Werbung

Nachricht vom 27.04.2022    

Westerwälder Rezepte: Saftige Nussecken vom Blech

Von Helmi Tischler-Venter

Nussecken sind echte Klassiker, daher existieren verschiedene hauseigene Rezepte dafür. Unsere Rezeptur ist durch eine Schicht Aprikosenmarmelade sehr saftig und durch einen hohen Anteil gerösteter und gehackter Haselnusskerne in der Nussmasse schön knackig. Die Zubereitung ist überhaupt nicht schwer und das Ergebnis kann sich schmecken lassen.

Foto: Wolfgang Tischler

Region. Nussecken bestehen aus einem Mürbeteigboden, einer Lage Konfitüre oder Makronenmasse und die oberste Schicht ist eine Röstmasse aus Nüssen. Die typische Form erhalten sie nach dem Backen, indem sie in Dreiecke geschnitten und an den Ecken mit Kuvertüre überzogen werden. Je nach Bedarf können die Dreiecke größer oder kleiner gestaltet werden. Als Fingerfood können sie auch in einer Dose zum Wandern oder für das Picknick mitgenommen werden.

Zutaten für den Teig:
125 Gramm Butter
100 Gramm Zucker
2 Eier
300 Gramm Mehl (je 150 Gramm Dinkel- und Weizenmehl)
1 Teelöffel Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker

Zutaten für den Belag:
200 Gramm Aprikosenmarmelade
175 Gramm Butter
130 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 Gramm gemahlene Nüsse
200 Gramm geröstete und gehackte Haselnusskerne (fertig gekauft oder selbst gemacht, indem Haselnüsse gehackt und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun geröstet werden)
200 Gramm Zartbitterkuvertüre

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Backblech einfetten oder mit Dauerbackfolie belegen.

Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig von Butter bis Eier miteinander verrühren. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und mit dem restlichen Teig verkneten. Teig in das Backblech drücken, sodass ein ebener Boden entsteht.



Aprikosenmarmelade mit einem Löffel auf dem Teig verteilen und glattstreichen.

Butter, Zucker und Vanillezucker in einem Topf schmelzen. Gemahlene und gehackte Nüsse sowie vier Esslöffel Wasser hinzugeben und unter ständigem Rühren kurz köcheln lassen, sodass eine feuchte Masse entsteht. Nussmasse auf dem Blech verteilen und ebenfalls glattstreichen.

Nussecken circa 25 bis 27 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen. Den noch warmen Kuchen in Streifen und diese in Quadrate schneiden. Die Quadrate über die Ecken halbieren. Nussecken vollständig auskühlen lassen.

Zartbitterkuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. In ein kleines, hohes Gefäß umfüllen und die spitzen Ecken jeweils in die Kuvertüre tunken oder mit einem Pinsel bestreichen. Nussecken dann auf einen Kuchendraht oder Backpapier legen und die Schokolade trocknen lassen, am besten über Nacht.

Tipp:
Damit die Kuvertüre schön glänzend bleibt, die Nussecken nicht in den Kühlschrank stellen. In einer Keksdose bleiben sie einige Tage lang frisch. (htv)
Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an redaktion@nr-kurier.de. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!


Mehr dazu:   Westerwälder Rezepte  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Berufswahl: Mit Klick zum Glück

Montabaur. Wer in einer solchen Zwickmühle steckt, sollte die digitale Infoveranstaltung
Mit Klick zum Glück am Mittwoch, ...

"Zukunftsstartern" gelingt der Berufsabschluss im zweiten Anlauf

Montabaur. Junge Erwachsene haben die Chance, im zweiten Anlauf einen Berufsabschluss zu erwerben. Unternehmen eröffnet sich ...

Kreismusikschule bietet Möglichkeit der kostenfreien Probestunden

Westerwaldkreis. Die Schule hilft laut Kreishaus den Westerwälderinnen und Westerwäldern dabei, (versteckte) Talente zu entdecken, ...

Psychische Gesundheit in Familien stärken – Vortrag im Westerburger Ratsaal

Westerburg. Im Rahmen des „Westerburger Dialogs“ bietet das Diakonische Werk in Westerburg am Freitag, dem 15. Juli von 15.30 ...

Dachfest im Kirchgarten: Emmerichenhain feiert Abschluss der Kirchensanierung

Emmerichenhain/Rennerod. Doch so richtig los ging es mit der Renovierung dann erst im August 2021. Zunächst hatte es wegen ...

Emotionale Abschlussfeier der Fachoberschule "Hachenburger Löwe" in Hachenburg

Hachenburg. Freude auf der einen Seite, dass man einen wichtigen Lebensabschnitt hinter sich gelassen hat, um sich der Zukunft ...

Weitere Artikel


Künstlerin übergab Skulptur "Erneuerung" für den Europäischen Skulpturenweg

Montabaur. Leider zeigte der Wettergott bei der offiziellen Übergabe und Einweihung der Skulptur “Erneuerung“ in Montabaur ...

1. Mai Feier des CDU-Ortsverbands Westerburg

Westerburg. Der CDU-Ortsverband Westerburg lädt herzlich zur 1. Mai-Feier ab 11 Uhr in den Burgmannenkeller und auf den Vorplatz ...

Diebstahl von Außenspiegel - Polizei sucht Zeugen

Rückeroth. Am Sonntag, dem 24. April, wurde in der Zeit zwischen 10.45 Uhr und 13 Uhr in der Straße "Am Hamm" an einem VW ...

Verkehrsunfall unter Drogeneinwirkung und Verstoß Waffengesetz

Selters. Am Dienstag, dem 26. April, gegen 21.40 Uhr, ereignete sich in der Hochstraße in Selters ein Verkehrsunfall mit ...

Kabarett mit Rene Sydow in Hartenfels

Hartenfels. Wichtig für alle Personen, die bereits Karten erworben haben: Alle gekauften Karten aus 2020 mit dem Aufdruck ...

Schon wieder schwerer Unfall mit Lkw auf A3 bei Nentershausen

Nentershausen. Gegen 23 Uhr hat es auf der A3 bei Nentershausen schwer gekracht. Wie das Portal "56aktuell" berichtet, hatte ...

Werbung