Werbung

Nachricht vom 17.04.2022    

ABGESAGT! "Let's get loud - We stand with Ukraine": Benefizkonzert in der Westerwaldhalle Rennerod

Der Termin wurde wegen Erkrankung abgesagt | Unter dem Motto "Let's get loud - We stand with Ukraine" findet am kommenden Samstag (23. April) ein Benefizkonzert zugunsten der Menschen in der Ukraine statt. Zahlreiche untereinander befreundete Musiker und Bands haben den Organisatoren ihre Mitwirkung zugesagt. Um 18.30 Uhr geht es in der Westerwaldhalle Rennerod los.

(Symbolfoto)

Rennerod. Alle Bands treten an diesem Abend kostenlos auf, ebenso wird Licht und Ton von den mitwirkenden Firmen (Tonhaus Westerwald und Peter Knapen/Wetzlar) zugunsten des Sammelerfolges kostenfrei gestellt. Die Stadt Rennerod überlässt den großen Saal der Westerwaldhalle ohne Berechnung und der Renneroder Karnevalsverein sowie auch der Kulturkreis Rennerod stellen viele helfende Hände zur Verfügung.

Nach derzeitiger Planung wird das Lineup so aussehen (Änderungen vorbehalten):
-"Vintage" Akustik-Rock und Pop
-"Knallköpp", der musikalische Teil der Projektgruppe 18. Jahrhundert "Fähnlein zu Dillenburg"
-"Seamless4" Irish Folk
-"The Oaklahomeruns" Outlaw Country
-"The Kolbs" die beliebte Coverband aus Rennerod



Der Eintritt zu mehr als vier Stunden erstklassiger Musik ist frei, die Veranstalter Reiner Wallenfels und Carsten Geiß-Preuschoff bitten jedoch um eine Spende, um den notleidenden Menschen in der Ukraine tatkräftig helfen zu können.
Ein Spendenkonto das Kulturkreises Rennerod ist eingerichtet bei der Kreissparkasse Westerwald, IBAN: DE 37 5705 1001 0003 0475 45, BIC MALADE51BMB
Gerne kann auch während des Konzertes in die bereitstehende Box gespendet werden, jeder Euro zählt, um zu helfen.


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Galerie Walderdorff in Molsberg zeigt internationale Kunst im ehemaligen Gutshof

Molsberg. Galerist Walderdorff, der aus dem Schloss stammt, gründete im Jahr 2000 in Köln eine Galerie für zeitgenössische ...

Westerwälder Rezepte: Frischkäse-Torte mit Aprikosen und Löffelbiskuits

Zutaten:
110 Gramm Zucker
125 Gramm Butter, zerlassen
330 Gramm Frischkäse
250 Milliliter Orangensaft (von 3 frisch gepressten ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Wanderung zu den Watzenhahner Riesen

Bad Marienberg. Von der Ortsmitte aus ging es ortsauswärts stetig bergan, gut dass Bänke an der Steigung zum Verschnaufen ...

Erziehungsberater: Kinder sind gestresster als früher

Westerburg. Es kümmert sich um Kinder und Jugendliche, wenn sie unter der Trennung der Eltern leiden, ihnen die Schule zu ...

Familienfahrt nach Pirmasens: Mit der Kreisjugendpflege ins Dynamikum-Science Center

Höhr-Grenzhausen. Also rein ins Abenteuer… Unter dem Leitmotto „Bewegung“ kann getüftelt, ausprobiert und entdeckt werden. ...

Nach dem Tod des Westerwälder Wisents: NABU fordert Aufklärung

Region. Der Bulle, der bereits seit über einem Jahr im Westerwald herumwanderte, soll gebrochene Beine sowie einen Madenbefall ...

Weitere Artikel


Bewegende Musik zu Karfreitag in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Zu Beginn und zum Schluss des Konzertes erklangen die beiden Kirchensonaten e-Moll, op. 3 Nr. 7 und Nr. ...

Brand eines Carports in Astert: PKW völlig ausgebrannt

Astert. Durch die Feuerwehr konnte der Brand zeitnah gelöscht werden. Der Carport brannte genauso wie der darunter abgestellte ...

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort: Polizei Hachenburg sucht Zeugen

Hachenburg. Vermutlich stieß der Unfallverursacher beim Wenden gegen den Stromkasten. Anschließend entfernte er sich unerlaubt ...

Streithausen: Einbruch in eine Gaststätte versucht

Streithausen/Marienstatt. Allerdings gelang es den unbekannten Tätern, einen
Kühlraum und eine separate Verkaufshütte aufzuhebeln. ...

Endlich wieder auf der Rennpiste: Saisoneröffnung am Westerwaldring

Eichelhardt. Alles ohne Stress, denn es ging nicht um schnelle Rundenzeiten, obwohl manche schon mit quietschenden Reifen ...

Buchtipp: „Die Kartause von Mainz“

Dierdorf/Oppenheim. Die Herausgeber Gerhard Kölsch und Christoph Winterer beleuchten in 14 Fach-Essays die Kunst und Geschichte ...

Werbung