Werbung

Pressemitteilung vom 21.04.2022    

Leben wir nur einmal? Thomas Schmelzer auf dem Spirituellen Festival

Die Bewusstseinsfragen "woher, wohin und warum" beschäftigen Thomas Schmelzer bereits sein Leben lang. Der Regisseur und Berater, eine anerkannte Größe in der spirituellen Szene, moderiert vom 28. April bis zum 1. Mai das Spirituelle Festival "Frühlingserwachen in Hachenburg".

Thomas Schmelzer. (Foto: Katharina Kraus)

Hachenburg. Begleitend stellt Schmelzer drei Filme vor und lädt ein zum Gespräch. Sein Film "Wiedergeburt - Deine Seele ist unsterblich!“ erhielt 2018 den Publikumspreis des Filmfestivals in München. Man lebe nur einmal, heißt es. Aber woher wissen wir das? Schmelzer befragt in diesem Film (29. April, 20 Uhr, Vogtshof) Menschen, die außergewöhnliches erlebt haben und stellt die Fragen: Wie würde sich unsere westliche Gesellschaft ändern, wenn die Sichtweise der Reinkarnation anerkanntes Allgemeingut wäre? Bekäme unser Leben vielleicht einen neuen Sinn und würden wir anders handeln?

Den Sinnen spürt Schmelzer auch in seinem Film "Die Übersinnlichen“ (30. April, 14.30 Uhr, Cinexx) nach und trifft auf Menschen, die offen über ihre Eingebungen und Intuitionen sprechen. Ein Film, der zeigt, wie vielschichtig das Leben ist und wieviel Potenzial in uns allen schlummert.



Am Sonntag (1. Mai, 14 Uhr, Vogtshof) widmet sich Thomas Schmelzer mit seinem Film “Spiritualität im Alltag“ der Frage, ob Spiritualität erst gedeihen kann, wenn es uns gut geht oder macht ein geerdetes spirituelles Bewusstsein erst ein gesundes, kraftvolles und inspiriertes Leben möglich?

Interessante Fragen, die auch gerade in diesen Zeiten der wachsenden sozialen Distanz, bedeutend sind. Das hochkarätig besetzte Spirituelle Festival lädt ein, Leben neu zu denken. Tickets für alle Veranstaltungen sind erhältlich unter: hachenburger-kulturzeit.de.

Veranstaltet wird das "Frühlingserwachen“ von der Hachenburger KulturZeit in Zusammenarbeit mit Karin Leicher (Cinexx) und Diplom-Psychologin Annesuse Ganseforth. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt das Festival. (PM)


Mehr dazu:   Kultur & Freizeit  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Die Osterkirmes in Neuwied 2024 lockt mit buntem Programm und Riesenrad

Neuwied. Auch in diesem Jahr ist der Kirmes-Saisonstart für die Neuwieder Schausteller und Schausteller aus der Umgebung ...

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "My Sailor, My Love"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

"VOICES" mit zwei Spitzenchören: Forum Selters startet Saison mit großem Chorkonzert

Selters. Die ChoryFeen unter der Leitung von Jessica Burggraf singen ein breit gefächertes Repertoire aus Pop- und Rocktiteln, ...

"ANOUK - Das Kindermusical" feiert Premiere in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Anouk ist ein liebenswertes und hilfsbereites Mädchen, das Schlafengehen überhaupt nicht mag. Umso überraschter ...

Musik in alten Dorfkirchen: Mit Weltmusik für die weltweite Demokratie

Westerwaldkreis. Dazu werden diesmal bei drei Konzerten musikalische Gäste aus Amerika, Europa und Asien erwartet. Die Kleinkunstbühne ...

Jörg Schmitt-Kilian, ein Benefizabend für Projekt 2030 und die Augst

Neuhäusel. Projekt 2030 ist ein Zusammenschluss von Bürgern, die bewegen wollen. Kreativ und für die Gemeinschaft handelnd, ...

Weitere Artikel


CDU: Wissenswertes zur Grundsteuerreform und praktische Hilfen

Neuhäusel. Christoph Schöll, Landesvorsitzender von Haus & Grund, beschreibt die Lage wie folgt: "Aus unserer Sicht geht ...

ABGESAGT: "Kultur im Keller" startet mit Auftritt des Landesmusikgymnasiums Rheinland-Pfalz

Montabaur. Die Schule, welche in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert, bringt seit Anbeginn regelmäßig musikalische ...

Pfarrer-Ehepaar sagt Montabaur "Adieu": Anna und Maurice Meschonat verabschieden sich

Westerwaldkreis. In Darmstadt tritt Anna Meschonat ab dem 1. Mai ihre neue Stelle in der Evangelischen Martin-Luther-Gemeinde ...

Fünf Busse aus dem Westerwald als Spende für die Ukraine

Kroppach. Es ist früh am Morgen des 21. April, als zwei Kleinbusse aus der Ukraine in Kroppach auf den Hof von Meso and More ...

Jahresprogram der Initiative "555 Schritte - fit bis ins höchste Alter" im Buchfinkenland

Westerwaldkreis. Vielen älteren Menschen geht es nach zwei Jahren Corona nicht gut. Da kommen Aktivitäten, wie die der 555er, ...

Die NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald informiert

Westerwaldkreis. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel ...

Werbung