Werbung

Pressemitteilung vom 10.04.2022    

18 Paletten Hilfsgüter für die Ukraine

Die Verbandsgemeinde Rennerod unterstützt die Menschen in der Ukraine mit einer organisierten Spendenaktion. Diese Spendenaktion ist eine Kooperation zwischen der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach und der Verbandsgemeinde Rennerod.

Fotos: Feuerwehr VG Rennerod

Rennerod. Maßgeblich für die Hilfe ist der aus der Ukraine stammende Arzt Dr. Bagirov welcher seine Kontakte in sein Heimatland nutzt, damit die Hilfsaktion ein Erfolg wird und die Menschen vor Ort mit dem Nötigsten versorgt werden.

Am Samstag, 9. April, konnten durch den öffentlichen Aufruf insgesamt 18 Paletten an Hilfsgütern durch die Feuerwehr der VG Rennerod zusammengestellt werden.

Die Spenden der Bürger umfassten hierbei Medikamente, Lebensmittel, Schlafsäcke, Verbandmittel, Babynahrung etc. Auch die Firmen ABUS, Soprema, Hess Group sowie Möller Baustoffe unterstützen durch die Spende von Verpackungslösungen die logistische Vorbereitung für den Transport.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Hilfsgüter wurden nach den örtlich gewünschten Vorgaben verpackt, deklariert und durch die Feuerwehr nach Ransbach-Baumbach transportiert, von wo aus eine Direktlieferung in die Ukraine erfolgen wird.

Bürgermeister Gerrit Müller bedankt sich an dieser Stelle explizit bei allen Bürgern und Unternehmen, die gespendet haben, sowie bei den Feuerwehren und Jugendfeuerwehren, die bei der Sammelaktion tatkräftig mit unterstützen. (PM/Red)


Mehr dazu:   Blaulicht   Ukraine  
Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Wanderung zu den Watzenhahner Riesen

Bad Marienberg. Von der Ortsmitte aus ging es ortsauswärts stetig bergan, gut dass Bänke an der Steigung zum Verschnaufen ...

Erziehungsberater: Kinder sind gestresster als früher

Westerburg. Es kümmert sich um Kinder und Jugendliche, wenn sie unter der Trennung der Eltern leiden, ihnen die Schule zu ...

Familienfahrt nach Pirmasens: Mit der Kreisjugendpflege ins Dynamikum-Science Center

Höhr-Grenzhausen. Also rein ins Abenteuer… Unter dem Leitmotto „Bewegung“ kann getüftelt, ausprobiert und entdeckt werden. ...

Nach dem Tod des Westerwälder Wisents: NABU fordert Aufklärung

Region. Der Bulle, der bereits seit über einem Jahr im Westerwald herumwanderte, soll gebrochene Beine sowie einen Madenbefall ...

Hilfe für Vereine: Kommt die Initiative "Fit fürs Ehrenamt"?

Westerwaldkreis. Die Christdemokraten bekräftigen, dass die ehrenamtlichen Vorstände der Westerwälder Vereine zur Erledigung ...

Weitere Artikel


Kreistag des Westerwaldkreises tagte in Wirges

Westerwaldkreis. Landrat Achim Schwickert begann den öffentlichen Teil der jüngsten Kreistagssitzung des Westerwaldkreises ...

Wechsel der Wehrführung in der Löschgruppe Hattert

Hattert. Die Wahl einer neuen Wehrführung war notwendig geworden, weil der bisherige Wehrführer Markus Brenner sein Amt zur ...

Jede Menge Umwelt und Natur im Westerwald - Veranstaltungskalender 2022 erschienen

Region. „Unsere Naturlandschaft im Westerwald erfährt insbesondere durch die Corona-Pandemie einen noch höheren Stellenwert“, ...

Mitgliederversammlung 2022 der Freiwilligen Feuerwehr Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Nach der Totenehrung bedankte sich der Bürgermeister in seinem Grußwort für den Einsatz der Wehr im Jahr ...

Brennende Photovoltaikanlage löste Feuerwehreinsatz aus

Neuhochstein. Gegen 15.45 Uhr wurde der Brand auf einer privaten Lagerhalle in Neuhochstein entdeckt.

Nach dem Eintreffen ...

Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft tagt auf der Montabaurer Höhe

Neuhäusel. Sichtlich erfreut über das große Interesse konnte der Gastgeber und Leiter des Forstamtes Neuhäusel in der neu ...

Werbung