Werbung

Nachricht vom 09.04.2011    

Das Kaufhaus Schwinn erhält neue Nutzung

Mitten in Selters erhält das alte Kaufhaus Schwinn nun eine neue Nutzung und bereits am 30. August wird der Sportclub Optimum Eröffnung feiern. Beim Baustellengespräch gab es zufriedene Gesichter, auch bei Stadtbürgermeister Rolf Jung.

Zufriedene Gesichter beim 1. Baustellengespräch des Sportclub Optimum in Selters.
Von links: Stefan Grunitz, Engel-Apotheke; Björn Engels, Sportclub-Optimum; Thomas Schwinn, Hauseigentümer; Christian Betzle, Sportclub-Optimum, Klaus Grüber, Physiotherapie am Saynbach, Bürgermeister Klaus Müller und Stadtbürgermeister Rolf Jung.

Selters. Eine positive Stadt- und Standortentwicklung benötigt immer wieder viele Geburtshelfer und erfolgreich kann es nur sein, wenn alle Akteure an einem Strick in die gleiche Richtung ziehen. So sah man dieser Tage beim 1. Baustellengespräch des Sportclub-Optimum in Selters nur lachende und zufriedene Gesichter.
Die Entwicklung von Standorten wie die Stadt Selters wird in der heutigen Zeit immer schwieriger. Das abwandern von frequenzstarken Betrieben auf die "Grüne Wiese" lässt so manchen Standort im Innenstadtkern veröden. Anders ist dies in der Stadt Selters, wo nun im Rahmen des 1. Baustellengespräches des Sportclub-Optimum erfreuliches zu berichten war.
Hauseigentümer Thomas Schwinn, konnte im Rahmen seiner Aktivierungsmaßnahmen im alten Kaufhaus Schwinn einen neuen Mieter vorstellen. Der Sportclub-Optimum seit 11 Jahren in Altenkirchen und seit 8 Jahren in Hachenburg mehr als erfolgreich tätig, eröffnet am 30. August seinen dritten Betrieb in Selters, in der Bahnhofstraße. Seit Wochen zeugen das große Gerüst und die vielen kleinen Baustellen, das es mit der Idee von Thomas Schwinn mit dem „Gesundheitszentrum Selters“ vorangeht.
Der Sportclub-Optimum, in Selters unter der Leitung von Björn Engels, wird das Konzept der vielen Gesundheitsanbieter am Standort vervollständigen. Aus dem Grunde waren auch die Vertreter der Engel-Apotheke, Stefan Grunitz, und von der Physiotherapie am Saynbach, Klaus Grüber, vertreten und konnten gemeinsam ihre Aktivitäten im Verbund vorstellen.
Der Sportclub-Optimum wird auf zwei Etagen, bei einer Fläche von rund 700 qm ein ganzheitliches Gesundheitsprogramm anbieten. Auch an diesem Standort wird am Konzept des qualitativen Fitness- und Gesundheitstrainings festgehalten. Alle Mitglieder können nun mit einer Mitgliedschaft drei Clubs besuchen und so über 80 Gesundheits- und Fitnesskurse, drei Saunaanlagen und die großzügigen Kraft- und Ausdauertrainingsbereiche nutzen.
Das Angebot umfasst ein Rückenzentrum, gesundheitsorientiertes Krafttraining, Herzkreislauftraining, Koordinationstraining/Gleichgewichtstraining, Gewichtsreduktionsprogramme, Präventionskurse und ein Zentrum für betriebliches Gesundheitsmanagement und die Saunaanlage.
Im Rahmen von drei Baustellentagen am Samstag, 30.April, am Sonntag, 29.Mai, und am Sonntag, den 21.August können alle Interessierten sich im neu entstehenden Sportclub-Optimum informieren. Ein Gesundheitstag am Sonntag, 3. Juli rundet das Infoprogramm ab.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das Kaufhaus Schwinn erhält neue Nutzung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Birkenhof-Brennerei vereint Tradition und Innovation

Nistertal. Köster nutzte das Treffen, um auf die Ziele der Organisation „Wir Westerwälder“ hinzuweisen und die mit dem Kreisbauernverband ...

Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Die Westerwald-Brauerei startet wieder die beliebte Hachenburger Prämien Power

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei startet mit „Hachenburger Prämien Power“ am 1. Dezember wieder eine breit angelegte Kundentreueaktion. ...

Nahkauf eröffnet in Meudt

Meudt. In dem knapp 2.000 Einwohner zählenden Ort in der Verbandsgemeinde Wallmerod bereitet sich der Nahversorger „nahkauf“ ...

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Weitere Artikel


Marienstatt:Osterjubel in Blech XIII

Marienstatt. Die seit vielen Jahren sehr erfolgreiche Konzerttradition an diesem Ostertag belebt der Musikkreis wieder durch ...

27. ADAC-Westerwald-Rallye 200: Faszination Motorsport

Eichelhardt/Region. Mit rund 120 Startern und vielen tausend Zuschauern war die 27. ADAC-Westerwald-Rallye 200 des Motorsportclubs ...

Jugendrotkreuzler trafen sich zum Wettbewerb auf dem Stegskopf

Daaden/Stegskopf. Da staunten die Soldaten auf dem Truppenübungsplatz in Daaden-Stegskopf nicht schlecht, als nach und nach ...

Schuh-Erlebnistag in Gebhardshain

Gebhardshain. Am Mittwoch, 13. April bietet das Fachgeschäft Schuh Stockschlaeder in Gebhardshain einen besonderen Erlebnistag ...

56 erfolgreiche VHS-Absolventen erhielten Zertifikate

Westerwaldkreis. In seiner Ansprache hob Landrat Schwickert die Bedeutung von permanenter Weiterbildung hervor, die nicht ...

Westerburg: Brandstiftungen geklärt

Westerburg. Tatort war jeweils ein im Wald befindliches ehemaliges Bundeswehrgelände, dessen Hallen an unterschiedliche Besitzer ...

Werbung