Werbung

Pressemitteilung vom 08.05.2022    

Sachbeschädigungen an zahlreichen Fahrzeugen in Montabaur

Vandalismus an Autos in bislang noch nicht gänzlich bekanntem Ausmaß gab es in der vergangenen Nacht in Montabaur. Mindestens 21 Autos wurden durch unbekannte Täter erheblich beschädigt. Die Polizei sucht sowohl nach Zeugen als auch möglicherweise weiteren Geschädigten.

Symbolfoto

Montabaur. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden durch einen oder mehrere unbekannte Täter in der Nacht von Samstag, dem 7. Mai, auf Sonntag, den 8. Mai, mindestens 21 am Straßenrand oder in Hofeinfahrten abgestellte Fahrzeuge beschädigt. Hierbei wurde der Autolack an verschiedenen Stellen in erheblichem Maße zerkratzt. Bislang bekannte Tatörtlichkeiten sind die Elbestraße und Lahnstraße in Montabaur. Der Sachschaden ist bislang nicht abschließend zu beziffern.

Die geschädigten Fahrzeughalter, sofern nicht bereits durch die Polizei informiert, sowie Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tathergang / dem/den unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich unmittelbar telefonisch oder schriftlich mit der hiesigen Polizeiinspektion Montabaur in Verbindung zu setzen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Großflächiger Geländebrand bei Selters: 2000 Quadratmeter Wiese verbrannt

Montabaur. Um ein unkontrolliertes Ausbreiten des Feuers zu verhindern, musste sogar aus einem nahegelegenen Fischweiher ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Die Mühlen der Nister mit dem Rad erkunden

Limbach. Los geht es wie immer um 9.30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) im Wanderdorf Limbach, dessen Mühle bereits vor ...

Kostenfrei und unbürokratisch: Kreis-VHS Westerwald bietet Deutschkurse an

Montabaur. Das Sprechen der deutschen Sprache ist der Grundstein für eine gelungene Integration in Deutschland. Wer die deutsche ...

Klosterdorf Marienthal abgehängt? Schienenersatzverkehr fährt Haltestelle nicht an

Marienthal. Die Betreiber der Gastronomiebetriebe im Klosterdorf Marienthal sind frustriert. Nachdem sich für ihre Betriebe ...

Treffen der Generation 65 plus in der Ortsgemeinde Caan

Caan. Folgende Fragen sollen laut der Ankündigung von Ortsbürgermeister Roland Lorenz insbesondere angesprochen werden:

Wie ...

Heiligenroth: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Heiligenroth. Da der Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, sich vor Eintreffen der Polizei in seine Wohnung zurückgezogen ...

Weitere Artikel


Kostenfreie, geführte Wanderungen im Kannenbäckerland gehen weiter

Kannenbäckerland. Nachdem der Start für die kostenfreien Wanderungen erfolgreich war, ist am Samstag, 14. Mai das Landhotel ...

Jahreshauptversammlung und Wanderung des Westerwaldvereins

Region. Vor der Jahreshauptversammlung (JHV), die um 14 Uhr beginnen sollte, machten sich 15 Wanderer aus Eitelborn, Rennerod ...

Ausgelaufener Kraftstoff auf A 3 führte zu Einsatz der Feuerwehr

Montabaur. Am Montag, dem 9. Mai, musste die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Montabaur zu einem Einsatz auf die A 3. “Ausgelaufene ...

Welcher Mitarbeiter passt ins Unternehmen? Lehrgang der IHK-Koblenz

Koblenz. Zu dem Ergebnis des Fachkräftemangels kommt eine Studie aus dem Jahr 2019 des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung ...

Konzert der Natur - Vogelstimmenwanderung in Herschbach.

Herschbach. Die Naturschutzgruppe im Kur- und Verkehrsverein Herschbach lädt am 15. Mai zu einer Vogelstimmenwanderung ein. ...

Monkey Jump Festival in Hachenburg - Kontrollen durch Polizei und Ordnungsamt

Hachenburg. Am Samstag, dem 7. Mai, fand in zehn teilnehmenden Hachenburger Gaststätten wieder das Monkey Jump Festival statt. ...

Werbung