Werbung

Pressemitteilung vom 03.05.2022    

Verlängerung der Bewerbungsfrist: Der Kulturpreis Westerwald wird erneut ausgelobt

Ob Literatur, Bildende Kunst, Musik, Theater oder aus einem anderen kreativen, regional angesiedelten Bereich, ob Gruppe, Organisation oder Einzelperson: Jetzt ist die Gelegenheit, sich für den Kulturpreis Westerwald 2022 zu bewerben! Bewerben kann man sich nun bis 31. Mai.

Symbolfoto. (Foto: Pixabay / hulkiokantabak)

Westerwaldkreis. Zum fünften Mal wird der Kulturpreis Westerwald von den sieben Service-Clubs (Lions Club Altenkirchen-Friedrich Wilhelm Raiffeisen, Bad Marienberg, Montabaur-Hachenburg, Montabaur Mons-Tabor und Westerwald sowie die beiden Rotary Clubs Montabaur und Westerwald) verliehen. Aus diesem Anlass haben die Clubs beschlossen, das Preisgeld von 3.000 auf 4.000 Euro zu erhöhen. Denn:

Kultur soll Anerkennung finden im Westerwald.

Eine hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus Kulturexperten aus der Region sowie Vertretern der Serviceclubs, freut sich auf Bewerbungen von Kulturschaffenden der Region, die mit ihrem Werk Traditionen bewahren, Zukunftsperspektiven aufzeigen und der Allgemeinheit dienen.

Nach der langen, pandemiebedingten Zwangspause “hoffen wir alle, dass Kultur - und sei es zunächst im kleineren Rahmen - wieder persönlich erlebbar wird“, wünscht sich Martin Fries, Rotary Club Westerwald, der derzeitige Sprecher des Arbeitskreises der Westerwälder Service-Clubs, stellvertretend für alle. “Dies wollen wir mit dem Kulturpreis gerade jetzt unterstützen.“



Inzwischen sind zahlreiche Bewerbungen aus unterschiedlichen Bereichen eingegangen, für die Martin Fries herzlich dankt. Die Erhöhung des Preisgeldes gibt jedoch Anlass dazu, die Bewerbungsfrist einmalig um einen Monat zu verlängern.

Wer sich noch nicht beworben hat und dies tun möchte, der reiche seine Bewerbung bitte per Bewerbungsformular oder online mit einer kurzen Beschreibung des Projekts und einer schriftlichen Begründung bis 31. Mai ein.

Nähere Informationen unter www.kulturpreis-westerwald.de. (PM)


Mehr dazu:   Kultur & Freizeit  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Nana Ansari & Michael Baiculescu: Die georgische Tafel in Montabaur

Montabaur. Einige dieser Rezepte werden an diesem Abend im Café b-05 nachgekocht und vielleicht – vielleicht auch nicht gemäß ...

"Klezmer & Odessa Gangsta Folk": Bald einzigartiges Konzert in Neitersen

Neitersen. „In Odessa kommen die Menschen zusammen. In Odessa werden sie lachen und singen", heißt es in einem alten Couplet ...

Altenkirchen: Qualitäts-Konzert dank Heeresmusikkorps Koblenz und Bläserklassen

Altenkirchen. Mehr in sich vereinte Musikalität und Qualität geht praktisch nicht. Der Auftritt des HMK diente auch der Motivation ...

Feier zum 750-jährigen Geburtstag von Mudenbach – Tolles Event im Dorf

Mudenbach. Nachdem der Freitagabend dem Feiern gewidmet war, begann der Samstag mit einem Festgottesdienst im Zelt. Es folgte ...

Großes Finale am Wiesensee mit den Wiesensee Musikanten

Stahlhofen. Eine Veranstaltung, die bereits im vergangenen Jahr erst verschoben und dann abgesagt werden musste, da das Wetter ...

Bigfoot Classic Rock: Live in der Lasterbachhalle

Lasterbach. Hier präsentieren die vier bekannten Musiker Armin Fiedler (Vocals), Arne Schuppner (Guitar), Markus Müller (Bass) ...

Weitere Artikel


"Koblenzer Gespräche": Wie kann die Wirtschaft durch den Krieg kommen?

Koblenz. "Wie kann die Wirtschaft durch diese Krise kommen?" lautet die Schlüsselfrage, die Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft ...

Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund von Bergungsmaßnahmen

Sessenhausen. Auf der A 3 in Fahrtrichtung Köln, kam es in der Gemarkung Sessenhausen in den frühen Morgenstunden zu einem ...

Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau fordert konsequentes Wolfsmanagement

Koblenz. In einer Pressemitteilung fasst der Bauern- und Winzerverband seine während des Forums "Wolf und Weidetierhaltung" ...

Beeindruckendes Benefizkonzert bringt Wunsch nach Frieden zum Ausdruck

Westerwaldkreis. In nur wenigen Wochen ist es dem Dekanatskantor des Evangelischen Dekanats Westerwald, Christoph Rethmeier, ...

NABU: Stunde der Gartenvögel mit Zählaktion

Holler. Die passende Zählhilfe kann auf www.stundedergartenvoegel.de ausgedruckt werden. Dort findet sich auch das Online-Formular ...

Einsätze und Kontrollmaßnahmen in der Hexennacht der PI Westerburg

Westerburg. Durch die Polizeiinspektion Westerburg wurden in der Hexennacht zum 1. Mai mehrere Veranstaltungen im Dienstgebiet ...

Werbung