Werbung

Nachricht vom 06.04.2022    

Informationen von „Wir Westerwälder“ beim Einkaufen mitnehmen

Von Wolfgang Tischler

Die Regionalinitiative „Wir Westerwälder“ der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis verfolgt das Ziel, Besonderes und Schönes in der Region den Menschen nahezubringen. Da lag es für Vorständin Sandra Köster nahe, die Broschüren und Karten nicht nur über Ämter und Schulen zu verteilen, sondern auch in Supermärkten zum Mitnehmen auszulegen.

Von links: Myriam Hatzmann, Maja Büttner, Achim Schwickert, Manuel Schäfer und Marktleiterin Eutebach. Foto: Wir Westerwälder

Neuwied. Seit Montag, 4. April steht im Petz-Rewe-Markt in der Bahnhofstraße 15 in Westerburg ein Regal voller Informationsmaterialien. Myriam Hatzmann von „Wir Westerwälder“, Maja Büttner von der Westerwaldtouristik und Landrat Achim Schwickert freuten sich bei einem Ortstermin über den prominenten Standort im Markt, denn die Schriften sollen von interessierten Menschen kostenlos mitgenommen und genutzt werden. Der Westerwald ist mehr als die Region zwischen den Flüssen Rhein, Sieg, Dill und Lahn. „Er hat viel zu bieten, man muss nur wissen, was man wo findet“, meinte Landrat Schwickert.

Der große Markt mit viel Frequenz ist für die Verbreitung der Informationsschriften der ideale Ort. Der Bezirksmanager Manuel Schäfer von dem Petz-Rewe-Markt war zu der Kooperation mit „Wir Westerwälder“ auf Anhieb bereit. Er sieht in der Zusammenarbeit einen klaren Mehrwert für beide Seiten, denn auch sein Markt ist regional stark verwurzelt.

Myriam Hatzmann betonte, dass die Box auch ein regionales Produkt ist, sie wurde in Breitscheidt gebaut. Ihr Inhalt ist sehenswert, sie enthält viel Informatives: Broschüren, die über Westerwälder Naturtalente, die Westerwälder Natur-Erlebnisse, den Einkaufsführer für regionale Produkte, aber genauso auch über beliebte Wander- und Fahrradwege in der Region informieren.

Mitarbeiter der Initiative „Wäller Markt“ füllen den Ständer zweimal wöchentlich auf.



Die „Westerwälder NaturErlebnisse“, vielen noch als Umweltkompass bekannt, entsteht in Kooperation mit den Fachämtern der drei Kreisverwaltungen und dem Forstamt Dierdorf. Der aktuelle Veranstaltungskalender möchte mit seinen vielen verschiedenen Angeboten für die Region Westerwald mit ihrer traumhaften Landschaft, ihrem Erholungswert für den Menschen und ihrem Lebensraum für viele seltene Tiere und Pflanzen begeistern.

Der Einkaufsführer „Gutes aus dem Westerwald“ stellt landwirtschaftliche Betriebe vor zwischen Unkel, Kirchen, Rennerod und Wallmerod, die Besonderes anbieten, von A wie Apfel bis Z wie Ziegenkäse. Die Höfe und Güter mit Direktvermarktung sind allesamt einen Familienbesuch wert.

Wandern hat als gesundes Hobby an der frischen Luft durch die Pandemie einen Aufschwung erfahren. Die „Wäller Touren“ bieten für jeden Level interessante Tages- und Rundwandertouren sowie Radtouren.

Die Themen Wandern und Rad ziehen sich wie ein roter Faden auch durch das Magazin „Faszination Westerwald“, das Westerwälder Persönlichkeiten porträtiert, Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten beschreibt und Gastgeber, sowie Tipps für Genießer und Entdecker enthält.

Die Informationsbroschüren sind kostenfrei. Lernen Sie den Westerwald von seinen schönen und genussvollen Seiten kennen! (woti)


Mehr dazu:   Regionale Erzeuger  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Mittelgebirgsallianz: Das fordern die Bauern aus Westerwald, Siegerland und Olpe

Region. Den Auftakt zur neuen „Mittelgebirgsallianz“ präsentierten Vertreter der Bauernverbände nun bei einem gemeinsamen ...

Acht neue IHK-Industriemeister Keramik: Feierstunde in IHK-Stelle Montabaur

Montabaur. Vergessen war der Stress des zweieinhalb Jahre dauernden Vorbereitungskurses, der von den Teilnehmern ein hohes ...

IHK Montabaur: Rechtsberatung für Existenzgründer

Montabaur. Die Fragestellungen sind vielfältig: Wie darf ich mein Unternehmen nennen? Welche Rechtsformen gibt es? Welche ...

Geisweider Flohmarkt am 2. Juli unter der HTS

Siegen-Geisweid. Auf dem Geisweider Flohmarkt gibt es nur reinen Trödel, von Kinderkleidung über Spielzeug, Bücher bis zu ...

evm muss Preise für Strom und Erdgas anpassen

Koblenz. Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) erhöht die Tarife in der Grund- und Ersatzversorgung für Strom und Erdgas ...

"Hachenburger Kalter Kaffee": Vom Aprilscherz zur erfolgreichen Produktneueinführung

Hachenburg. "Mein Telefon hat nicht mehr stillgestanden", so Benny Walkenbach, Vertriebsleiter Gastronomie und Handel, "denn ...

Weitere Artikel


Corona: fallende Zahlen im Westerwaldkreis und Quarantäne-Chaos in Deutschland

Westerwaldkreis. Zwischen Montag, dem 4. April, und dem heutigen Mittwoch, dem 6. April, gab es im Kreis insgesamt 911 Neuinfektionen. ...

„Ost-Wind“ weht durch die Westerwälder Literaturtage 2022

Neuwied/Region. Der Vorsitzende des Verwaltungsrates „Wir Westerwälder“, Landrat Achim Hallerbach begrüßte - auch im Namen ...

Simone Busch gibt endlich wieder Gas: Erstes Rennen auf dem Hockenheimring

Neuwied. Die aus Herschbach stammende Simone Busch hat nach Beendigung ihrer Ausbildung zur Erzieherin, Antiaggressionstrainerin ...

Westerwaldwetter: Sturmtief erreicht uns am Donnerstagmittag

Region. Bereits am heutigen Mittwoch (6. März) nimmt der Wind im Laufe des Nachmittags ständig zu. Vor allem im Bergland ...

Tourist-Info Neuwied sucht Unterstützung bei Stadtführungen

Neuwied. „Die Aufgabe der neuen Stadtführer ist das Erarbeiten, Gestalten und Durchführen von Touren vor allem während der ...

EAM-Stiftung: Bis zum 30. Juni um Fördermittel bewerben

Region. Von Erziehungsberatung über Kunstausstellungen bis hin zu Förderschulen und Institutionen zur Förderung von Integration: ...

Werbung