Werbung

Nachricht vom 29.04.2022    

Aliena Emmi aus dem Westerwald spielte in der Royal Albert Hall

Von Wolfgang Rabsch

Aliena Emmi ist ein ganz normales Mädchen von nebenan. Gleichzeitig ist die Elfjährige auch eine unglaublich begabte Pianistin, welche Anfang April die Ehre hatte, in London in der Royal Albert Hall auf dem weltberühmten Klavier von Sir Elton John zu spielen. Eine Ehre, die nur wenige Menschen haben.

Preisübergabe in der Royal Albert Hall. (Foto: privat)

Region. Preisfrage: Glaubt jemand, dass ein Mensch aus dem Westerwald in der weltberühmten Royal Albert Hall in London auf dem ebenso berühmten feuerroten Flügel des englischen Superstars Sir Elton John vor Publikum gespielt hat? Der weitaus überwiegende Teil würde wohl ganz klar mit Nein antworten. Seit dem 6. April muss diese Antwort endlich revidiert werden. Aliena Emmi Kurtenacker, ein elfjähriges Mädchen aus der Verbandsgemeinde Selters, gehörte zu dem Kreis Auserwählter, denen diese unglaubliche Ehre zuteilwurde.

Besuch bei einem großen musikalischen Talent daheim
Der WW-Kurier nutzte natürlich die Möglichkeit, etwas mehr über Aliena Emmi zu erfahren und besuchte die junge Künstlerin in ihrem Zuhause. Dort kam es in Anwesenheit ihre Eltern zu einem offenen Gedankenaustausch, bei dem wohl beide Seiten richtig Spaß hatten. Aliena Emmi ist ein Mädchen, dem man nichts vormachen kann. Sie ist ein sehr selbstbewusstes Kind, das trotz der großen Erfolge sehr geerdet erscheint. Ganz natürlich berichtete sie, wie zurzeit ihr Leben verläuft, was sie in ihrer Freizeit macht, über ihre schulische Entwicklung und ihre Hobbys. Sie ist sehr vielseitig unterwegs, ein richtiges Multitalent, das vielen Aktivitäten nachgeht. Der Tag müsste für sie eigentlich mehr als 24 Stunden haben. So ist sie unter anderem Turnerin beim TV 08 Baumbach, wo sie am liebsten Boden, Barren und Balken turnt. Ein weiteres Hobby ist das Kochen, bei dem es ihr nach Aussage ihrer Mutter gelingt, innerhalb kürzester Zeit die tollsten Gerichte herzurichten.

Einen weiteren Traum möchte sich Aliena Emmi erfüllen, wenn sie als “Hundeflüsterin“ arbeiten könnte, denn die ganze Liebe gehört ihrem weißen Pudel Bennet. Die Klaviervirtuosin besucht, wie könnte es anders sein, das Landesmusikgymnasium in Montabaur. Laut ihrer eigenen Aussage ist die Mathematik ihr Lieblingsfach, zudem möchte sie unbedingt die englische Sprache erlernen. Das Gymnasium besucht sie sehr gern und will dort auch ihr Abitur machen. Nach Aussagen der Eltern sind ihre schulischen Leistungen sehr zufriedenstellend.

Von Kindesbeinen an der Musik verschrieben
Zur Musik, und ganz speziell zum Klavierspielen, kam Aliena Emmi durch ihre Mutter, die sich ein E-Piano anschaffte, um darauf ein bisschen Musik zu machen. Als Sechsjährige wurde schließlich Aliena Emmis Neugierde geweckt, sie begann auch auf dem E-Piano zu üben. Zu den Anfängen befragt, sagte ihre Mutter: “Es war einfach unfassbar, wie schnell meine Tochter das Gefühl für die Musik entdeckte, sich dabei ohne Notenkenntnisse aus dem Gefühl heraus, aber auch durch viel Üben, praktisch selbst das Klavierspielen beibrachte. Es lag also nahe, dass wir Aliena Emmi bei der Kreismusikschule in Montabaur anmeldeten. Dort erkannte man schnell ihr Talent und sie wurde von ihren Klavierlehrerinnen Ludmilla Karmanova und Olga Razinkova gefördert.“

TV-Auftritt vor Millionenpublikum mit Stefan Mross bei “Immer wieder sonntags“
Entsprechend ihrem Talent war die logische Folge, dass Aliena Emmi an verschiedenen Kreis-Landes- und Bundeswettbewerben teilnahm und dort häufig den ersten Platz belegte – unter anderem beim bundesweiten Jugendwettbewerb “Jugend musiziert“ (JuMu). So blieb es nicht aus, dass man auch überregional auf Aliena Emmi aufmerksam wurde, mit der Folge, dass sie eine Einladung von Stefan Mross erhielt, um in dessen TV-Hit “Immer wieder sonntags“ ihr Können vor einem Millionenpublikum unter Beweis zu stellen. Ohne spürbare Nervosität meisterte sie das Interview mit Stefan Mross, ebenso wie ihren gefeierten Auftritt am Klavier, bei dem sie auch ihr gesangliches Talent unter Beweis stellte, indem sie den Superhit “Can you feel the love tonight“ aus dem Film König der Löwen von Elton John auf Deutsch vortrug. “Kann es wirklich Liebe sein?“. Diesen Auftritt findet man auch auf YouTube: https://youtu.be/9y_z35Lk_aQ.



