Werbung

Region | Bad Marienberg | Anzeige


Pressemitteilung vom 03.05.2022    

Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkasse Westerwald-Sieg startet in neue Runde

ANZEIGE. Der Sport eröffnet viele Chancen, Menschen zusammenzuführen. Dieses vielfältige Potenzial entspricht dem Verständnis der Sparkassen-Finanzgruppe, die Gemeinschaft zu fördern und die Menschen in ihrer Individualität zu unterstützen. Auch in diesem Jahr gibt es deswegen die "Sportabzeichen-Aktion".

von links nach rechts: Peter Mohr, Sparkasse WW-Sieg, Sportler der Spielvereinigung Steinefrenz/Weroth, Darina Fleichler, Sparkasse WW-Sieg. (Foto: Sparkasse Westerwald-Sieg)

Region. Zusammen mit ihren Instituten und Verbundpartnern tritt die Sparkassen-Finanzgruppe als nichtstaatlicher Sportförderer auf. Einen der Förderschwerpunkte bildet die Unterstützung des Deutschen Sportabzeichens, das seit über 100 Jahren bundesweit als beliebter Fitnesstest gilt. Mitmachen kann jeder, egal ob Jung oder Alt.

Der Startschuss für die Sportabzeichen-Aktion fiel bei der Spielvereinigung Steinefrenz/Weroth e.V. auf dem Sportplatz in Weroth. Für jedes erfolgreich abgelegte Sportabzeichen erhalten Schulen und Vereine einen Spendenbetrag in Höhe von zehn Euro. Die Mindestförderung, bei weniger als zehn abgelegten Sportabzeichen, beträgt 100 Euro.

"Im Ergebnis gibt es also nur Gewinner: Der Sport, die Schulen, die Vereine, die Gesundheit", so Peter Mohr, Leiter Kommunikation der Sparkasse Westerwald-Sieg. Für den Erhalt der Spende melden Schulen und Vereine die Anzahl der abgelegten Sportabzeichen bis spätestens 31. Dezember elektronisch über unsere Internetseite www.skwws.de/sportabzeichen



Gleichzeitig sucht die Sparkassen-Finanzgruppe im Rahmen des Sportabzeichen-Wettbewerbs jedes Jahr im Wettbewerbszeitraum von April bis Dezember die besten Engagements für das Deutsche Sportabzeichen mit fünf inhaltlichen Schwerpunkten: Sportliche Leistung, Inklusion, Integration, Innovation und Kooperation. Die Teilnehmer haben damit die Chance auf viele Einzelpreise im Gesamtwert von bis zu 100.000 Euro.

Somit profitieren Schulen und Vereine doppelt: Zum einen mit der Spendenaktion der Sparkasse Westerwald-Sieg und zum anderen mit dem Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe. Antworten auf Fragen rund um die Förderung erhalten Interessierte bei ihrer Sparkasse und auf der Internetseite unter www.skwws.de/sportabzeichen (PM)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Galerie Walderdorff in Molsberg zeigt internationale Kunst im ehemaligen Gutshof

Molsberg. Galerist Walderdorff, der aus dem Schloss stammt, gründete im Jahr 2000 in Köln eine Galerie für zeitgenössische ...

Westerwälder Rezepte: Frischkäse-Torte mit Aprikosen und Löffelbiskuits

Zutaten:
110 Gramm Zucker
125 Gramm Butter, zerlassen
330 Gramm Frischkäse
250 Milliliter Orangensaft (von 3 frisch gepressten ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Wanderung zu den Watzenhahner Riesen

Bad Marienberg. Von der Ortsmitte aus ging es ortsauswärts stetig bergan, gut dass Bänke an der Steigung zum Verschnaufen ...

Erziehungsberater: Kinder sind gestresster als früher

Westerburg. Es kümmert sich um Kinder und Jugendliche, wenn sie unter der Trennung der Eltern leiden, ihnen die Schule zu ...

Familienfahrt nach Pirmasens: Mit der Kreisjugendpflege ins Dynamikum-Science Center

Höhr-Grenzhausen. Also rein ins Abenteuer… Unter dem Leitmotto „Bewegung“ kann getüftelt, ausprobiert und entdeckt werden. ...

Nach dem Tod des Westerwälder Wisents: NABU fordert Aufklärung

Region. Der Bulle, der bereits seit über einem Jahr im Westerwald herumwanderte, soll gebrochene Beine sowie einen Madenbefall ...

Weitere Artikel


Regionaler Arbeitsmarkt bleibt noch auf Erholungskurs

Westerwaldkreis. Trotz unsicherer Zeiten und herabgesetzter Konjunkturprognosen bleibt der Arbeitsmarkt auf Erholungskurs: ...

Kirburger Kirche feiert Jubiläum

Kirburg. In diesem Jahr möchte sich die Kreismusikschule mit verschiedenen Fachbereichen an den Jubiläumsfeierlichkeiten ...

Kipppunkt zum Guten: Limburger Bischof Georg Bätzing besuchte den pastoralen Raum Montabaur

Montabaur. Die bunt zusammengesetzte Teilnehmerschar war teilweise zu Fuß, per Rad oder Pedelec oder auch mit dem Auto auf ...

Zensus-Erhebungsstelle: 200 ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte wurden geschult

Westerwaldkreis. Ziel der Zensus-Erhebung ist die Ermittlung verlässlicher Bevölkerungszahlen und Daten zur Demografie für ...

Sitzung des Kreisausschusses des Westerwaldkreises

Westerwald. Zu Beginn der Sitzung am 2. Mai gab es einen Bericht des Jobcenters Westerwald. Christian Reitz, Geschäftsführer ...

Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau fordert konsequentes Wolfsmanagement

Koblenz. In einer Pressemitteilung fasst der Bauern- und Winzerverband seine während des Forums "Wolf und Weidetierhaltung" ...

Werbung