Werbung

Pressemitteilung vom 05.05.2022    

Auf den Spuren der Kannenbäcker

Kreativ sein und die Welt der Keramik erleben. Das Bildungs- und Forschungszentrum für Keramik (BFZK e. V.) und das Keramikmuseum Westerwald haben Kinder aus Höhr-Grenzhausen in den Osterferien Keramikkultur live erleben lassen.

Foto Quelle: Kreisverwaltung des Westerwaldkreises

Höhr-Grenzhausen. Viele Kinder haben die letzte Zeit überwiegend zu Hause verbracht und hatten kaum Möglichkeiten außerhalb der Schule etwas zu erleben. Vom 19. Bis 22. April war es endlich wieder so weit. 16 Kinder durften die Ferien im Keramikmuseum verbringen. Neben der Gestaltung von kleinen keramischen Kunstwerken stand auch ein Ausflug in eine Tongrube auf dem Programm.

Im Bereich der Museumspädagogik des Keramikmuseums haben sich die Kids mit ihren Betreuerinnen Steffi und Tine häuslich eingerichtet und verbrachten 4 kurzweilige Tage miteinander. Dabei stand natürlich das Töpfern und Modellieren im Vordergrund. Natürlich durfte auch auf dem Außengelände des Museums und bei einer Museumsrallye getobt und gerätselt werden.

Ein besonderes Highlight war der Ausflug in die Tongrube "Richard" bei Berod. Hier erfuhren die Kinder, warum Tonbergbau und Aufforstung zusammengehören. Sie haben erfahren, welche verschiedenen Tonsorten abgebaut werden, wofür sie sich eignen, wie sie bearbeitet und schließlich verkauft werden. Die Kinder konnten dem Bagger beim Abgraben und Verladen zusehen. Danach durften alle einen Blick in die Aufbereitung und Lagerung werfen. Zu ihrer großen Freude konnten sie die verschiedenen Tonsorten ausgiebig erforschen.

Das BFZK bietet regelmäßig Veranstaltungen in den Ferien und an Sonntagen im Keramikmuseum an. Gefördert werden diese Aktionen von dem Programm "Tafel macht Kultur". Es richtet sich vorwiegend an Kinder, deren Familien Kunden der ortsansässigen Tafeln sind, aber auch alle anderen der Verbandsgemeinde sind herzlich willkommen. (PM)

Über das BFZK e. V.
Bei dem gemeinnützigen Verein handelt es sich um einen Zusammenschluss von 8 Institutionen. Mitglieder des BFZK sind: die Fachrichtung Werkstofftechnik Glas und Keramik der Hochschule Koblenz, die Berufsbildende Schule Montabaur (Außenstelle Keramik), die Staatliche Fachschule Keramik, das Institut für Künstlerische Keramik und Glas (IKKG) der Hochschule Koblenz, das Technologie- und Gründerzentrum für keramische Werkstoffe CeraTechCenter (CTC), das Keramikmuseum Westerwald, das Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe-Glas/Keramik GmbH (FGK) und das Kompetenzzentrum European Centre for Refractories GmbH (ECREF). Alle Akteure haben unterschiedliche Kompetenzen in der Keramik und engagieren sich dafür, dass der traditionelle, aber auch zukunftsweisende Werkstoff mehr Beachtung findet.
Weitere Informationen: www.bfzk.de



Über das Programm "Tafel macht Kultur"
Das Umfeld der Tafel mit ihren vielfältigen Netzwerken bietet ideale Voraussetzungen für diverse Kulturprojekte. Für ein Projekt schließt sich eine Tafel mit mindestens zwei regionalen Akteuren zu einem Bündnis zusammen. Gefördert werden außerschulische Aktionen, die sozial und wirtschaftlich benachteiligten Kindern und Jugendlichen zwischen drei und 18 Jahren den Zugang zur kulturellen Bildung ermöglichen.
Weitere Informationen: https://www.tafel.de/projekte/tafel-macht-kultur/

Tafel Westerwald: Lebensmittel retten. Menschen helfen.
450 Frauen und Männer engagieren sich ehrenamtlich bei der Tafel Westerwald. Sie sammeln einwandfreie, aber überschüssigen Lebensmitteln bei den Geschäften ein und verteilen diese in den 8 Ausgabestellen im Westerwald an um die 2000 Menschen, davon 760 Kinder. Die Tafel schafft so eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel.
Weitere Informationen: www.tafelwesterwald.de


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Smart durch den digitalen Alltag - Woche der Medienkompetenz in RLP

Region. "Medienkompetenz ist für Erwachsene wichtig, im Beruf wie im Alltag. Und sie wird im Zuge der gesellschaftlichen ...

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 49 bei Koblenz

Koblenz. Am Dienstag (5. Juli) kam es gegen 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 49 zwischen Moselweiß und Lay. Aus bislang ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Anja Pfeil-Stickel als neue Schulleiterin der "Schellenberg-Schule" willkommen geheißen

Hellenhahn-Schellenberg. „Wir feiern heute ein zweites freudiges Ereignis“, sagte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde ...

Neugestaltete Schulsportanlage der "Schellenberg-Grundschule" offiziell eingeweiht

Hellenhahn-Schellenberg. In leuchtendem Rot präsentiert sich die Sportfläche und ersetzt die bisherige Sport- und Freizeitfläche, ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Weitere Artikel


Nachwuchs lernt vom zweifachen deutschen Hip-Hop Meister

Höhr-Grenzhausen. Mit viel Begeisterung nahm an dem Hip-hop Workshop eine tanzbegeisterte Gruppe Jugendlicher teil, um gemeinsam ...

"Let's go Raiffeisen!": Jetzt anmelden zur Sternwanderung in der Raiffeisen-Region

Raiffeisen-Region. Die Strecken haben unterschiedliche Längen und werden auch zu unterschiedlichen Uhrzeiten starten. Details ...

Verbandsgemeinde Montabaur tauscht sich mit Bürgern zum Thema Klimaschutz vor Ort aus

Montabaur. Rund 50 Teilnehmer folgten der öffentlichen Einladung der Verbandsgemeinde (VG) und nahmen an der Auftaktveranstaltung ...

Im Altenkirchener Kreishaus zu Gast: Für RKI-Chef Wieler ist Pandemie noch nicht zu Ende

Altenkirchen. Die Corona-Situation entspannt sich zusehends, die Zahl der Infizierten sinkt auch im Kreis Altenkirchen kontinuierlich. ...

Das eigene Geld sinnvoll anlegen

Herschbach. Währenddessen sprach die Mainzer Volkswirtin Dr. Jennifer Achten-Gozdowski über nachhaltige Investitionen und ...

Feuerwehren erweitern Nachwuchsangebot

Krümmel / Selters. In einem sich immer schneller drehendem Zeitalter mit einem Überangebot an Beschäftigungs- und Freizeitmöglichkeiten ...

Werbung