Werbung

Pressemitteilung vom 02.05.2022    

Körperverletzung auf Kirmes in Görgeshausen

Auf der Kirmes in Görgeshausen kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Trotz erheblicher Gewalteinwirkung wurde der Geschädigte nach derzeitigem Kenntnisstand nur leicht verletzt.

Symbolfoto

Görgeshausen. Am Sonntag, dem 1. Mai, kam es gegen 3 Uhr im Rahmen der Kirmes-Feierlichkeiten in Görgeshausen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Hierbei schlug ein 17-jähriger seinem gleichaltrigen Kontrahenten zunächst mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte entfernte sich von der Örtlichkeit, kehrte aber kurz darauf zurück, woraufhin die Auseinandersetzung erneut entbrannte. Hierbei kam der Geschädigte zu Fall und wurde diesmal am Boden liegend vom Beschuldigten ins Gesicht getreten. Der Beschuldigte entfernte sich daraufhin vom Tatort, der Geschädigte wurde nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes für verdienten Unnauer Feuerwehrmann

Unnau. Heiko Schütz war bereits 1987 in die Unnauer Wehr eingetreten und hat sich über seine langen Dienstjahre mit zahlreichen ...

Evangelischer Kirchenchor Rennerod und Turnerfrauen Rehe spenden an das Hospiz St. Thomas

Dernbach. Die Summe von 500 Euro setzt sich aus gleich zwei Initiativen zusammen. Der Evangelische Kirchenchor Rennerod lässt ...

Hundsänger Karnevalisten melden sich eindrucksvoll zurück

Hundsangen. Die Zuschauer in der voll besetzten Olmerschhalle waren hellauf begeistert. Die Aktiven des HCV fackelten ein ...

Kaminbrand in Wirges durch Feuerwehr erfolgreich gelöscht

Wirges. Rund 40 Einsatzkräfte waren am Montagabend in Wirges im Einsatz. Vor Ort wurde die große Drehleiter eingesetzt, um ...

ADFC Kreisverband geplant: Radfahrende im Westerwald wollen sich organisieren

Westerwaldkreis. Die Perspektiven bei der Planung von Radwegen und weiterer Fahrradinfrastruktur für 2023 und darüber hinaus ...

Weitere Artikel


Jens Pfeifer im Amt als Wehrführer der Feuerwehr Freirachdorf bestätigt

Freirachdorf. Anlässlich der Dienstversammlung am 28. April erklärte sich Pfeifer bereit, diese verantwortungsvolle Aufgabe ...

Wirtschaftliche Auswirkungen des Krieges – welche Perspektiven gibt es?

Westerwaldkreis. Der furchtbare Krieg in der Ukraine macht sich auch in der heimischen Wirtschaft – nicht nur durch die massiv ...

Sachbeschädigung an Pkw

Eitelborn. In der Zeit zwischen Samstag, 30. April, 13.30 Uhr und Sonntag, 1. Mai, 12 Uhr, wurde in der Oberdorfstraße in ...

Infoveranstaltungen der Verbandsgemeinde Rennerod zum Thema "Trauma und Flucht"

Rennerod. Alena Rompf hat 4,5 Jahre in einer Beratungsstelle für traumatisierte Geflüchtete gearbeitet und dort viele Erfahrungen ...

Neuwahl des stellvertretenden Wehrführers der Feuerwehr Maxsain

Maxsain. Bürgermeister Klaus Müller konnte neben den wahlberechtigten Feuerwehrkameraden, einer Feuerwehrkameradin und den ...

Girls' Day 2022 bei der Polizeiinspektion Montabaur gut besucht

Montabaur. Die Mädchen im Alter zwischen 12 und 13 Jahren hatten einen Tag lang die Gelegenheit, hautnah zu erleben, wie ...

Werbung