Werbung

Pressemitteilung vom 08.04.2022    

Online-Lieferdienst "wällermarkt" startet am 11. April

Am Montag, den 11. April, ist es um 10 Uhr soweit: Nach einer intensiven und langen Vorbereitungszeit, der Anbindung der ersten regionalen Anbieter sowie einem gelungenen "Stresstest" der digitalen Infrastruktur, soll der "wällermarkt" online gehen. Landtagspräsident Hering wird den Startschuss geben.

Am 11. April geht der "wällermarkt" an den Start. (Bild: "wällermarkt")

Region. Er war einer der ersten Unterstützer des Projekts "wällermarkt". Nun wird der Präsident des rheinland-pfälzischen Landtags, Hendrik Hering, den Startschuss für das in seinem Wahlkreis entstandene Bündnisprojekt geben. Am Montag, den 11. April, ist es um 10 Uhr soweit. Die Initiatoren des Projekts und heutigen Vorstände der Wäller Markt eG, Andreas Giehl und Wendelin Abresch, betonen, dass das ambitionierte Vorhaben nur durch eine breite und Parteien übergreifende Unterstützung des Landes, der vier beteiligten LEADER Regionen, den fördernden Verbandsgemeinden und Städten, den Sponsoren und nicht zuletzt den 285 Genossenschaftsmitgliedern an den Start gebracht werden konnte.

Die ersten teilnehmenden rund fünfzig Anbieter der digitalen Handelsplattform rekrutieren sich aus dem heimischen Einzelhandel, den regionalen Erzeuger- und Dienstleistungsbetrieben, Event-Veranstaltern sowie der Gastronomie. "Den ersten Anbietern sind wir besonders dankbar, denn sie haben uns nicht nur einen Vertrauensvorschuss gegeben, sondern auch eine Menge Arbeit und Engagement in die digitale Aufbereitung der erforderlichen Produktdaten investiert", so der für Marketing und Vertrieb verantwortliche Vorstand Wendelin Abresch. Jetzt gelte es zunächst die Herzen der Westerwälder zu erobern. Um das Gesamtsortiment weiter auszubauen, stehen eine Reihe weiterer Anbieter in den Startlöchern, die es jedoch zum Startzeitpunkt noch nicht geschafft haben, alle Vorkehrungen für einen erfolgversprechenden Onlinehandel zu treffen. Man erwartet eine größere Aufmerksamkeit bei weiteren potenziellen Anbietern, wenn der "wällermarkt" und sein Angebot erstmalig für alle online sichtbar sein wird.



Neben der digitalen Plattform wird die eigene Lieferlogistik ihre Bewährungsprobe noch bestehen müssen. "Bei aller sorgsamen Planung, wird die Praxis uns den wahren Weg zeigen", gibt sich der Vorstandssprecher Andreas Giehl betont pragmatisch. "Gutes besser machen, Fehler erkennen und schnell beseitigen und jeden Tag dazulernen", so lautet Giehls Devise. Wie mehrfach berichtet, ist auch der wällermarkt von den Lieferengpässen der Auto-Industrie betroffen, sodass man in den ersten Wochen auf eine Interimslösung setzt. Geplant ist der Einsatz von Elektro-Lieferfahrzeugen, die zwar längst bestellt aber immer noch nicht geliefert sind. Die Vermeidung von Verpackungsmüll durch einen weitgehenden Verzicht von Versandverpackungen soll jedoch ab der ersten Lieferung sichergestellt werden. In dem neu in Betrieb genommenen und zentral gelegenen wällermarkt Logistikzentrum in Stockum-Püschen sind auf jeden Fall alle Vorkehrungen für einen reibungslosen Ablauf getroffen.

Auch wenn das Angebotsspektrum im "wällermarkt" noch nicht alle Erwartungen erfüllen kann, so haben sich die Initiatoren dennoch für den Start in die harte Welt des Onlinehandels entschieden, frei nach dem Motto: "Jeder noch so weite Weg beginnt mit dem ersten Schritt."

Um allen Westerwäldern einen risikolosen Testkauf zu erleichtern, wird in den beiden Eröffnungswochen, die den Zeitraum vom 11. bis 24. April umfassen, bei in Inanspruchnahme des "wällermarkt"-Lieferdienstes auf die Berechnung der Liefergebühr für eine Frei-Haus-Lieferung verzichtet.

Der "wällermarkt" wird ab dem Start unter www.waellermarkt.de erreichbar sein. (PM)


Mehr dazu:   Wandern     
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Mittelgebirgsallianz: Das fordern die Bauern aus Westerwald, Siegerland und Olpe

Region. Den Auftakt zur neuen „Mittelgebirgsallianz“ präsentierten Vertreter der Bauernverbände nun bei einem gemeinsamen ...

Acht neue IHK-Industriemeister Keramik: Feierstunde in IHK-Stelle Montabaur

Montabaur. Vergessen war der Stress des zweieinhalb Jahre dauernden Vorbereitungskurses, der von den Teilnehmern ein hohes ...

IHK Montabaur: Rechtsberatung für Existenzgründer

Montabaur. Die Fragestellungen sind vielfältig: Wie darf ich mein Unternehmen nennen? Welche Rechtsformen gibt es? Welche ...

Geisweider Flohmarkt am 2. Juli unter der HTS

Siegen-Geisweid. Auf dem Geisweider Flohmarkt gibt es nur reinen Trödel, von Kinderkleidung über Spielzeug, Bücher bis zu ...

evm muss Preise für Strom und Erdgas anpassen

Koblenz. Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) erhöht die Tarife in der Grund- und Ersatzversorgung für Strom und Erdgas ...

"Hachenburger Kalter Kaffee": Vom Aprilscherz zur erfolgreichen Produktneueinführung

Hachenburg. "Mein Telefon hat nicht mehr stillgestanden", so Benny Walkenbach, Vertriebsleiter Gastronomie und Handel, "denn ...

Weitere Artikel


K101 Ortsdurchfahrt Meudt-Dahlen wieder frei

Meudt. Der Streckenabschnitt zwischen der Kreuzung in Richtung Berod und dem Ortsende in Richtung Ruppach-Goldhausen wurde ...

Verdacht der Jagdwilderei

Hartenfels. Im Zeitraum von Donnerstag, 7. bis Freitag, 8. April, wurde durch bislang unbekannte Täter in einem Waldgebiet ...

Vandalismus an Gedenkstätte in Elsoff

Elsoff. Am Dienstag, 5. April, im Zeitraum 10 bis 18 Uhr, beschädigten/zerstörten unbekannte Täter zwei Gipsbüsten in der ...

Impulse digital: "Ukrainische Flüchtlinge – Aktuelle Bestandsaufnahme und Perspektiven"

Westerwaldkreis. Gesprächspartner sind Kreisbeigeordnete Gabi Wieland (Montabaur) und Bürgermeister Markus Hof (Westerburg).

Die ...

Tierarztpraxis für Kleintiere in neuen Räumen

Bad Marienberg. Aktuell besteht das Team aus zwei Tierärzten (Herrn Jan Ferger und Frau Nadja Brantin), drei fest angestellten ...

1. Westerwälder Auktion im Stöffel-Park

Enspel. Um die Auktion zu organisieren, übernahm der professionelle Auktionator Jürgen Bürschel aus Bad Marienberg die Planung ...

Werbung