Der absolute Höhepunkt: der Auftritt in der Royal Albert Hall in London
Bereits 2020 wurde ein weltweiter Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem als Preis der Auftritt in der Royal Albert Hall in London winkte. Für Alien Emmi war es selbstverständlich, dass sie daran teilnahm. Und es kam, wie es kommen musste: unter hunderten, wenn nicht sogar tausenden Teilnehmern gelang es ihr, als eine von 23 Auserkorenen die Qualifikation zu schaffen und die Einladung nach London zu erhalten. Wegen der Pandemie musste die Veranstaltung in London zweimal verschoben werden und fand nun endlich am 6. April statt.

Es war ja nicht nur der Auftritt, der etwas Besonderes war. Die Teilnehmer durften sogar an dem weltberühmten roten Yamaha-Klavier von Sir Elton John spielen, der dieses Klavier der Royal Albert Hall zur Förderung von jungen Musiktalenten zur Verfügung gestellt hatte. Das Konzert der Preisträger fand nicht in der riesigen Arena der Royal Albert Hall statt, in der bei Popkonzerten über 10.000 Menschen Platz finden, sondern in einem Nebenkonzertsaal, dem berühmten “Elgar-Room“, in fantastischem Ambiente. Aliena Emmi begeisterte mit dem irischen Lied “The kelpies Jig“ und gewann damit sogar den Publikumspreis.

Aliena Emmis Eltern erklärten, dass ihre Tochter zum Entertainer praktisch geboren sei. Sie liebe es, vor großem Publikum zu spielen und moderiere auch gern. Es sei fast so, als sei ihr das Talent in die Wiege gelegt worden. Vollkommen klar ist, dass Aliena Emmi auf ihrem Weg behutsam und fürsorglich von ihren Eltern gefördert und begleitet wird. Man kann im Gespräch mit ihr auch den Eindruck bekommen, dass sie nicht abgehoben ist, sondern auch den anderen Dingen des Lebens positiv gegenübersteht. In der Musik ist sie nicht nur auf das Klavierspielen und auf Klassik fokussiert, sie liebt querbeet Musik aus allen Genres – sei es Volksmusik, Rock und Pop, deutsche Schlagerschnulzen, Lieblingssänger Peter Alexander, oder Hip-Hop und Rap.

So wird sie auch mit ihren Eltern am kommenden Samstag in die Stadthalle nach Ransbach-Baumbach pilgern, um dort die große Queen-Tribute-Show “We will rock you“ zu genießen.


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall mit Verletzten in Wirges - Zeugenaufruf

Wirges. Der vorausfahrende Pkw beabsichtigte, an der Einmündung in Richtung eines Einkaufszentrums abzubiegen. Daraufhin ...

Mann und Frau in Koblenz mit 15 offenen Haftbefehlen unterwegs

Koblenz. Was war der Grund für die Verwunderung der Polizisten? Beide Personen hatten zusammengerechnet 15 offene Haftbefehle. ...

Haftstrafen nach brutalen Tritten bei einer Geburtstagsfeier in VG Altenkirchen-Flammersfeld

Region. Die Staatsanwaltschaft legt den beiden 19- und 21-jährigen Angeklagten zur Last, im Juni 2021 versucht zu haben, ...

Kalte Küche - nicht nur für heiße Tage

Dierdorf. Lachsschnittchen erfreuen sich erfahrungsgemäß großer Beliebtheit, deshalb sollten sie davon genügend auf die kalten ...

Höhr-Grenzhausen: Autos prallen aufeinander - Zwei Schwerverletzte

Region. Vor Ort konnten die Polizisten feststellen, dass ein Pkw beabsichtigt hatte, an der Einmündung der Bergstraße nach ...

Großflächiger Geländebrand bei Selters: 2000 Quadratmeter Wiese verbrannt

Montabaur. Um ein unkontrolliertes Ausbreiten des Feuers zu verhindern, musste sogar aus einem nahegelegenen Fischweiher ...

Weitere Artikel


Spende an KHDS: Neuer "THERA-Trainer" für Physiotherapie

Dierdorf/Selters. "Der THERA-Trainer balo ist ein Trainingsgerät, welches ein sicheres Umfeld bietet, um das Stehen und Balancieren ...

Gefährliche Straßenverkehrsgefährdung durch Überholen

Kirburg. Am Donnerstag, dem 28. April, befuhren gegen 11 Uhr mehrere Kraftfahrzeuge die Bundesstraße B 414 aus Richtung Bad ...

Lions Club Bad Marienberg hilft Ukraine in Kooperation mit "Apotheker ohne Grenzen"

Bad Marienberg. Nach der Unterstützung von “Wäller Helfen“ überreichte Barbara Hombach, die Vizepräsidentin des Lions Clubs ...

Die U12er der JSG Westerwald-Sieg starten überzeugend in die Wettkampfsaison

Gebhardshain. Bei den U12ern gibt es bei den beteiligten Vereinen so viele motivierte Kids, dass sogar zwei Mannschaften ...

Ein Wäller kommt zurück: Karl-Heinz Schell wird Pfarrer in Altstadt

Hachenburg-Altstadt. Direkt nach dem Grundstudium ging Schell an eine Theologische Hochschule in Texas (USA). Obwohl er seine ...

Kochen mit Kindern: Auszubildende in MUTABOR-Wohngruppe wird zur Genussbotschafterin

Hachenburg. In einer Wohngruppe einer Jugendhilfe-Einrichtung läuft es oft genauso ab wie in einer normalen Familie: Die ...

Werbung