Werbung

Pressemitteilung vom 23.04.2022    

Diebstahl einer Geldbörse - flüchtender Täter gestellt

In Bad Marienberg hatte ein dreister Dieb kein Glück. Nachdem er eine Geldbörse gestohlen hat, wurde er auf der Flucht gestellt und von der Polizei festgenommen. Seine Beleidigungen und sein Widerstand machten seine Situation dann auch nicht besser.

Symbolfoto

Bad Marienberg. Am Freitagnachmittag (22. April) kam es im Bereich der Bismarckstraße in Bad Marienberg in der dortigen Außengastronomie zum Diebstahl einer Geldbörse. Die Geschädigte hatte die Geldbörse vor sich auf dem Tisch liegen, als der vorbeikommende 33-jährige Beschuldigte aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg zugriff und die Geldbörse entwendete. Der Täter wurde durch unbeteiligte Dritte verfolgt und gestellt.

Durch die Polizei wurde der Beschuldigte dann festgenommen. Das Diebesgut konnte ebenfalls aufgefunden werden. Während der polizeilichen Maßnahme kam es zu weiteren Beleidigungsdelikten gegenüber Dritten, sowie zu Widerstandshandlungen gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten. Da der Beschuldigte bei Tatausführung erheblich alkoholisiert war, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Den Beschuldigten erwarten nun mehrere Strafverfahren. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Engagement wird belohnt: Vier Westerwälder im Beisein von Landrat geehrt

Montabaur. Wie einer Presseinfo des Westerwaldkreises zu entnehmen ist, freute sich Landrat Achim Schwickert besonders, dass ...

AKTUALISIERT: Vermisste Person aus Mörsbach konnte lebend aufgefunden werden

Steinebach/Mörsbach. Die Feuerwehr Steinebach gehörte zu den Feuerwehren in den beiden Kreisen Altenkirchen und Westerwald, ...

Schüsse in Breitscheid: Verletzte Frauen kannten den Schützen - Zusammenhang mit Tat in Dormagen wahrscheinlich

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die Kuriere hatten über die Schüsse bereits hier und hier berichtet. Bei den beiden in Breitscheid ...

Für den Ernstfall mit der Drehleiter geprobt: Feuerwehr-Maschinisten aus vier Verbandsgemeinden trafen sich

Selters. Die eingeladene Wehr Bad Marienberg musste den Termin leider absagen. Die Drehleitern der fünf Wehren wurden alle ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Abschlussradtour führt zum "Schmanddippe"

Limbach. Der Weg dorthin führt vom Wanderdorf Limbach zunächst über die Nistermühle und Hattert nach Wied. Durch das langsam ...

Verkehrskontrolle in Höhr-Grenzhausen: 24-Jähriger unter Drogeneinfluss

Höhr-Grenzhausen. Ein freiwilliger Drogenschnelltest verlief entsprechend positiv, im Rahmen der Durchsuchung konnte eine ...

Weitere Artikel


Hilfe für Geflüchtete: Fachleute und Freiwillige treffen sich in Selters

Westerwaldkreis. Viele Menschen flüchten vor dem Krieg aus der Ukraine nach Deutschland, und auch viele Wäller möchten diesen ...

Orgelkonzert in der Evangelisch-Lutherischen Kirche Gemünden

Gemünden. Der Organist der Kirche San Basilio in Mailand, Paolo Springhetti, ist auf seiner diesjährigen Deutschlandreise ...

Theatergruppe "Berschender Allerlei" feierte umjubelte Premiere

Bannberscheid. “Berschend“ lautet der traditionelle Name für Bannberscheid. In diesen kleinen Westerwalddorf wollten sich ...

Auch in der Verbandsgemeinde Wirges wird Großes geleistet

Ebernhahn. Mit über 50 ehrenamtlichen Helfern des Vereines ist eine dauerhafte Sammel- und Ausgabestelle in Ebernhahn in ...

Körperverletzung auf erster Kirmes nach Corona

Nister. Im Rahmen einer Auseinandersetzung bei der Kirmesveranstaltung in Nister wurde der 25-jährige Geschädigte am Freitag, ...

Unfälle am Freitag: Die Kurven wurden zum Verhängnis

Marzhausen/Astert. Am Freitagabend, dem 22. April, gegen 20 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 414 (414), zwischen Altenkirchen ...

Werbung