Werbung

Pressemitteilung vom 05.05.2022    

Nachwuchs lernt vom zweifachen deutschen Hip-Hop Meister

Wenn der zweifache deutsche Meister im Hip Hop, Gabriel Hermes, in Höhr-Grenzhausen zum Workshop einlädt, dann kann man sich sicher sein, dass an einem solchen Tag im Studio up2move des Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat" mächtig was los ist.

Foto Quelle: Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat"

Höhr-Grenzhausen. Mit viel Begeisterung nahm an dem Hip-hop Workshop eine tanzbegeisterte Gruppe Jugendlicher teil, um gemeinsam mit Gabriel Choreografien und Moves einzustudieren. Am Ende des Tages stand eine bühnenreife Choreografie im Raum.

Das Besondere: Gemeinsam wurden die Tanzelemente entworfen, geübt und einstudiert, die Gruppe durfte mitbestimmen, was und wie getanzt und performed wurde.

Ein besonderes Erlebnis, dass sicherlich alle Teilnehmer in guter und langer Erinnerung behalten werden.

Ein zweiter Workshop wird im Herbst angeboten. Das genaue Datum wird rechtzeitig über das Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat" veröffentlicht. Die Teilnahme war außerdem für alle Teilnehmer kostenfrei, da der Workshop von dem Bundesprogramm "Aufholen nach Corona" gefördert wurde. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Kinder & Jugend  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Smart durch den digitalen Alltag - Woche der Medienkompetenz in RLP

Region. "Medienkompetenz ist für Erwachsene wichtig, im Beruf wie im Alltag. Und sie wird im Zuge der gesellschaftlichen ...

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 49 bei Koblenz

Koblenz. Am Dienstag (5. Juli) kam es gegen 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 49 zwischen Moselweiß und Lay. Aus bislang ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Anja Pfeil-Stickel als neue Schulleiterin der "Schellenberg-Schule" willkommen geheißen

Hellenhahn-Schellenberg. „Wir feiern heute ein zweites freudiges Ereignis“, sagte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde ...

Neugestaltete Schulsportanlage der "Schellenberg-Grundschule" offiziell eingeweiht

Hellenhahn-Schellenberg. In leuchtendem Rot präsentiert sich die Sportfläche und ersetzt die bisherige Sport- und Freizeitfläche, ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Weitere Artikel


"Let's go Raiffeisen!": Jetzt anmelden zur Sternwanderung in der Raiffeisen-Region

Raiffeisen-Region. Die Strecken haben unterschiedliche Längen und werden auch zu unterschiedlichen Uhrzeiten starten. Details ...

Verbandsgemeinde Montabaur tauscht sich mit Bürgern zum Thema Klimaschutz vor Ort aus

Montabaur. Rund 50 Teilnehmer folgten der öffentlichen Einladung der Verbandsgemeinde (VG) und nahmen an der Auftaktveranstaltung ...

"Wir Forsten auf" geht weiter: Ziel, 100.000 Bäume im Westerwald und Region pflanzen

Westerwaldkreis/Region. Mit dem Start in die zweite Runde zum Thema Baumpatenschaft eröffnet der Verein zudem gemeinsam mit ...

Auf den Spuren der Kannenbäcker

Höhr-Grenzhausen. Viele Kinder haben die letzte Zeit überwiegend zu Hause verbracht und hatten kaum Möglichkeiten außerhalb ...

Im Altenkirchener Kreishaus zu Gast: Für RKI-Chef Wieler ist Pandemie noch nicht zu Ende

Altenkirchen. Die Corona-Situation entspannt sich zusehends, die Zahl der Infizierten sinkt auch im Kreis Altenkirchen kontinuierlich. ...

Das eigene Geld sinnvoll anlegen

Herschbach. Währenddessen sprach die Mainzer Volkswirtin Dr. Jennifer Achten-Gozdowski über nachhaltige Investitionen und ...

Werbung