Werbung

Pressemitteilung vom 20.04.2022    

Jahresprogram der Initiative "555 Schritte - fit bis ins höchste Alter" im Buchfinkenland

Je älter man wird, desto merkwürdiger werden die anderen. Dieses Klischee gilt nicht im Buchfinkenland mit den Gemeinden Hübingen, Gackenbach und Horbach. Denn dort gibt es die Initiative "555 Schritte - fit bis ins höchste Alter". Senioren ab 80 Jahren sind herzlich willkommen gemeinsam aktiv zu werden.

Mitglieder der Initiative „555 Schritte - fit bis ins höchste Alter". (Foto: Uli Schmidt)

Westerwaldkreis. Vielen älteren Menschen geht es nach zwei Jahren Corona nicht gut. Da kommen Aktivitäten, wie die der 555er, genau recht. Deshalb warten in den kommenden Monaten viele schöne Treffen und Aktionen. Los gehts am 8. Juni mit einem Besuch auf dem Lindenhof in Gackenbach.

Die Situation hat sich spürbar entspannt: Es wird Sommer und neben den Bewohnern und Beschäftigen des örtlichen Seniorenzentrums Ignatius-Lötschert-Haus sind sicher auch fast alle Ü-80-Senioren im Buchfinkenland geimpft und geboostert. Das führt dazu, dass sie sich im Kreise der 555er wieder freier bewegen und regelmäßig zu Aktivitäten treffen können. Die Verantwortlichen rund um die Einrichtung und deren Förderverein, sowie den Westerwald-Verein Buchfinkenland und den Sportverein Horbach, haben ein Jahresprogramm vorbereitet, das am Mittwoch, 8. Juni um 14 Uhr startet. Dann wollen die Ü-80-Senioren vom Altenheim zum “Lindenhof“ in Gackenbach spazieren, wo eine kleine Pferdevorführung auf die Gäste wartet.

Bevor Kaffee und frischer Kuchen duften, warten noch das Heimatquiz und eine Bewegungsübung am Platz auf alle 555er. Wie gewohnt werden fleißige Helfer alles gut vorbereiten. Möglich, dass dann noch einige Corona-Einschränkungen beachtet werden müssen.

Und so geht es weiter mit dem Programm in 2022:
6. Juli: Besuch im Karlsheim in Kirchähr - Gespräch über Erinnerungen an das Ende des Krieges im Westerwald (eventuell unter Einbeziehung von Jugendlichen) - mit dabei ist auch der Heimathistoriker Bernd Schrupp
3. August: Orgelkonzert in der Pfarrkirche mit Ralf Cieslik und anschließendem Beisammensein im benachbarten Pfarrheim
7. September: Ausflug zum Industriedenkmal “Sayner Hütte“ in Bendorf am Rhein
5. Oktober: Bewegungseinheit mit der AOK im Buchfinkenzentrum
2. November: Brezelessen und Vortrag zur Seniorenernährung im Saal des Gasthauses “Zum Grünen Baum“
7. Dezember: Rollator-Aktion mit der Firma Wittlich in der Buchfinkenlandhalle in Hübingen - danach Jahresausklang in der “Stube“ nebenan.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Beginn ist immer um 14 Uhr. Ob es auch in den Wintermonaten monatlich eine Bewegungseinheit (natürlich mit Kaffee und Kuchen danach) in Kooperation mit der AOK gibt, ist noch nicht entschieden. Die Umsetzung hängt auch davon ab, wie viele Helfer das modellhafte Seniorenprojekt unterstützen. Wer mit anpacken will, Ideen zum künftigen Programm hat oder sonst etwas beitragen will, kann sich gerne im Altenheim “Ignatius-Lötschwert-Haus“ in Horbach oder beim Or-ganisationsteam unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de melden. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verdächtiges Fahrrad in Luckenbach: Polizei sucht Eigentümer

Luckenbach. Gegen 16.30 Uhr am Freitag begegnete eine Streife in Luckenbach einem Mann, der kurz zuvor nach einer Kontrolle ...

Nächtlicher Wohnhausbrand in Arzbach: 71-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert

Arzbach. Gegen 23.06 Uhr wurde die Polizeidirektion Montabaur über den Brand informiert. Die schnell vor Ort eintreffenden ...

Bedarfsplanung muss reformiert werden: 123 Bewerbungen auf 9,5 psychotherapeutische Sitze

Mainz. Das Interesse ist riesig, der Bedarf der Patienten auch. Die derzeitige Bedarfsplanung lässt aber aktuell nicht mehr ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

ADG verleiht Förderpreise 2024 an sieben junge Talente und unterstützt Lehrerprojekt

Montabaur. Es ist eine langjährige Tradition der ADG, einmal im Jahr besonders talentierte Schüler der Heinrich-Roth-Realschule ...

B 255 bei Heiligenroth: Kleinwagen flitzt zu schnell in Ausfahrt und überschlägt sich

Heiligenroth. Der ortsunkundige Fahrer war aus Richtung Rennerod kommend in Richtung A 3, Köln unterwegs, als er die Kontrolle ...

Weitere Artikel


Fünf Busse aus dem Westerwald als Spende für die Ukraine

Kroppach. Es ist früh am Morgen des 21. April, als zwei Kleinbusse aus der Ukraine in Kroppach auf den Hof von Meso and More ...

Leben wir nur einmal? Thomas Schmelzer auf dem Spirituellen Festival

Hachenburg. Begleitend stellt Schmelzer drei Filme vor und lädt ein zum Gespräch. Sein Film "Wiedergeburt - Deine Seele ist ...

CDU: Wissenswertes zur Grundsteuerreform und praktische Hilfen

Neuhäusel. Christoph Schöll, Landesvorsitzender von Haus & Grund, beschreibt die Lage wie folgt: "Aus unserer Sicht geht ...

Die NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald informiert

Westerwaldkreis. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel ...

Erlebnisbad Herschbach öffnet am 30. April

Selters. Die seitens der Landesregierung Rheinland-Pfalz zurückgenommenen Corona-Schutzmaßnahmen ermöglichen wieder einen ...

Ehrlich währt am längsten: Reuiger Teenager bringt geklautes Fahrrad zur Polizei

Koblenz. Wie die Polizei Koblenz berichtet, gab der junge Mann zu dem schwarz-weißen Mountainbike der Marke Rockrider an, ...

Werbung