Werbung

Nachricht vom 24.04.2022    

"im Tal" bei Hasselbach: Wo sich Kunst und Natur vereinen

Von Björn Schumacher

Wer sich für Kunst interessiert, wird wahrscheinlich "im Tal" bei Hasselbach mögen. Auf über 100.000 Quadratmetern hat der Bildhauer Erwin Wortelkamp seit Mitte der achtziger Jahre eine riesige Naturgartenlandschaft geschaffen. Circa 50 Künstler haben sich bisher mit Skulpturen und anderen Kunstformen verewigt.

Unterwegs "im Tal" bei Hasselbach. Fotos: Björn Schumacher

Hasselbach. Am Eingang der Parkanlage "im Tal" wirkt noch alles recht unscheinbar. Ein grauer Kasten enthält eine Karte des Parks mit wichtigen Informationen zu Werken und Künstlern und, wenn man Glück hat, einen Schlüssel für besondere Orte in der Anlage, die man nur damit öffnen kann. Dazu gehört zum Beispiel auch das "Haus von August Sander" mit einigen Fotografieren von ihm. Nach wenigen Metern im Park fallen einem aber dann schon Skulpturen und Besonderheiten in der Landschaft auf. Der ganze Park ist praktisch schon ein einziges Kunstwerk und die Werke wurden so ausgewählt und positioniert, dass sie sich bestmöglich mit der Natur vereinen. So wird man selbst zum Entdecker und freut sich auf jedes neue Werk, das sich hinter der nächsten Ecke verbergen könnte.

Das Gebiet ist weitläufig und man kann in 1-2 Stunden auch mal mehrere Kilometer weit gehen. Der Hasselbach schlängelt sich dabei plätschernd durch die gut gepflegte Anlage und macht sie so zusätzlich zu einem besonderen und inspirierenden Ort.



Der Eintritt beträgt für Erwachsene 5 Euro und für Kinder, Jugendliche und Studierende 2 Euro. Ein Besuch ist jederzeit möglich. Unterhalten und gepflegt wird "im Tal" von der Stiftung Wortelkamp.

Karte "im Tal" mit allen Werken und Künstlern

Adresse und Parkplatz:
Schulstraße 18
57635 Hasselbach / Westerwald

Mehr Infos: http://www.im-tal.de

---
In unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" gibt es übrigens auch ständig schöne neue Ecken der Region zu entdecken.

Haben Sie auch einen Wander- oder Ausflugstipp? Dann schreiben Sie uns gerne an westerwaldtipps@die-kuriere.info. Vielen Dank!


Mehr bei "Verliebt in den Westerwald": "im Tal" bei Hasselbach: Wo sich Kunst und Natur vereinen


Mehr dazu:   Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele im Westerwald   Freizeit  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nentershäuser Bornhofen-Wallfahrt findet mit Stationen statt

Nentershausen. Über den Tag verteilt wird es kurze geistliche Impulse und Gebete entlang der traditionellen Prozessionsstrecke ...

Für den guten Zweck: Oldtimertreffen mit Teilemarkt im Stöffel Park

Enspel. Das verspricht Michael Kappenstein, der bei früheren Treffen auf seinem Betriebsgelände so viel Andrang verzeichnete, ...

Unter Drogen unterwegs durch den Westerwaldkreis: Polizei muss mehrfach eingreifen

Westerwaldkreis. Gegen 0.30 Uhr mussten die Polizisten sich um einen Unfall kümmern, nachdem ein 22-Jähriger aus Koblenz ...

Über den Arm gefahren: Unfallfahrer in Selters fährt einfach weiter

Selters. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, passierte der Unfall auf Höhe eines Supermarktes. Der am Straßenrand ...

Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwald Bank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

VG Westerburg: Energiesparmaßnahmen in Schulen und Sportstätten kommen

VG Westerburg. Die sogenannte "Kurzfristenenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverodnung - EnSikuMaV), die die Bundesregierung ...

Weitere Artikel


Italienische Abende mit den Westerwälder Künstlern Bartolo und Wunder

Region/Neitersen. Es geht um den einfachen Alltag, Sehnsüchte und Liebe, kleine Anekdoten über Menschen, Landschaften und ...

Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt online ein zum Arzt-Patienten-Seminar

Dernbach. Dr. med. Nader Hallal ist stellvertretender Leiter des Zentrums für Schilddrüsenerkrankungen am Dreifaltigkeits-Krankenhaus ...

Spirituelles Festival in Hachenburg: "Frühlingserwachen" startet

Hachenburg. Kinder staunen noch, Erwachsene werden von Alltagsroutine getrieben. Grundfragen verdrängen wir: Wie kommt es, ...

Auf der Autobahn war viel los - mehrere Verkehrsstraftaten am Wochenende

Montabaur. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiautobahnstation Montabaur wurden in der Zeit vom 22. April bis 24. April mehrere ...

Diebstahl von Europaletten in Winnen - Zeugen gesucht

Winnen. In der Zeit vom 22. April, 16 Uhr, bis 23. April, 6 Uhr, kam es in Winnen in der Westerburger Straße zu einem Diebstahl ...

Verkehrsunfallflucht in Hattert - vermutlich durch Holztransporter

Hattert. Im Kleeberger Weg in Hattert kam es in der Zeit vor Ostern zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde eine Grundstücksmauer ...

Werbung