Werbung

Pressemitteilung vom 01.04.2022    

Für ukrainische Großfamilie: Altenkirchener "Friends of Jesus" suchen Unterkunft

Seit Beginn des Krieges in der Ukraine helfen die Altenkirchener "Friends of Jesus" zusammen mit ukrainischen Freunden dabei, Familien, Frauen und Kinder aus der Ukraine zu evakuieren und sie bei polnischen und deutschen Familien unterzubringen. Nun hat der Verein ein besonderes Anliegen.

Die "Friends of Jesus" suchen für diese ukrainische Großfamilie eine Unterkunft. (Foto: "Friends of Jesus")

Altenkirchen. Zahlreiche Familien konnten die "Friends of Jesus" laut Selbstauskunft durch ihre Hilfsbemühungen bereits in Sicherheit bringen. An der polnisch-ukrainischen Grenze durften der Verein außerdem eine sogenannte Base mit aufbauen, von der Einsätze koordiniert und in die Flüchtlinge für ein bis zwei Nächte aufgenommen werden, um sich auf ihrer Reise auszuruhen.

Nun haben die "Friends of Jesus" ein besonderes Anliegen:

In den nächsten Tagen wird eine Großfamilie aus der Ukraine evakuiert. Der Verein sucht nun dringend für die Eltern und ihre neun Kinder eine Unterkunft für mindestens zwei Monate. Für Hilfsangebote kann man sich per E-Mail melden (info@friends-of-jesus.de) oder per Telefon (+49 171 / 123 9225). (PM)


Mehr dazu:   Ukraine  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Großflächiger Geländebrand bei Selters: 2000 Quadratmeter Wiese verbrannt

Montabaur. Um ein unkontrolliertes Ausbreiten des Feuers zu verhindern, musste sogar aus einem nahegelegenen Fischweiher ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Die Mühlen der Nister mit dem Rad erkunden

Limbach. Los geht es wie immer um 9.30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) im Wanderdorf Limbach, dessen Mühle bereits vor ...

Kostenfrei und unbürokratisch: Kreis-VHS Westerwald bietet Deutschkurse an

Montabaur. Das Sprechen der deutschen Sprache ist der Grundstein für eine gelungene Integration in Deutschland. Wer die deutsche ...

Klosterdorf Marienthal abgehängt? Schienenersatzverkehr fährt Haltestelle nicht an

Marienthal. Die Betreiber der Gastronomiebetriebe im Klosterdorf Marienthal sind frustriert. Nachdem sich für ihre Betriebe ...

Treffen der Generation 65 plus in der Ortsgemeinde Caan

Caan. Folgende Fragen sollen laut der Ankündigung von Ortsbürgermeister Roland Lorenz insbesondere angesprochen werden:

Wie ...

Heiligenroth: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Heiligenroth. Da der Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, sich vor Eintreffen der Polizei in seine Wohnung zurückgezogen ...

Weitere Artikel


Geldbörse wurde aus Fahrzeug entwendet

Montabaur. In der Nacht vom 31. März auf den 1. April wurde in der Ortslage Bannberscheid durch bislang unbekannte Täter ...

Unfallverursacher machte sich aus dem Staub

Nisterau. Am Freitag, 1. April ereignete sich gegen 17.44 Uhr auf der B 414 auf Höhe der Abfahrt Nisterau ein Verkehrsunfall ...

Verkehrsunfall in Folge von Alkoholkonsum

Niederroßbach. Am Freitag, 1. April, gegen 22.39 Uhr verunfallte ein 61-Jähriger mit seinem Pkw auf der L 295 bei Niederroßbach ...

Erstaunliche Fakten über Corona Spürhunde

Diese einzigartig ausgebildeten Super-Nasen können am Schweißgeruch von Menschen eine vorliegende Infektion erkennen, und ...

Das Klima "bewegt" die Verbandsgemeinde Montabaur

Montabaur. Um diese Fragen zu beantworten, lädt die Verbandsgemeinde Montabaur alle Interessierten am 27. April um 19 Uhr ...

Fynn und Sabine in der Ausbildung zum "Helden des Unalltäglichen"

Hachenburg. Durch die Pflegeausbildung in beim DRK Bildungszentrum in Hachenburg werden aus engagierten Menschen wahre Helden. ...

Werbung