Gewonnen! Der FV Engers 07 holt den Fußball-Rheinlandpokal 2022

Koblenz. Ein Riesenerfolg für das Team von Erfolgstrainer Sascha Watzlawik, der den FV Engers seit zehn Jahren betreut. Entsprechend ...

Leidenschaftlicher Vortrag zum Thema Wirtschaft: Vinzenz Baldus referierte im Stöffel-Park

Enspel. Das Misstrauen und die Missgunst gegenüber erfolgreichen Betrieben prangert er an (während Politiker sich selbst ...

Das Unwetter im Westerwaldkreis: Ein Toter nach Stromschlag, viele Schäden durch Hagel

Westerwaldkreis. Der Unfall in Wittgert geschah gegen 18.50 Uhr, als in einem Privatanwesen ein Bekannter der dort wohnenden ...

Unfall wegen Aquaplaning: Fahrzeug überschlägt sich auf der A3, Fahrer verschwindet

Montabaur. Ob sich noch eine Person im Fahrzeug befand oder durch den Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert wurde, war zunächst ...

Weitere Artikel


Altenkirchens Stadtbürgermeister Gibhardt: Kein weiterer Kommentar zum Rücktritt

Altenkirchen. Der Abschied von dieser Position ist für Matthias Gibhardt (43/SPD) beschlossene Sache. Nach noch nicht einmal ...

Wirgeser Vereine kennenlernen am Tag der Vereine

Wirges. Im und rund ums Bürgerhaus präsentieren sich insgesamt 22 Vereine aus Wirges von 11 Uhr bis 17 Uhr mit den vielfältigen ...

Bad Marienberg - Einbrüche auf dem Wildparkgelände

Bad Marienberg. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (10. Auf 11. Mai) wurde, vermutlich gegen 2.15 Uhr, in drei Gebäude ...

Ev. Kita "Pfarrer Ninck" in Westerburg: Neuer Vorstand für den Förderverein

Westerburg. Selbst der runde Geburtstag des 64-köpfigen Vereins hatte nicht gebührend gefeiert werden können. Dabei ist ...

Neue Attraktion mitten in Wirges – 14-tägiger Genussmarkt startet

Wirges. Frischer Fisch, regionales Obst und Gemüse, Eier, Brot, Gebäck, Kaffeegenuss, mediterrane Feinkost, Käsespezialitäten ...

Zwei Verpflichtungen und eine Beförderung bei der Feuerwehr Hübingen

Hübingen. Es ist erfreulich zu sehen, dass sich Menschen finden, die bereit sind, für andere Menschen einzustehen, ihnen ...

Werbung