Werbung

Nachricht vom 08.04.2022    

1. Westerwälder Auktion im Stöffel-Park

Von Wolfgang Rabsch

Im Stöffel-Park in Enspel wird man nicht müde, sich immer wieder an Neuland heranzuwagen. Dort hat bisher noch nie eine öffentliche Auktion stattgefunden, am Donnerstag, 7. April, war es an der Zeit, dies zu ändern.

Fotos: Wolfgang Rabsch

Enspel. Um die Auktion zu organisieren, übernahm der professionelle Auktionator Jürgen Bürschel aus Bad Marienberg die Planung der Veranstaltung. Zusammen mit Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks, wollte man eine frei zugängliche, öffentliche Versteigerung durchführen, an der jedermann teilnehmen konnte. Jürgen Bürschel hat sich einen Namen gemacht, als er Ende 2021 in Bad Bodendorf eine Auktion zugunsten der vom Hochwasser im Ahrtal geschädigten Kindertagesstätten durchführte.

Viele Exemplare warten auf die Bieter
Im Vorfeld der Auktion wurden die Bieter registriert, und die zum Verkauf sehenden Gegenstände erfasst. Die Auktion fand in der Alten Schmiede im Stöffel-Park statt, wo die zu versteigernden Gegenstände von den Bietern erneut unter die Lupe genommen werden konnten. Für die erste Auktion seiner Art im Stöffel-Park war ein reichhaltiges Angebot vorhanden, welches auch in seiner Vielfalt überraschte. Ein Original DFB-Kickertisch, eine komplette Motorradausrüstung mit Lederanzug, Handschuhen und Motorradhelm, ein alter Schreibtisch aus Mahagoni mit passenden Stühlen, mehrere E-Scooter und Fahrräder, zwei Kisten besten Weins vom Weingut Oster, sowie ein Landschaftsbild, welches von Detlef Kümmel, dem bekannten Experten von "Bares für Rares", taxiert wurde.

Trotzdem war das blaue Friedensschaf der Höhepunkt der Auktion. Die blauen Friedensschafe, gestaltet von den Künstlern Bertamaria Raetz und Rainer Bonk, sorgen zurzeit im Westerwald für Furore, sie sind an verschiedenen Orten zu bewundern. Der Gedanke hinter dem Kunstprojekt ist die Illusion, dass eine friedlich weidende Schafherde zum Symbol für menschliches Miteinander wird, und gleichzeitig an soziale Verantwortung und an eine tolerante Geisteshaltung appelliert.

Leider fanden nur wenige Interessierte den Weg zum Stöffel-Park, um an der Auktion persönlich teilzunehmen. Dieser Umstand lag wohl an der ungemütlichen Wetterlage, weil an dem Aktionstag just ein Orkan über den Westerwald hinwegfegte. Trotzdem war die Stimmung in der Alten Schmiede bestens, zumal der Auktionator zur Einstimmung aus dem Nähkästchen plauderte, und nochmals das Prozedere erläuterte.



Der Erlös kommt einer ukrainischen Familie zugute
In der Versteigerung kam es zu einem lustigen Geschehen, als ein altes Faxgerät angeboten wurde. Einer der Besucher meinte lakonisch: "Das Faxgerät können wir doch dem Gesundheitsamt zur Verfügung stellen." Ansonsten kam es, wie es kommen musste, das blaue Friedensschaf erweckte das größte Interesse. Johannes Schmidt, der Kulturreferent der Verbandsgemeinde Westerburg, ersteigerte es schließlich zu einem angemessenen Preis. Ihm lag am Herzen, zu erklären, was mit dem Geld geschehen soll: "Mein Vater Christoph, der als Pfarrer in Unnau tätig ist, und ich, haben über einige Irrwege, eine zehnköpfige ukrainische Familie, die aus der Ukraine geflüchtet war, von Moldawien über Rumänien, quer durch die Karpaten, nach Enspel gebracht. Die Familie besteht aus einem Ehepaar mit acht Kindern im Alter von 11 bis 21 Jahren. Als das bekannt wurde, schlug der Familie eine große Hilfsbereitschaft entgegen, die man schnell, menschlich und unbürokratisch nennen kann. Einige Kinder gehen schon hier zur Schule, die erforderlichen Utensilien, wie Schulranzen, Schreibgeräte und Hefte wurden gespendet, um dies zu ermöglichen. Der Erlös der Versteigerung kommt vollkommen der Familie zugute."

Für eine Auktion eher ungewöhnlich rührten sich die Hände der Besucher zum Beifall, und es wurde noch der eine oder andere Schein auf den Erlös draufgelegt.

Martin Rudolph zog ein zufriedenes Resümee, als er meinte, dass aller Anfang schwer wäre, man jedoch immer an Erfahrung hinzugewinnt. Er versicherte, dass auf jeden Fall in absehbarer Zukunft eine weitere Auktion durchgeführt werden wird.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Ukraine  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Gabriele Wieland mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Feuerwehrverbands geehrt

Montabaur. Von den etwa 600 Aktiven, die in der VG Montabaur ihren Dienst für die Allgemeinheit versehen, fanden rund zwei ...

Falsche Handwerker zocken Rentnerin in Winkelbach ab: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Winkelbach. Gegen 15 Uhr klingelten zwei unbekannte Männer bei der Seniorin und boten an, ihre Dachrinne für einen niedrigen ...

"Wäller Helfen" und lokale Partner starten Schwimmprojekt für Kinder im Westerwald

Westerwaldkreis. In den vergangenen Jahren hat der Verein "Wäller Helfen" bereits eine Reihe gemeinnütziger Projekte erfolgreich ...

Omnibus auf der B49 bei Montabaur ausgebrannt: Technischer Defekt führte zu Feuerwehreinsatz

Holler. Gegen 17.30 Uhr alarmierte ein Busfahrer die Feuerwehr, als er einen Brand in seinem Fahrzeug bemerkte. Der Vorfall ...

Weitere Artikel


Tierarztpraxis für Kleintiere in neuen Räumen

Bad Marienberg. Aktuell besteht das Team aus zwei Tierärzten (Herrn Jan Ferger und Frau Nadja Brantin), drei fest angestellten ...

Impulse digital: "Ukrainische Flüchtlinge – Aktuelle Bestandsaufnahme und Perspektiven"

Westerwaldkreis. Gesprächspartner sind Kreisbeigeordnete Gabi Wieland (Montabaur) und Bürgermeister Markus Hof (Westerburg).

Die ...

Online-Lieferdienst "wällermarkt" startet am 11. April

Region. Er war einer der ersten Unterstützer des Projekts "wällermarkt". Nun wird der Präsident des rheinland-pfälzischen ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der L313 zwischen Montabaur und Wirges

Montabaur-Eschelbach. Auf der L313 zwischen Montabaur und Wirges, in der Ortslage Eschelbach, ist es am heutigen Morgen (8. ...

Anschubförderung für innovative Wohnprojekte in Kirchen und Marienrachdorf

Region. Insgesamt 31.000 Euro Anschubförderung sind im Rahmen der ersten Auswahlrunde für diverse Wohnprojekte in Rheinland-Pfalz ...

Westerwaldkreis soll Projekt "Klimaneutrale BBS Westerburg" unterstützen

Westerburg. Um mögliche Förderungen einzubinden, schlagen die Sozialdemokraten vor, mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz ...

Werbung