Werbung

Pressemitteilung vom 09.04.2022    

Verkehrsunfall mit Flucht

Am 8. April kam es auf der K 55 zwischen Stahlhofen und Öllingen zu einer Unfallflucht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Symbolfoto WW-Kurier

Stahlhofen am Wiesensee. Am 8. April, gegen 18.10 Uhr, befuhr ein 58-Jähriger mit seinem Pkw Opel Corsa die K 55 aus Stahlhofen kommend Richtung Öllingen.

In einer Rechtskurve, etwa 600 Meter hinter dem Ortsausgang Stahlhofen, kamen dem Fahrer drei Pkw entgegen. Der letzte Pkw fuhr zu weit auf die Fahrbahn des entgegenkommenden Verkehrs, sodass die 58-Jährige auf die Bankette ausweichen musste.

Dabei kollidierte er mit der rechten Fahrzeugseite mit einem Leitpfosten. Der andere Pkw fuhr, ohne anzuhalten, weiter. Es handelt sich dabei um einen dunklen 1er oder 3er-BMW.

Die Ermittlungen dazu dauern an. An dem Pkw des 58-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Westerburg unter der Tel.: 02663-98050 zu melden.

(Pressemeldung Polizeiinspektion Westerburg)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Windpark Höhn: Welches Potenzial bieten Windkraftanlagen im Wald für die Energiewende?

Höhn. Bei einem Besuch des Windparks in Höhn hatten 20 Teilnehmer dafür kompetente Ansprechpartner mit Anja Wissenbach von ...

Dritte Ausgabe der Horhausener Dart Open: Pfeile flogen für einen guten Zweck

Horhausen. Die Eröffnung des Charity-Events erfolgte durch den Verbandsgemeindebürgermeister Fred Jüngerich und den Horhausener ...

Brand an der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg: Unterricht startet nach den Ferien wieder

Westerburg. Die Friedrich-Schweitzer-Schule zieht nach Hachenburg um. Das Gebäude der Friedrich-Schweitzer-Schule ist derzeit ...

150 Jahre alte Buche in Heiligenroth beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich das ungewöhnliche Verbrechen in der Nacht vom ...

Lateinamerikanische Musikimpressionen in Montabaur mit dem Trio "Latineando"

Montabaur. In der Besetzung Gesang und Gitarre (Mateo Martinez), Gitarre (Emir Tufekcic) und Percussion, Bass und Gitarre ...

Gartenpools befüllen? VG Montabaur befürchtet Überlastung der Wasserversorgung

Montabaur. Der Wasservorrat ist momentan ausreichend, aber das Leistungsnetz ist für die Spitzenwerte, wie sie beim Poolbefüllen ...

Weitere Artikel


Löschgruppe Horressen-Elgendorf feiert Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus

Montabaur. Die eigentlich sehr positive Stimmung wurde etwas vom typischen Westerwaldwetter getrübt, denn es blies kräftig ...

Fleißige Straßenkünstler gesucht

Hachenburg. Am 23. April ist der Welttag des Buches. Zur Feier des Tages möchte die hähnelsche buchhandlung einen neuen Rekord ...

CDU Westerwald vollzieht erfolgreich Generationenwechsel

Region. Es war ein emotionaler Abschied – mit einer großen Portion Dank und viel Applaus. Von 2014 bis an diesem Aprilabend ...

Alexander Krippes bleibt Trainer der Westerwald Volleys

Montabaur. "Ja, ich bin bereit und freue mich auf die Herausforderung," erklärte Alexander Krippes gegenüber den Vorsitzenden ...

Fünfte Westerwälder Holztage 2022: Endlich wieder live!

Dierdorf/Oberhonnefel. Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange, denn geplant ist ein großes, abwechslungsreiches ...

Vandalismus an Gedenkstätte in Elsoff

Elsoff. Am Dienstag, 5. April, im Zeitraum 10 bis 18 Uhr, beschädigten/zerstörten unbekannte Täter zwei Gipsbüsten in der ...

Werbung