Werbung

Nachricht vom 28.04.2022    

Ingelbach/Kroppach: Unfall auf der B 414 sorgte für lange Staus auf beiden Seiten

Von Klaus Köhnen

Am Donnerstag (28. April) kam es gegen 15.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 414. An der Abzweigung in Richtung Eichelhardt stießen zwei Fahrzeuge zusammen. Der aus Richtung Altenkirchen kommende Fahrer übersah offensichtlich ein entgegenkommendes Auto. Im Bereich der Kreuzung kam es dann zur Kollision.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Unfall hatte lange Staus zur Folge. (Fotos: kkö)

Ingelbach/Kroppach. Bei dem Unfall wurden, so die Polizei, drei Personen verletzt. Die Leitstelle Montabaur hatte zwei Rettungswagen zu der Unfallstelle geschickt. Es bildeten sich auf der Bundesstraße lange Staus. Die Polizei regelte den Verkehr, allerdings war es nur möglich, von der Bundesstraße Richtung Eichelhardt abzubiegen. Die aus Richtung Altenkirchen kommenden Fahrzeuge mussten wenden oder warten.

So kam es zu dem Unfall: Einer der Beteiligten, der 20-jährige Fahrer eines Mercedes, kam laut Polizeiangaben aus Richtung Bahnhof Ingelbach mit Ziel Altenkirchen. Der 30-jährige Fahrer eines Mazdas wollte an der Kreuzung links abbiegen, um in Richtung Eichelhardt zu fahren. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Mercedes. In der Kreuzungsmitte trafen sich dann die Wege der beiden Fahrzeuge.



Insgesamt wurden der Polizei zufolge bei dem Unfall drei Personen verletzt. Zur Schwere der Verletzungen konnten keine Angaben gemacht werden. Sicher ist, dass in beiden Fahrzeugen die Airbags ausgelöst worden waren. Die Beteiligten sowie eine weitere Person wurden vom Rettungsdienst versorgt. Zwei Personen wurden vorsorglich in Krankenhäuser transportiert. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Neben der Polizei waren Rettungswagen aus Westerburg und Altenkirchen vor Ort. Über die Höhe des Sachschadens und den genauen Unfallhergang liegen derzeit noch keine Informationen vor. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geheimnisvolles Ägypten - Erich von Däniken kommt nach Montabaur

Montabaur. Seit Menschengedenken bewahren ägyptische Bauwerke Geheimnisse, über welche in der klassischen Ägyptologie nicht ...

Kartoffelernte wie zu "Oma's Zeiten" in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Der Verein pflegt seit vielen Jahren die Liebe zu altem landwirtschaftlichem Gerät, unter anderem Traktoren, ...

Größte Baufachmesse der Region: 23. “Bauen - Wohnen - Energie - Taunus /Westerwald“ kommt nach Limburg

Limburg. Wer sich hier mit seinen Interessen und Fragen zum Thema eigene vier Wände wiederfindet, sollte sich die 23. “Bauen ...

Ferienhaus "Englisch" mit vier Sternen ausgezeichnet

Härtlingen. Michaele Meudt, die Eigentümerin des Ferienhauses Englisch, hatte die Zertifizierung des DTV (Deutscher Tourismus ...

Hachenburger Wochenmarkt: Nach Jahren der Stände-Reduzierung nun Zuwachs

Region. Es sei ein großes Begehren der Bürgerinnen und Bürger, einen florierenden Wochenmarkt auch nach Hachenburg zu bringen, ...

Genug von Trickbetrügern - LKA und Verbraucherzentrale geben Tipps

Region. Vorwiegend ältere Menschen werden als Opfer ausgewählt und mit ständig neuen Tricks und erfundenen Geschichten unter ...

Weitere Artikel


Eselwanderung: Warum Rinder Einzigartiges leisten und Braugerste besonders anspruchsvoll ist

Hachenburg. Das große Teilnehmerinteresse machte deutlich, dass mit dem Ukraine-Krieg und dessen Folgen für die Lebensmittelmärkte ...

Kochen mit Kindern: Auszubildende in MUTABOR-Wohngruppe wird zur Genussbotschafterin

Hachenburg. In einer Wohngruppe einer Jugendhilfe-Einrichtung läuft es oft genauso ab wie in einer normalen Familie: Die ...

Ein Wäller kommt zurück: Karl-Heinz Schell wird Pfarrer in Altstadt

Hachenburg-Altstadt. Direkt nach dem Grundstudium ging Schell an eine Theologische Hochschule in Texas (USA). Obwohl er seine ...

Kulturzentrum "Zweite Heimat": Theisen Total - Ein Tollpatsch gibt Vollgas

Höhr-Grenzhausen. Die Ulknudel aus Stuttgart hat ihr Leben lang hart dafür gearbeitet, sich einen echten Tollpatsch nennen ...

Online-Vortrag zum Tag gegen den Schlaganfall: Erkennen und handeln

Dierdorf / Selters. In Deutschland erleiden jährlich rund 270.000 Personen einen Schlaganfall, wobei zu 80 Prozent Menschen ...

Monkey Jump Kneipenfestival steht in den Startlöchern - mit freiem Eintritt

Hachenburg. Ab 20 Uhr startet in den elf teilnehmenden Locations in der ganzen Stadt das Programm. Vom Solokünstler bis zur ...

Werbung