Werbung

Pressemitteilung vom 11.05.2022    

Ev. Kita "Pfarrer Ninck" in Westerburg: Neuer Vorstand für den Förderverein

Bei guter Laune und Sonnenschein überreichte der alte Vorstand des "Fördervereins Evangelische Kindertagesstätte 'Pfarrer Ninck' Westerburg e.V." den neuen Verantwortlichen das Symboltier der "Spendenschnecke". Alle sind glücklich mit gelungenen oder zukünftigen Aufgaben und froh, sich nach der schwierigen Corona-Phase wieder treffen zu können.

Mit der bisherigen Vorsitzenden Tina Wiederstein wurde das Symbol des Kita-Fördervereins, die Spendenschnecke, an das neue Team übergeben, dem Saskia Wolf (Gemünden) vorsteht, von links: Miriam Lietke, Jens Dalter, Sara Dillbahner, Catharina Menges, Joel Corona-Lopez, Saskia Wolf (neue Vorsitzende) sowie Kai Schimitzek und das Vorgängerteam: Tina Wiederstein, Katrin Weiland, Anna Mies, Jenny Thoma. Es fehlen Erika Schöndorf, Dominik Zorn und Natascha Zorn. (Foto: Ev. Kita "Pfarrer Ninck")

Westerburg. Selbst der runde Geburtstag des 64-köpfigen Vereins hatte nicht gebührend gefeiert werden können. Dabei ist der Verein seit seinem Gründungsjahr 2011 ein voller Erfolg. Unzählige Basare, Verkaufsstände am Pfefferkuchenmarkt, Spendenaktionen bei Banken und Sparkassen, dazu die Beiträge der Mitglieder und Einzelspenden von Freunden und Gönnern des Vereins haben bislang mehr als 60.000 Euro eingebracht.

Viele Projekte umgesetzt
Damit wurden tolle Projekte umgesetzt und Anschaffungen gemacht, etwa Spielgeräte, ein außergewöhnlicher Wasserspielplatz, ein Zaun und ein Bauwagen für die gegenüberliegende Wiese. Fazit der Runde: Das ist nur mithilfe eines "gut funktionierenden Fördervereins" möglich. Und dieser machte selbst vor der Pandemie nicht Halt. Statt Verkaufsstand wurden Weihnachtsboxen gepackt mit selbst gebastelter Holzdeko aus der Kita, Glühwein, Kinderpunsch und Plätzchen und dann auf Bestellung kontaktfrei nach Hause geliefert.

Durch eine hohe Kostenbeteiligung des Fördervereins konnten außerdem moderne Luftfilteranlagen für jede Kitagruppe angeschafft werden. Nicole John von der Kitaleitung stellte fest, dass so "die Virenlast nachweislich gesenkt und das Ansteckungsrisiko vermindert werden kann."

Der alte Vorstand nimmt Abschied

Für den alten Vorstand ist die Zeit des Abschieds gekommen. "Unsere eigenen Kinder gehen jetzt in die Schule und der Bezug zur Kita und den anderen Eltern geht verloren", erklärte Kassiererin Katrin Weiland. Die bisherige Vorsitzende, Tina Wiederstein, habe sich gerne für die Kita engagiert: "Den Kindern eine Freude zu machen und sie glücklich zu sehen, das macht einfach Spaß." Demnächst wird Wiederstein als Trainerin im Bereich Kinder- und Jugendfußball der SG WGW (TuS Westerburg) tätig werden. Auch die bis dato zweite Vorsitzende Anna Mies freute sich mit den anderen über den am 3. Mai neu gewählten, engagierten Vorstand, dem sie "eine tolle Zeit mit vielen neuen Mitgliedern“ wünschten.



Es gibt immer etwas zu tun
Saskia Wolf (Gemünden), die dem neuen Team vorsteht, will sich die Arbeit ihrer Vorgänger als Vorbild nehmen. Sie war sich sicher, dass die Aufgaben nicht ausgehen: Immer gebe es Verschleiß an Spielsachen, Helmen und sogar an Sand. "Vielleicht wird er von den Waschmaschinen gefressen", scherzt sie. Für das nötige Insiderwissen und gute Kommunikation sorgt auch, dass zwei Erzieher mit im Vorstandsteam des Fördervereins sind. Die Mitgliedschaft im Verein kostet 12 Euro im Jahr, 18 Euro für Familien. Kontakt zum Förderverein, der sich auch über Anregungen und Austausch freut, per E-Mail an saskia-wolf-9@web.de. (PM)


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Festakt bei der 150-Jahr Feier der Feuerwehr Montabaur

Montabaur. Die Feuerwehr gehört in jeder Ortsgemeinde zu einem wichtigen Bestandteil der Gesellschaft. Umso mehr ist es erfreulich, ...

Westerburg: Sachbeschädigung durch Feuer an Mahnmal

Westerburg. Die Polizei geht derzeit von der vorsätzlichen Herbeiführung des Brandes aus und sucht nun Zeugen, die zu diesem ...

Gewonnen! Der FV Engers 07 holt den Fußball-Rheinlandpokal 2022

Koblenz. Ein Riesenerfolg für das Team von Erfolgstrainer Sascha Watzlawik, der den FV Engers seit zehn Jahren betreut. Entsprechend ...

Leidenschaftlicher Vortrag zum Thema Wirtschaft: Vinzenz Baldus referierte im Stöffel-Park

Enspel. Das Misstrauen und die Missgunst gegenüber erfolgreichen Betrieben prangert er an (während Politiker sich selbst ...

Das Unwetter im Westerwaldkreis: Ein Toter nach Stromschlag, viele Schäden durch Hagel

Westerwaldkreis. Der Unfall in Wittgert geschah gegen 18.50 Uhr, als in einem Privatanwesen ein Bekannter der dort wohnenden ...

Unfall wegen Aquaplaning: Fahrzeug überschlägt sich auf der A3, Fahrer verschwindet

Montabaur. Ob sich noch eine Person im Fahrzeug befand oder durch den Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert wurde, war zunächst ...

Weitere Artikel


Wöchentlicher Corona-Bericht: sinkende Zahlen, keine Maskenpflicht im Flugzeug mehr

Westerwaldkreis. In den letzten Tagen, also zwischen Mittwoch, dem 4. Mai, und dem heutigen Mittwoch, dem 11. Mai, gab es ...

Altenkirchens Stadtbürgermeister Gibhardt: Kein weiterer Kommentar zum Rücktritt

Altenkirchen. Der Abschied von dieser Position ist für Matthias Gibhardt (43/SPD) beschlossene Sache. Nach noch nicht einmal ...

Wirgeser Vereine kennenlernen am Tag der Vereine

Wirges. Im und rund ums Bürgerhaus präsentieren sich insgesamt 22 Vereine aus Wirges von 11 Uhr bis 17 Uhr mit den vielfältigen ...

Neue Attraktion mitten in Wirges – 14-tägiger Genussmarkt startet

Wirges. Frischer Fisch, regionales Obst und Gemüse, Eier, Brot, Gebäck, Kaffeegenuss, mediterrane Feinkost, Käsespezialitäten ...

Zwei Verpflichtungen und eine Beförderung bei der Feuerwehr Hübingen

Hübingen. Es ist erfreulich zu sehen, dass sich Menschen finden, die bereit sind, für andere Menschen einzustehen, ihnen ...

1754 Fälle von Kinderpornografie: Amtsgericht Montabaur muss Prozess vertagen

Montabaur. TRIGGERWARNUNG! Der folgende Text beinhaltet Themen rund um Kinderpornografie und sexuelle Handlungen an Kindern ...

Werbung