Werbung

Nachricht vom 06.04.2022    

Westerwälder Rezepte: Osterhasen aus Quark-Öl-Teig

Von Helmi Tischler-Venter

Zurzeit bieten Supermärkte große Ausstechformen für Osterhasen an. Mit diesen lassen sich aus Quark-Öl-Teig fluffige Häschen flott und einfach zubereiten. Sie werden nach dem Backen in Vanillezucker gewälzt, dadurch knuspern sie etwas. Da sie nicht sehr süß sind, kann man sie auch wie Brötchen mit Marmelade bestrichen essen.

Foto: Wolfgang Tischler

Region. Wenn Sie die Quark-Hasen zum Osterbrunch oder Kaffee zusammen mit einer österlichen Käsetorte oder einer Möhrentorte auf den Tisch bringen, sieht das sehr dekorativ aus und trifft viele Geschmäcker.

Zutaten:
Quark-Öl-Teig:
200 Gramm Magerquark
50 Milliliter Milch
1 Ei
100 Milliliter Pflanzenöl geschmacksneutral
75 Gramm Zucker
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
400 Gramm Mehl
20 Gramm Backpulver
Bestreichen und Wälzen:
75 Gramm Butter geschmolzen
75 Gramm Zucker
1 Packung Vanillezucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Celsius Umluft vorheizen und zwei oder drei Backbleche mit Backpapier oder Backfolien auslegen.

Alle Zutaten für den Quark-Öl-Teig von Quark bis Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer vermischen. Salz, Mehl und Backpulver dazugeben und alles mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teigball verarbeiten.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche noch etwas mit den Händen weiterkneten. Die Arbeitsfläche neu bemehlen und den Teig ausrollen, etwa einen knappen Zentimeter hoch. Hasen-Formen oder andere österliche Symbole wie Eier oder Schafe ausstechen und auf die Backbleche legen. Alle Teigstücke mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen und im vorgeheizten Ofen für etwa 10 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Zucker und Vanillezucker in einem tiefen Teller mischen.

Quarkhasen aus dem Ofen nehmen, noch einmal mit Butter einpinseln und dann sofort mit der bestrichenen Seite in den Zucker drücken. Zum Abkühlen auf einen Rost legen und dann servieren.

Sie können die Häschen nach Belieben dekorieren mit Sultaninen als Augen, Bändchen aus Fruchtgummi-Schnüren oder anderen Dekorzutaten.

Das Gebäck schmeckt am besten frisch gebacken. Danach können Sie es in einer luftdichten Dose aufbewahren, es sollte jedoch bald aufgegessen werden. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an redaktion@nr-kurier.de. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!


Mehr dazu:   Westerwälder Rezepte  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Berufswahl: Mit Klick zum Glück

Montabaur. Wer in einer solchen Zwickmühle steckt, sollte die digitale Infoveranstaltung
Mit Klick zum Glück am Mittwoch, ...

"Zukunftsstartern" gelingt der Berufsabschluss im zweiten Anlauf

Montabaur. Junge Erwachsene haben die Chance, im zweiten Anlauf einen Berufsabschluss zu erwerben. Unternehmen eröffnet sich ...

Kreismusikschule bietet Möglichkeit der kostenfreien Probestunden

Westerwaldkreis. Die Schule hilft laut Kreishaus den Westerwälderinnen und Westerwäldern dabei, (versteckte) Talente zu entdecken, ...

Psychische Gesundheit in Familien stärken – Vortrag im Westerburger Ratsaal

Westerburg. Im Rahmen des „Westerburger Dialogs“ bietet das Diakonische Werk in Westerburg am Freitag, dem 15. Juli von 15.30 ...

Dachfest im Kirchgarten: Emmerichenhain feiert Abschluss der Kirchensanierung

Emmerichenhain/Rennerod. Doch so richtig los ging es mit der Renovierung dann erst im August 2021. Zunächst hatte es wegen ...

Emotionale Abschlussfeier der Fachoberschule "Hachenburger Löwe" in Hachenburg

Hachenburg. Freude auf der einen Seite, dass man einen wichtigen Lebensabschnitt hinter sich gelassen hat, um sich der Zukunft ...

Weitere Artikel


Ortsdurchfahrt Dierdorf wird voll gesperrt

Dierdorf. Die Bundesstraße 413 ist für eine halbseitige Verkehrsführung in diesem Bereich nicht ausreichend breit. Daher ...

Hospiz St. Thomas feiert am 7. August fünfjähriges Jubiläum

Dernbach. Die junge Einrichtung hat sich seit ihrer Eröffnung im Jahr 2017 mehr als bewährt. Wie notwendig Hospizarbeit sei, ...

Ein Seniorennetzwerk im Wandel

Höhr-Grenzhausen. Zu einem Treffen der etwas anderen Art versammelte sich das Seniorennetzwerk der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen ...

CDU-Kreistagsfraktion: Notstromversorgung in Katastrophenlagen noch besser absichern

Westerwaldkreis. In diesem Zusammenhang greift die CDU-Kreistagsfraktion bei den Beratungen eine gezielte Ergänzung auf, ...

Wie das eigene Geld nachhaltig investiert werden kann

Westerwaldkreis. Dr. Jennifer Achten-Gozdowski ist Referentin für Wirtschaft und Finanzpolitik im Zentrum Gesellschaftliche ...

Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Westerwaldkreis. Viele Wärmebrücken sind durch die Konstruktion und das materialbedingt. Außenwandecken sowie Vorsprünge, ...

Werbung