Werbung

Pressemitteilung vom 14.04.2022    

Westerwald-Verein Buchfinkenland startet mit Frühlingsprogramm

Mit einigen Veranstaltungen im Frühjahr setzt der Westerwald-Verein (WWV) im südlichsten Westerwald sein Programm fort: Auftakt ist "Rund um den (fast baumfreien) Köppel" am 24. April. Alle Mitglieder und weitere interessierte Gäste aus dem Buchfinkenland sind wie immer herzlich (ohne Anmeldung) willkommen.

Der kahle Köppel. (Foto: WWV)

Buchfinkenland. Der Köppel ist eine der höchsten und eindrucksvollsten Erhebungen im Süden des Westerwalds. Die Landschaft hat sich dort jedoch stark verändert, da die Fichten in den letzten Jahren fast komplett verschwunden sind. Von oben bieten sich dadurch „tolle“ Rundum-Ausblicke in den Westerwald. Bei einer Rundwanderung rund um die Montabäurer Höhe und zum Köppel mit seinem Aussichtsturm will der Westerwald-Verein Buchfinkenland am Sonntag, dem 24. April, die dort entstandene “neue“ Landschaft erkunden. Fragen zum verschwundenen Wald und wie dieser wieder neu entstehen kann, versucht unser Vorsitzender und langjähriger Revierförsters Manfred Henkes zu beantworten. Gesamtwanderstrecke circa acht eher leichte Kilometer. Zwischendurch soll in der Köppelhütte eingekehrt werden.

Treffpunkt zur Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 13 Uhr an der Kirche in Gackenbach oder um 13.30 Uhr zum Start am Parkplatz an der Ransbach-Baumbacher Straße (etwa 500 Meter vor der Autobahnbrücke). Infos zu der Wanderung gerne unter Telefon 06439/1626.

Kräuterwanderung mit Dr. Klaus Trumm am 2. Mai
Von der Frühjahrskur zum Entschlacken bis zur Stärkung der Abwehrkräfte für den Winter –heimische Heilkräuter können zur Unterstützung der Gesundheit vielseitig eingesetzt werden. Mit einer Kräuterwanderung soll dazu beigetragen werden, dass sich Mitglieder und Gäste besser mit heimischen Heil- und sonstigen Kräutern auskennen. Die notwendigen fachlichen Tipps gibt der langjährige Apotheker und Kräuterexperte Dr. Klaus Trumm. Bei der etwa zweistündigen Kräuterwanderung gibt es viele nützliche Infos über die Heilkraft der Wildkräuter sowie ihre Verwendung in Küche und Hausapotheke. Die Teilnehmer lernen das Aussehen und die wichtigsten Merkmale zur richtigen Bestimmung kennen.



Treff ist am Montag, dem 2. Mai, um 17 Uhr am Gasthaus “Zum grünen Baum“ in Horbach. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infos zum Programm und zur Arbeit des WWV im Buchfinkenland gerne bei den Vorstandsmitgliedern Manfred Henkes, Telefon 06439/1626; Hans-Jürgen Merfels, Telefon 06439/1304 oder Uli Schmidt per E-Mail unter u-li@kleinkunst-mons-tabor.de. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen   Wandern  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Schöne und bunte Gärten können auch wenig Arbeit machen

Maxsain. Zunächst stellten am Themenabend die beiden Jugend-forscht-Sieger Felix und Florian Heim die gegenwärtige Debatte ...

VOR-TOUR der Hoffnung e.V. hat neuen Vorstand

Waldbreitbach. Die VOR-TOUR der Hoffnung rollt mit rund einhundertzwanzig Radfahrern für krebskranke und hilfsbedürftige ...

DFB-Verdienstnadel für Stefan Theis (TSV Liebenscheid)

Oberwambach/Liebenscheid. Die Geschichte seines TSV Liebenscheid ist ohne die „Dynastie“ Stefan Theis undenkbar. Vater Werner ...

Happy Stubai für den Skiclub Bad Marienberg

Bad Marienberg. Zum 42. Mal bot der Skiclub Bad Marienberg diese Fahrt für seine Mitglieder an. Wegen der frühen Skisaison ...

Bell-Arena der Nistertaler Sportfreunde ist eröffnet

Atzelgift. In einer kleinen Feierstunde enthüllten Jugendspieler das Schild der "Bell-Arena". Es war schon etwas Besonderes ...

Benefiz-Adventskalender der FVR-Stiftung "Fußball hilft" jetzt bestellen

Altenkirchen/Region. Selbstverständlich können auch Privatpersonen den Kalender ordern. Der vollständige Erlös aus dem Verkauf ...

Weitere Artikel


Sprechstunde für schwangere Geflüchtete im MVZ Westerwald in Dernbach

Dernbach. “Für eine schwangere Frau ist eine Mutterschaftsvorsorge heute unverzichtbar, vor dem Hintergrund des Krieges und ...

Die frühmittelalterliche Höhenburg Burg Freusburg bei Kirchen

Kirchen. Ein Ort mit Geschichte, welcher heute belebt wie nie ist, so könnte man die Burg Freusburg beschreiben. Bereits ...

Vollsperrung! L258 bei Dierdorf von der Autobahn bis zur B413

Dierdorf. Grund für die Sperrung sind Unterhaltungsarbeiten. Die Sperrung bleibt bis voraussichtlich Freitag, 13. Mai, bestehen. ...

Straßensperre der K 59 bei Großseifen

Großseifen. Im Zeitraum 25. April bis 24. Mai ist die Kreisstraße 59 (K 59) zwischen Großseifen und dem Gewerbegebiet Eichenstruth ...

Ballons für den Frieden des Seniorenzentrums in Dernbach

Dernbach. Jeder Mensch setzt die Zeichen, die er kann. Da es Bewohnern von Seniorenzentren zumeist schon körperlich nicht ...

Matthias Jung: Abenteuer Pubertät - So peinlich kommen wir nicht mehr zusammen!

Höhr-Grenzhausen. Wer hat Teenager in der Pubertät? Wer war selbst mal Teenager in der Pubertät? Der kennt hitzige Diskussionen ...

Werbung